Guten Tag,

ich hatte mir die CYMA 127 geholt.

Allerdings habe ich mittlerweile Probleme beim Triggern.

Die Kugelflugbahn ist nach wie vor völlig in Ordnung!

Ab und zu kann ich durchdrücken und halten und er triggert entweder nach ner Sekunde oder gar nicht - oder er ist normal ansprechbar.

Akkuwechsel bringt keine besserung.

https://youtu.be/zyl8E_6vuoY

Kann sich wer das Verhalten erklären?

Schönen Sonntag!

(2242 Posts)

(nachträglich editiert am 19.05.2019 um 11:18 Uhr)

Tja, dann fangen wir mal an, die Infos aus der Nase zu ziehen.

Was für einen Akku? LIPO oder NIMH.

Ist ein Mosfet verbaut?

Hast du die Akkus geladen?

Wie Alt sind die Akkus, bzw die Knarre selbst?

Vorbesitzer, sprich gebraucht gekauft?

Welche Aussentemperatur?

 

Aber generell kann ich dir schon mal sagen, das das normal bei Nimh's ist. Man nutzt das Teil im Originalzustand nur im "Fun" modus. Willst du schönes Semi schießen, brauchst du mosfet und Lipo, dann wird sie wie eine S-aeg, und auch im Vollauto modus geht sie dann ab.

Deshalb gilt, auch wie im restlichen Airsoft, nimh's gehören an den Anfang, danach aber sofort in die Tonne.

Willst du das Teil nicht oft benutzen, gibt es von Begadi einen einrüst Akku, der ohne umbauten vonstatten geht. Leider wird die Switch dir aber auf kurz oder Lang abrauchen. Musst du selbst entscheiden. Mosfet wäre die bessere Variante.

Hey Danke für deine Antwort :)

 

Was für einen Akku? LIPO oder NIMH.

NIMH

Ist ein Mosfet verbaut?

Negativ - Originalzustand

Hast du die Akkus geladen?

Sind beide geladen gewesen :)

Wie Alt sind die Akkus, bzw die Knarre selbst?

Eine Woche und paar Tage - sowohl Akkus als auch die Knarre. Deshalb wundert es mich so dass das Problem so plötzlich aufgetreten ist. Also Semi Schuss war vorher eigentlich kein Problem mit den NIMH

Vorbesitzer, sprich gebraucht gekauft?

Neu gekauft :)

Welche Aussentemperatur?

Zur Zeit 21°C

 

LG

(2242 Posts)

(nachträglich editiert am 19.05.2019 um 11:34 Uhr)

Gut, dann kommt jetzt der "Trick".

Finger an den Abzug, Abdrücken, abwarten bis der Schuss durch ist und erst dann wieder nach vorn. Lässt du schon vorher los, bekommt der Motor für die restliche Arbeit keinen Strom und der Zyklus ist nicht beendet.

Dauert ein weilchen, bei lipo und mosfet braucht man das nicht tun, da das System schnell genug nach kommt.

 

Was auch noch hinzu kommt ist das Alter der NIMH's. Wie lange hat der Beim Händler gelegen? Und die Akkus brauchen erst mal ein paar Ladezyklen (komplett leeren und wieder Aufladen = 1 zyklus) um ihre volle Kapazität zu erreichen. Allerdings hast du dann nur mehr schuss, schneller wird er auch nicht. Das liegt an der veralteten Technik. Nimh's brechen bei stromentnahme ein. Deshalb braucht der Motor länger um auf Drehzahl zu kommen. Lipo's hingegen geben den Strom sofort und schlagartig ab. Somit ist der motor sofort auf Drehzahl und sofort fertig. Allerdings ist das Schlagartige nicht so gut für die kontakte, deshalb sollte man einen Mosfet einbauen um das zu verhindern, dann hat man ruhe.

Alternativ, was ich oben angesprochen habe auf Vollauto stellen, oder mosfet lipo einbauen, nur lipo geht auch.

Falls du nicht basteln willst, kannst du dir auch die Begadi v2 version kaufen, die hat Lipo und mosfet on board, kostet um die 100€.

(21 Posts)

(nachträglich editiert am 19.05.2019 um 11:44 Uhr)

Ich danke dir vorab erstmal für deine Zeit und diese ausführliche Antwort. :))

Das Problem ist aber dass ich ab und zu so lange gedrückt halten kann wie ich will.

Hab ja schon ein Spieltag mit der Wumme hinter mir da und danach war auch alles i.O. :)

Da ist schon ein Unterschied jetzt plötzlich , ich frage mich nur woher das kommt?

Dieses Problem kann ich provozieren wenn ich ganz langsam trigger und danach interessiert ihn der Trigger irgendwie nicht :O

 

Also ich kann mir jetzt nicht vorstellen dass das ein Akkuproblem sein soll, wenn er beim triggern sporadisch nicht reagiert ^^

1 Woche alt, Umtauschen. Ich unterstelle der 40$ Pistole das sie einfach ein Montagsmodell ist. Der Fehler ist bekannt und die Lösung pipifax, Trotzdem würde ich (als selbsternannter Profi) auch nichts tun. Nutze die Garantie, Finger nicht dran rum.

Ja das stimmt.

Nach ner Woche sollte sowas nicht passieren.

Danke auch Dir für deine Antwort.

Dann werde ich mir wohl die Begadi Version holen - zumal ich mein gefährliches Halbwissen mit einem Beitrag zu GearJams erweitert habe und dass MOSFETs die Wahrscheinlichkeit von GearJams drastisch veringern sollen.

Dann werde ich mal von meinem Rückgaberecht Gebrauch machen! sealed

LG und einen schönen Sonntag




Anzeige