Hallo zusammen, 

Ja, die Frage wurde bestimmt schon gestellt, aber als Anfänger würde ich mir gern eine zuverlässige und günstige M4 zulegen. Ich schwanke zwischen den o.g. Herstellern.

Battle Machine, GR/CM16 oder eine M4 von Lancer? 

Viel mehr möchte ich für den Anfang eigtl nicht investieren. 

Die Lancer gefallen mir als Bundle ganz gut, da man sie zB bei Sniper.as schon mit Feder, Charger und Akku kriegt. 

Die Battle Machines find ich vom Design her ganz ansprechend, ebenso die G&G.

Was sagt die Gemeinde dazu? 

Danke schonmal

Hey,

 

Nimm die G&G ist von den internals das beste. Klar überzeugt lancer vom Zubehör ist aber naja ... billiges Zeug. 

 

Ich guck mir die demnächst mal genauer an, hab sie nur damals bei sniper in der Hand gehabt. Auch auf der iwa sind halt unterste Schublade von der Qualität 

 

Gruß Tom 

Danke Tom, 

ist in der Klasse <200 nicht alles Billigkram? 

Ich hab mir kürzlich eine Raven 1911 bestellt. Mal ehrlich, ca 140€...meine alte Omega hat damals 160DM gekostet und wirkt heute noch hochwertiger als die neue 1911. Klar hat die mehr Bums und Reichweite aber ob sie auch 20 Jahre hält? 

 

 

https://www.begadi.com/airsoftwaffen/frei-ab-18-j/s-aegs/m4-m16/lonex-l4-pc-el-thunder-s-aeg-schwarz-lange-version-frei-ab-18-j.html

Würde eher so ein Modell kaufen,  für den Preis absolut top.

Falls du keine S-aeg haben darfst,  für 40 Euro kann man die drosseln lassen.

Die Modelle sind wirklich top, man bekommt für den Preis nicht wirklich was besseres, ich wüsste nicht was für den Preis besser sein sollte .

Keine Sorge, ich bin alt genug für >0.5.

Schau ich mir mal genauer an. Danke. 

 

Ich mag deinen #

Hi, wie wäre es mit der G&G CM16 Raider L2.0 E

https://www.softairstore.de/waffen/langwaffen/s-aeg-18/sturmgewehre/m4ar15/1971/g-g-cm16-raider-l-2.0e-airsoft-mit-etu-in-schwarz-f

Die kommt schonmal mit ETU + Mosfet. (Find ich gut für den Anfang)

Hab mir überlegt, sie mir als Bastlerwaffe/Leihwaffe zu holen, um mich mit der Technik auseinander zu setzen. Optik ist natürlich Geschmackssache.

 

LG, Tentin

 

Moin,

 

Klar ist alles für unter 200 nicht sonderlich hochwertig, aber g&g Lonex oder die ics peledor ( oder so) sind schon deutlich besser

 

Gruß Tom 

Lohnt es sich überhaupt mehr zu investieren? Zumindest wenn man nur hin und wieder spielen gehen kann? 

 

Kommt drauf an wie viel mehr und was deine Anforderungen sind.

Genauso wie es darauf ankommt wo du spielen willst, in einer CQB Halle, Woodland, auf Privatgrund nur mit ein paar Freunden?

(145 Posts)

(nachträglich editiert am 06.04.2019 um 16:49 Uhr)

Ich würde sagen, dass es sich eigentlich immer lohnt, eine höherwertige Airsoftwaffe zu kaufen, jedoch mit der Bedingung, dass du langfristig Interesse an Airsoft hast. Wäre doch schade, wenn du die nur einpaar mal spielen würdest und sie dann nur rumliegt und verstaubt.

Aber für den Anfang bekommt man sicherlich bis 250€ schon spielbare Airsoftwaffen. Mit dem billigsten Zeug, wird man eher nur Frust haben. Da lohnt es sich schon, einpaar Euros mehr zu investieren und wenn du später mal keine Lust hast, kannst du deine Airsoftwaffe, auch besser verkaufen, weil es bestimmt auf den Marktplatz eine Nachfrage an Einsteigerwaffen gibt.

Aber wie mein Vorredner schon sagt - es kommt drauf an, was für Anforderungen du dir selber stellst.

 

 

P.S.: Beim G&G CM16 Raider L2.0 E ist es vielleicht möglich, den PDW-Stock gegen einen normalen Stock zu tauschen. Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke, sie müsste im Aufbau auch so ähnlich sein, wie die ARP9.

Gestern bin ich da auf dieses Video gestoßen: https://www.youtube.com/watch?v=WeuG6CDx6OI

Müsstest halt noch einen Stock & Buffertube dazukaufen. Dann sieht sie auch aus, wie eine normale M4. :)

 

Zum Beispiel:

Buffertube:

https://www.taiwangun.com/en/stocks-and-accesories/receiver-extension-m4-buffer-tube?from=listing&campaign-id=19

Stock:

https://www.taiwangun.com/en/stocks-and-accesories/special-force-crane-stock-black-bd?from=listing&campaign-id=19

 

Dann hast du auf jeden Fall mehr Platz für den Akku. :)

 

 

Muss halt am Ende, noch den Versand aus Polen dazu rechnen.

Da würde ich am besten gleich, auch noch einpaar Zubehör Teile mitbestellen, die dort günstiger sind als in Deutschland. Zum Beispiel Pouches, Plate-Carrier Klone, Foregrip, Sling usw. Schau dich da bisschen um. Oft gibt es im Sale auch tolle Schnäppchen und so kleine Sachen, sind eigentlich gut brauchbar und wenn man mal unzufrieden ist, mit dem was man bekommt, tut das auch nicht so weh.^^

 

 

Hin und wieder oder auch mehr spielen ist auch mit einer 200 Euro Waffe möglich, die günstigeren Modelle sollte man nicht unterschätzen.

Diese Lonex kostet zwar nur 200 Euro, die Verarbeitung usw ist jedoch zum Teil besser als teure Modelle.

Die Entwicklung der günstigeren Modelle namenhafter Hersteller ist zur Zeit Top, Qualität wird immer besser und Performance auch.

Lonex-G&G-"Ares" sind in dem Preisrahmen die Topmarken, da macht man nichts falsch wenn man von diesen Herstellern was kauft.

Das mit dem Teure Waffen besser gebraucht zu verkaufen ist nicht so einfach gesagt, man kauft sich ein zb 350 Euro Modell und bekommt kaum noch 150 Euro dafür weil die "Marktplatzgeier" die Preise drücken wie sonst was :-/. Oder man bekommt die garnicht los.......

Da ist der Wertverlust von einer 200 Euro Waffe noch verschmerzbar, wenn der Hersteller natürlich gut ist. Wenn man die nicht verkauft bekommt, ist es auch nicht "soo" schlimm.^^

Mach das beste aus den Tipps die du hier bekommst, sind wirklich gute Tipps dabei.

 

Füll am besten einfach mal das Formular aus dann weis auch jeder klipp und klar was du dir vorstellst ^^

https://www.airsoft-verzeichnis.de/index.php?status=forum&sp=1&threadnummer=0000386528&seite=1#post1729297

 

(145 Posts)

(nachträglich editiert am 06.04.2019 um 17:06 Uhr)

@Murdock-Zack

Was ich beim Wiederverkauf meine, ist nicht so ein High-End Modell. Eher auch etwas, was du auch meinst. Halt Einsteiger G&Gs, Lonex s , Ares Amoebas.

Also eine Waffe mit guter Preis-Leistung-Verhältnis für Anfänger bis max. ca. 250€.

Ich würde halt nicht die billigste Waffe kaufen, von denen alle in den Foren etc. nur abraten würden, denn die will halt am Ende keiner, wenn das Modell einen schlechten Ruf hat. :)

 

Apropos Wiederverkaufswert... 

Ich denke mal dieses Schmuckstück hier is eher was für Sammler, oder? 






Anzeige