(1 Posts)

(nachträglich editiert am 28.05.2019 um 19:22 Uhr)

1. Wie alt bin ich?

- 35


2. Welches Budget steht mir zur Verfügung?

- ca. 500 Euro mit Zubehör

3. Kann ich mein Budget in absehbarer Zeit erhöhen?

- möchte ich nicht

4. Was für eine Waffenart wünsche ich mir (Sturmgewehr, Scharfschützengewehr, Pistole etc)?

- Sturmgewehr

5. Welches Modell kommt infrage?

G&G ab 18 CM16SRLX, CM16Predator, SRL-S, GC16 Wild Hog, GC16Predator

6. Welche Antriebsart bevorzuge ich (Gas, CO², Strom, Federdruck etc)?

Strom

7. Wie wichtig sind mir die folgenden Eigenschaften (1 - weniger wichtig - 5 sehr wichtig)?

a) Vollmetall -5
b) Präzision -8
c) Reichweite -7
d) Verfügbarkeit von Ersatzteilen -4
e) Verfügbarkeit von Tuningteilen -4
f) Originalmarkings -2
g) Qualität der verbauten Teile -7
h) Passgenauigkeiten von Original- oder Anbauteilen -7

8. Welche Mündungsenergie wünsche ich? Minimal- und Maximalwerte.

1,3-1,6 Joule

9. Was wünsche ich mir an Extras (Hülsensystem, Dual Power, mitgelieferte Extras)? - keine besonderen Wünsche

10. Soll meine Waffe zu einer Darstellung passen? Wenn ja, welche? -nö

11. Ich habe noch folgende Fragen:

Ich habe mein erstes Softair Spiel absolviert und möchte mich nun selber ausstatten.
Ich werde nur ca. alle 3-4 Wochen zum spielen kommen. Es soll kein CQB mit der Waffe gespielt werden. Ich möchte nicht basteln, sondern brauche eine Waffe, die ich aus dem Schrank holen und gleich loslegen kann.
Von daher habe ich die Auswahl auf G&G eingegrenzt bin aber völlig unentschlossen, welche es nun werden soll. Vor/Nachteile stelle ich kaum fest. Speziell ob sich die GC Variante lohnt würde ich gerne wissen. Handschutz an der Waffe aus Metall würde mir gefallen. Mosfet & ETU sollten verbaut sein. Für weiter Vorschläge bin ich offen.
Für passende Zubehör Vorschläge bin ich ebenfalls dankbar. Ladegerät/ Akkus/ Magazine (brauch ich 2 Akkus?)

 

Edit:

Auf dem von mir gespielten Event waren bis 1,7 Joule erlaubt. Oft lese ich das auf Events nur 1,2 Joule erlaubt sind - da werde ich wohl Probleme bekommen. Kann ich als Anfänger bei G&G Modellen relativ leicht und schnell die Feder wechseln?

(583 Posts)

(nachträglich editiert am 28.05.2019 um 20:52 Uhr)

Kommt drauf an ob du einen Kunststoff oder Metallbody willst.

Intern müssten die von dir ausgesuchten alle größtenteils identisch sein daher ziemlich egal. Habe jetzt schon öfters gelesen, dass ein neues Nozzl und neuer Pistonhead noch mal einiges an Dichtigkeit raus holen. Das Bucking sollte in Ordnung gehen für den Anfang, aber ich würde trotzdem früher oder später ein ML einbauen.

 

Wenn du möglichst einfach die Energie ändern willst brauchst du ein Federschnellwechselsystem (FSWS), das wirst du in deinen ausgewählten G&G Waffen nicht finden.

Ich kann ein FSWS wirklich nur empfehlen, vor allem am Anfang wenn man nur eine einzige Waffe hat. 

persönlich würd ich die teurere Predator nehmen, weil Design. in Battleship Grey ;D

Natürlich bekommt man bei G&G auch ein FSWS man muss halt nur die Topmodelle kaufen wie die TR16 MBR Reihe. Diese würde ich dir bei deinem Budget im übrigen auch empfehlen.

Intern sind die Waffen im übrigen  untereinander auch verschieden wie zb Motoren und ich glaube die Läufe




Anzeige