World of Conflict, wie war es?

 
Dieser Thread ist geschlossen. Du kannst ihn lesen, aber nicht mehr antworten oder editieren.
Seite: 1 2 3 4 5 6 ...

Dieses Jahr gab es ja einige Probleme. Ist schon jemand zuhause und möchte seine Erfahrungen teilen?

Was den für Probleme? Und geht das Event nicht eigentlich bis Sonntag?

(44 Posts)

(nachträglich editiert am 22.06.2019 um 11:26 Uhr)

Das Event wurde nach 5 Std. von der Polizei beendet ;)

 

Details kann der Veranstalter gerne selber Posten!

Nach Absprache mit der Polizei und Veranstalter ging das Spiel dann weiter aber in abgespeckter Form.... 

Moin

Ich&mein Team waren die ersten 6 Stunden dabei. Soweit ich das sehen konnte war das Event selber (oder zumindest die 6 Std) für mich ganz gut. Es gab wie immer kleine Problemchen(die gibt es denke ich mal überall) aber ich fand die Stimmung eigentlich gut. Ich war auf der New Order Seite und war in der Schutztruppe für den Major, war auch echt nett und gute Stimmung. Etwas zu wenig LARP für meinen Geschmack aber ich glaube ich bin da mit zu hohen Erwartungen, vor allem bei der New Order, rangegangen. Lustig war es allemal, und mit den Dörflern bin ich auch hin und wieder gut zum LARPen gekommen.

nach 6 Std war Spielabbruch weil sich wohl irgendwer mit der Polizei angelegt hatte bzw mit einem IG-Fahrzeug außerhalb der Spielfeldgrenzen irgendwelche Zivilisten angemacht hatte und die dann die Polizei gerufen haben (verständlich). Den Spielabbruch hat der Feldbetreiber befohlen, nicht die Polizei, soweit meine Info.

Geplant war wohl dass es noch weiterging, als wir gefahren sind haben die Spielleiter gerade fieberhaft umdisponiert. Wir sind gefahren weil ich gesundheitlich noch von einer OP vor einer guten Woche angeschlagen war und ich mit mit dem Event wohl etwas übernommen hatte. Zudem war die Luft dann nach 3-4h aufm Campingplatz raus.

Das was ich vom Gameplay selbst mitgemacht/mitbekommen habe hat mir allerdings sehr gut gefallen und lässt mich hoffen das es nächstes Jahr nochmal steigt.

Grey

 

(488 Posts)

(nachträglich editiert am 22.06.2019 um 22:41 Uhr)

@KdG aka Kevin... von der 106. waren doch Leute vor Ort... die können dir doch sicher aus 1. Hand Informationen liefern...

@SIA Johansson aka Chris, ich bin selbst vor Ort gewesen und möchte mir ein Bild aller Meinungen erstellen um meine empfundene Wirklichkeit mit der anderer Teilnehmer abzugleichen.

Ein durchaus unbekanntes System..., ich weiß.

(761 Posts)

(nachträglich editiert am 22.06.2019 um 23:38 Uhr)

Guten Abend,

Bevor hier wild spekuliert wird, ist es vielleicht sinnvoll auf ein Statement der Veranstalter zu warten.

Der Grundsachverhalt, der fast zum Abbruch des Events führte ist zwar bekannt, aber darüber hinaus wurde schon vor Ort viel kolportiert, was unbestätigt war. Das Event ist seit einigen Stunden beendet. Da sollte man noch ein paar Tage warten.

Richtig ist: Von 00:00 Uhr bis etwa 12.30 Uhr lief der Spielbetrieb mit zunehmender Aktivität, ehe es abrupt zum Spielabbruch kam und alle Spieler das Spielfeld verlassen mussten. Grund war, dass eine Spielergruppe das Spielfeld verlassen hatte und in der Folge Schwierigkeiten mit der Zivilbevölkerung sowie den Sicherheitsbehörden hatte.

Danach riss sich die Orga beide Beine aus, um das Event fortzuführen. Hierbei musste das Spielgelände drastisch verkleinert werden und entsprach der Spielfeldgröße der WOC1. 

Der harte Kern hat dieses Angebot angenommen und bis zum bitteren Ende durchgespielt.

 

(2681 Posts)

(nachträglich editiert am 23.06.2019 um 10:59 Uhr)
Mit dem IG Fahrzeug das Gelände verlassen und Zivilisten "anmachen"?! Ich kenne die Gesetze in Polen nicht, aber wie kann man denn aus Versehen das Spielfeld verlassen? Oder war das Absicht? Sind die Grenzen nicht markiert? Und mit Zivilisten anlegen? Das muss doch auch mutwillig gewesen sein?! Airsofter sind doch immer für eine Überraschung gut :D

Bevor hier jetzt die abenteuerlichsten Dinge ausgemalt werden, laut offizieller Spielfeldkarte haben diejenigen das Spielfeld nicht verlassen. Die Spielfeldgrenzen waren nach eigener Erfahrung weder auf der Karte, noch sonst wie anständig markiert. Wir sind mit unserer Gruppe auch plötzlich auf dem Hof eines Anwohners gewesen, obwohl wir uns an die Karte gehalten haben. 

Das das Spiel gegen Mittag unterbrochen wurde ist Fakt, wie genau es dazu kam legen Orga und Beschuldigte unterschiedlich aus. Da ein Teil von uns zu den Beschuldigten gehörte haben wir nach dem Vorfall auch unsere Sachen gepackt und sind am nächsten Morgen gefahren. 

Grundsätzlich hat es echt Spaß gemacht, aber nach dem ganzen Hickhack und ein paar unschönen Äußerungen war für uns die Motivation weiter zu machen bei 0.

Moin, leider war die Karte nicht sehr Aussage kräftig und eine Absperrung gab es nicht. Dies sollte man in jedem Fall nachholen, sollte es eine WOC III geben. 

Mir selbst hat es Spaß gemacht, weil mein Team toll war und die Jungs mit mir die kleinen Missionen auf dem Geld gemacht haben. Leider fehlten mir hier einfach Informationen, wie viele Missionen es gibt. 

Was genau zum Spielabbruch geführt hat, wird jeder anders sehen. Durch eine Absperrung wäre es vielleicht verhindert werden können. Da dann für Spieler und auch Anwohner wissen,  wie weit sie können. 

Für mich persönlich war es bescheuert die Leute um 03 bzw um 00 ins Feld zu schicken, weil die Batterie einfach zu schnell leer waren. Denke um 05 wäre es völlig in Ordnung gewesen.

Der Spielabbruch kann passieren, was dann nicht passieren darf, ist es keine Info zu geben. Keine Durchsage, nichts. Das geht nicht.

Es hätte gereicht zu sagen, gibt uns zwei Stunden. um hier etwas zu klären, dann treffen wir uns wieder. Aber nichts zu sagen und dann keine Aussage zu machen und zu warten bis die Leute nachfragen geht überhaupt nicht! Es gab einen offiziellen Abbruch, da kann man nicht einfach wieder loseiern. Ohne Ansage. 

Die Leute sind zum Teil von weit angereist um am Event teilzunehmen, dann sollte man respektvoll mit den Leute umgehen. 

 

Schnippsel hat vorm Hauptgebäude mehrmals Infos gegeben und auch nachdem die Verhandlungen mit dem Betreiber zuende waren verkündet das es weiter geht. In wie weit man das mitbekommen hat kann ich nicht einschätzen. 

Ich persönlich hoffe das es eine WoC III gibt.

Also wir waren auch da, Informationsmanagement war unter aller Kanone. Aus dem Grund sind wir auch am Freitag wieder nach Hause gefahren. Da wir die Info bekommen haben das Spiel ist abgesagt... Natürlich toll wenn man im Nachhinein erfährt, dass weiter gespielt wurde. 

FAZIT:

14Std Fahrt für 5 Std Spiel, sicher 200€ für die Katz und ned mal hopup eingestellt... In 10 Jahren noch nie so enttäuscht worden... 

 

Also wie Dezbert geschrieben hat wurde vorm Hauptgebäude verkündet was und warum Spielabbruch war und das sie zusehen das wir weiter spielen können.

Ja es hat 3 Stunden gedauert bis dann das nächste "Update" kam und die Aussage das es auf dem WoC 1 Gelände (kleiner) weiter geht.

Sicherlich gab es Probleme, die meisten konnten auch gelöst werden. Der Spielabbruch war nicht so schön ja und hätte vll verhindert werden können (weiß ich nicht, ist aber auch egal).

 

Eine Absperrung des Spielfeldes ja ok, viel Spaß. Wenn ich mal annehme das das Spielfeld die ganze Karte war die ausgeteilt wurde dann war es fast 200 Hektar groß und dann wünsche ich viel Spaß beim absperren. Außerdem wurde in den Livestreams auch gesagt das es vorkommen kann das auf dem Feld Zivilbevölkerung ist und wie man sich in diesem Fall zu Verhalten hat. Es ist nunmal nicht so wie in Deutschland das man gewisse Vorschriften für ein Gelände erfüllen muss.

 

Mein Fazit (wir waren bis zum Schluss da):
Es war ein geiles Event, die Nacht war der Hammer auch wenn sehr anstregend.

Meinen Respekt an die Orga.

Wie hier alles schön geredet wird,ist der Hammer ^^

Ja es gab eine Ansprache vor dem Gebäude.nur doof das diese nicht mal auf der Bühne angesagt wurde. Es passierte im Grunde alles im Stillen ohne große Ankündigung.

 

zur Absperrung :

klar wurde dieses vorher angesagt das es keine gibt,aber dann muss man sich nicht wundert wenn sowas passiert. Wenn ich ein Deutsches Event im Ausland mit anderen Regeln Veranstalte,muss man sich als Betreiber um sowas halt selbst kümmern. 

Kurz nach dem Spektakel war klar das die Luft raus war,und eine Menge Leute abreisen. Ich persönlich war/bin Mega enttäuscht gewesen das nicht mal eine große Erklärung kam. Und das Spiel einfach weiter zu führen nachdem die Polizei das Spiel abgebrochen hat. Ganz rechtens ist dies glaube nicht. Daher habe ich das Gelände auch nicht mehr betreten.

 

Ob es zur Woc3 kommt und ich nochmal Anreise ist mehr als unklar.. 

Seite: 1 2 3 4 5 6 ...



Anzeige