Moin moin liebe Airsoftcommunity!

Ich interessiere mich derzeit für die GHK 553 / S3 von Sniper AS:

https://www.sniper-as.de/ghk/ghk-sturmgewehr-s3-gbb.html?ffRefKey=

Ich muss wirklich sagen, dass ich mich in das gute Stück verliebt habe. Trotzalledem möchte ich erstmal sicher gehen, dass dies hier eine gute Investition ist, da das Schmuckstück 560€ kostet. Aus diesem Anlass wollte ich hier im Forum fragen, ob schon manche Leute Erfahrung mit der Softair gemacht haben und ob sie bereit währen, diese hier zu teilen.

Freue mich über jede Antwort! ;)

Tris



(339 Posts)

(nachträglich editiert am 15.05.2019 um 01:22 Uhr)

Reaper hat ein Review gemacht, welches recht positiv ausfällt.

https://www.youtube.com/watch?v=DSgKrstFlvE

 

Ich hab mir schon Snipers AS's und REAPERS Tutorial merfach angeguckt. Allerdings wollte ich noch gerne persönliche Erfahrungen einholen, nachdem ein Kollege von mir negativ berichtete. Allerdings auch nicht 100% sicher. :/

(143 Posts)

(nachträglich editiert am 15.05.2019 um 07:26 Uhr)

Hi Tristan,

im GGE Forum gibts nen großen Thread zur Sig 552/3. Einfach mal rein stöbern.

 

Mfg

 

Dickes Dankeschön!

 

Wusste gar nicht, dass dieses Forum existiert.

Hab mit dem Modell noch bei sniper über 2k Schuss gemacht.

 

Das größte Problem sind die Magazine, die einrastnase kann schnell mal brechen was nicht so geil ist. 

Das ist dann im großen und ganzen aber auch alles. Der Rest läuft für eine gbb mehr als gut.

Ps: die gibts auch in der taktischen Variante bei gunpoint, mein Review wird in den nächsten Tagen folgen ( toms airsoft channel) 

[Post von Tristan S. (15.05.2019 09:57) wurde als "illegale Handlung bzw. Inhalt" markiert und daher ausgeblendet]

Moin,

ich habe die GHK 553 nun etwas über ein Jahr und möchte hier mal meine Meinung zu der Waffe abgeben.

Nun, ich möchte hier kein Review schreiben sondern einfach meine Erfahrungen teilen.

1. Recoil Spring
Die ab Werk verbaute Feder hatte mir schon von Anfang an etwas Kopfschmerzen bereitet. Da diese nicht immer in der Lage war den Verschluss zu 100% zu schließen. Der Grund dafür ist das Nozzle in Kombination mit dem Bucking. Beides schließt sauber miteinander ab, aber der Verschluss sitzt weiterhin mit etwas spiel. Behoben hat sich das ganze durch das verbauen der etwas stärkeren Feder. ca 15€

2. Hop Up Chamber
Leider hatte meine HU schon nach wenige spielen einen Knacks weg. Hier blieb leider nichts anderes über als die Maple Leaf´Version zu verbauen.
Ich finds etwas schade das GHK hier nicht gleich was gescheites verbaut.
Durch die neue HU + Bucking kann ich nun ohne Probleme 0,36gr und schwerer hoppen. Die Reichweite hat sich zudem auch verbessert. ca 50€

3. Magazine
Die Magazine sind nach mehrfachen einlegen recht anfällig für brüche im Gehäuse. Ersatzgehäuse kann man günstig nachkaufen, ist aber auch sehr nervig.
Was mir gut gefällt ist, dass es inzwischen auch CO2 Magazine für die GHK 553 gibt!

Das sind im Grunde die 3 Punkte die mir nach etwas über einem Jahr mit der GHK arbeiten aufgefallen sind.

Internals weisen keinen Verschleiß auf. Sehen aus wie neu. Die Magazine sind dicht und arbeiten hervorragend mit der Waffe zusammen. Und auch wenn es etwas kälter ist läuft die Waffe bombastisch!

Wer also eine gescheite GBB sucht, an der man nicht viel machen muss damit sie wirklich geil läuft kann hier gerne zugreifen!




Anzeige