Hallo,

ich schwanke gerade zwischen drei AK's von Cyma <0,5 joule: der CM.045a (AKS-74u), der CM.040d (AK-105) und der CM.048s (AKMS). Alle haben unterschiedliche Lauflängen: 280mm, 400mm und 455mm (nach der oberen Reihenfolge). Ich wollte also fragen ob ein längerer Lauf nachteile (wie ich gehört habe) hat oder ob das egal ist. Leider find ich lange läufe einfach geil.

Wenn du auf lange Läufe stehst dann ran an den Speck. Bei der lauflänge ist nur wichtig das der Zylinder passend ist. Aber das wird wohl standardmäßig korrekt sein. Wenn die alle von Cyma sind werden die sich ansonsten technisch nicht unterscheiden.

Lauflänge hat keinen messbar signifikanten Unterschied was Präzision und Reichweite angeht 

Die Lauflänge wirkt sich nur auf die Energie. Mit einem kurzen Lauf hast du bei gleicher Federstärke weniger Joule raus als mit einem langen Lauf.

Nana, Charly, ich kann auch ne SAEG zum Joule Creep bringen. Aber tendenziell ja

Du beziehst dich da aber auf das Kugelgewicht und nicht auf die Lauflänge. 

Das widerspricht ihm ja nicht.

Ich hab dem Satz auch irgendwie total falsch gelesen *facepalm*

Ich erachte für 0,5er Airsofts kürzere Läufe für günstiger.

Grund: kurze Läufe benötigen nicht so viel Zylindervolumen und dass System kann mit Shortstroking oder DSG in Verbindung mit einer entsprechend straffen Feder und potentem Motor sowohl in Hinblick auf Ansprechverhalten als auch RoF optimiert werden, ohne PME-Probleme zu erzeugen. 

Lange Läufe (jenseits von ca. 360mm) erfordern das volle Zylindervolumen und um die Energie unter 0,5J zu halten muss die Feder entsprechen weich sein, was bei hoher RoF zu PME führen kann. Das Ansprechverhalten verschlechtert sich auch.

 

Öhm...

Bitte kann mir jemand diese Abkürzungen erklären.

(1380 Posts)

(nachträglich editiert am 10.08.2019 um 12:04 Uhr)

DSG = Dual / Double Sector Gear ( zwei gespiegelte Zahnkränze und Nocken für den Cut-Off-Lever auf dem Sectorgear )

PmE= Pre Mechure Engagement ( Sector Gear bekommt Kontakt mit dem Pistoen / Zähne bevor der Piston ganz vorne ist )

ROF = Rate Of Fire ( Kadenz )

Nur falls es wichtig ist: Ich feuere hauptsächlich Semiautomatisch.

(1455 Posts)

(nachträglich editiert am 10.08.2019 um 13:33 Uhr)

Da du damit das FullAuto nicht ausschließt, solltest du trotzdem drauf achten, dass die das ordentlich hinbekommt. Ansonsten wäre ein versehendlicher Switch vom SA zu FA der Tot für deine Gears oder deinen Piston.

Edit: bei mir laufen die Gears auch im Semi nach. Dann besteht die Chance immer..




Anzeige