Seite: 1 2

Ich habe für meine g&g cm16 nur ein maple leaf macaron 50° bestellt und dazu das mL tensioner 

 

Nun habe ich gehört das es sein kann das ich das hop up warscheinlich nicht richtig präzise einstellen kann und ich mir ein rotary HU unit anschaffen soll am besten von g&g leider ist die aber ausverkauft 

 

Meine frage nun welche HU Unit (rotary) passt in meine g&g cm16 ffr a2

 

MAXX MODEL HU sollte passen, aber wenn diese mit den Zahnräder hast kannst du damit gut arbeiten. Geht bei meiner auch.

Die maxx Modell sind viel zu teuer 

 

Meine frage wäre passen die? Ohne das ich irgendwas tun muss außer es ein zu bauen 

Madbull 3+1 

Prowin 

 

Die G&G-HUU ist ganz gut und läßt sich auch in Kombination mit dem ML problemlos einstellen. Ich würde erstmal die Kombi so probieren, und wenn es dann nicht gefällt, dann kann man immer noch die Kammer wechseln.

Welche Kammer würdest du den dann empfehlen 

 

Werde es nächste Woche testen können auf einem großen Feld draußen allerdings will ich dann nicht Zuhause zeit verbringen und eine hu Kammer suchen somit hätte ich direkt eine die ich dann bestellen könnte 


(nachträglich editiert am 01.05.2019 um 19:39 Uhr)

Die ProWin passt bei mir in einer Raider, aus irgendeinem Grunde habe ich mit einer SHS ein Problem gehabt, bei anderen passt sie problemlos. Da ich damals nur die SHS herumfliegen hatte, ist die Waffe mit der originalen HUU aufs Feld mitgekommen - das passt gut mit dem ML.

Bei Taiwangun gibt es gelegentlich eine Kublai, das ist ein Maxx-Klon, direkt schon Tracerleds dabei und für unter 50€ - nur leider immer wieder ausverkauft. Die sollte auch gehen, evtl. müßte dann das Nozzle gewechselt werden. In meiner Ares hat sie sofort gepasst.

Also tracer ist mir komplett egal möchte ich garnicht 

 

Wenn die prowin passt perfekt danke dir 

Gibts da noch ein günstiges das ein Fenster für Tracer LEDs hat?

Die Prowin passt aufjedenfall

 

@Klerkx81 man kann sowas auch sehr einfach und sehr günstig selbst bauen. Man braucht nur etwas geschick

https://www.airsoft-verzeichnis.de/index.php?status=forum&sp=9&videonummer=0000009731

So habe nun alles eingebaut und habe mir von lonex bio bbs bestellt 0.20g - 0.40g jeweils 50stk und habe getestet welche bbs ich im outdoor Bereich nutzen sollte 

 

Leider komme ich nun nicht weiter von 0.28g bis 0.32g sehe ich absolut keinen Unterschied was würdet ihr empfehlen?

 

Und bei den 0.40g die gehen zwar auch ziemlich gut allerdings sind die mir zu teuer :) 

 

Mf

Einen vernünftigen Tensioner oder ne Quelle für 040-er BLS Bio im KG Beutel, die kosten dann fast gleich viel wie Lonex 0,32-er.

(1021 Posts)

(nachträglich editiert am 06.05.2019 um 19:46 Uhr)

Wenn du zwischen .28 und .32 keinen Unterschied merkst, dann nimm die .32er.

Das heißt, wenn du sie hoppen kannst. 

Sind widerstandsfähiger gegen Scherrwinde und Gestrüpp. 

Ich finde, die fliegen sogar etwas weiter. Aber das kann auch eine subjektive Erfahrung sein..

@Tobias K, das habe ich nach der Anleitung so schon bei meiner AEP gemacht. Eine große Aussparung und SMD LEDs auf Platine wie beim MAXX würde mir besser gefallen, da ist die Ausleuchtung auch mit 1-2 LEDs besser.


(nachträglich editiert am 06.05.2019 um 22:03 Uhr)

Oke ich danke euch erstmal werde denke ich nochmal genauere Tests machen wen mehr Wind ist dann kann ich mich genauer entscheiden 

 

Würdet ihr für cqb 0.20g empfehlen oder sollte ich bei dem gleichen Gewicht bleiben das das hop up einmal eingestellt ist ?

 

@scasso ich habe den ml Omega tensioner und das ml flst hop bucking 

(1841 Posts)

(nachträglich editiert am 07.05.2019 um 14:42 Uhr)

Hop Up musst du immer neu einstellen. Je nach Temperatur, Luftfeuchtigkeit und sogar Rücken / Gegenwind mehrfach am Spieltag. 

Für das richtige Kugelgewicht die leichtesten nehmen, die mit passender (erlaubt / sicher) Energie die maximal mögliche Distanz auf dem Spielfeld schafft.

Seite: 1 2



Anzeige