(162 Posts)

(nachträglich editiert am 02.04.2019 um 19:46 Uhr)

Hallo nochmal,

so, nachdem ich nun eine Krytac CRB gekauft habe, suche ich nun eine AEG bis max. 0,5J. Es soll eine reine CQB-Waffe sein und daher ziemlich kompakt und handlich.

 

1. Wie alt bin ich?

>>>>> 25



2. Welches Budget steht mir zur Verfügung?

>>>>> max. 250,-€

 

3. Kann ich mein Budget in absehbarer Zeit erhöhen?

>>>>> Nein, ich will nicht mehr ausgeben.

 

4. Was für eine Waffenart wünsche ich mir (Sturmgewehr, Scharfschützengewehr, Pistole etc)?

>>>>> SMG, PDW

 

5. Welches Modell kommt infrage?

>>>>> Finde die G&G ARP9 interessant, aber würde auch gerne eine MP7 Airsoft nehmen.

 

6. Welche Antriebsart bevorzuge ich (Gas, CO², Strom, Federdruck etc)?

>>>>> AEG

 

7. Wie wichtig sind mir die folgenden Eigenschaften (1 - weniger wichtig - 5 sehr wichtig)?

a) Vollmetall - 1
b) Präzision - 5 ( ca. 20-30 soll sie noch treffen )
c) Reichweite - 3 ( nur für CQB )
d) Verfügbarkeit von Ersatzteilen - 5
e) Verfügbarkeit von Tuningteilen - 1
f) Originalmarkings - 1
g) Qualität der verbauten Teile - 5
h) Passgenauigkeiten von Original- oder Anbauteilen - 3

8. Welche Mündungsenergie wünsche ich? Minimal- und Maximalwerte.

>>>>> max. 0,5J , aber mehr als 0,4J

 

9. Was wünsche ich mir an Extras (Hülsensystem, Dual Power, mitgelieferte Extras)?

>>>>> One Point-Sling Mount ab Werk

>>>>> Mosfet, ETU oder vergleichbar

>>>>> Soll mit einer 11,1V Lipo laufen

>>>>> Kompakt & Handlich

>>>>> Nylon verstärkter Kunststoff ( kein Knarzen,Verbiegen etc. bitte )

 

>>>>> 14mm Negativgewinde ab Werk

 

 

10. Soll meine Waffe zu einer Darstellung passen? Wenn ja, welche?

>>>>> Nein, aber es soll eine moderne Waffe sein.

 

 

11. Ich habe noch folgende Fragen:

>>>>> Welche Akkus würdet ihr mir zu eurer Empfehlung raten?

 

 

Bitte keine CZ Scorpion, FN P90, IWI Uzi.

Waffe soll von Qualität & Leistung mit der G&G ARP 9 vergleichbar sein.

Ich hätte auch gerne eine Waffe mit einer 9mm Stangenmagazin Look ( Wie bei der ARP 9 ). Also keine AR15 Mags.

 

 

 

(60 Posts)

(nachträglich editiert am 02.04.2019 um 19:36 Uhr)

Mir persönlich schmeichelt die AM007 von Ares, empfehle ich dir daher. Die Qualität der Ares Amoebas ist ja ganz gut, ist mit ETU und Mosfet. Ich würde persönlich lediglich den dicken Stock tauschen. 

Vorteil im Gegensatz zur MP7 oder ARP9 ist ganz klar, dass sie standart AR15 mags nimmt. Da sie mit 200€ bei A2G unter deiner Grenze liegt ist sie ja eigentlich ideal. Zur Schusskraft kann ich dir nicht viel sagen. Ich denke aber mal, dass sie dicht an die 0,5 rankommt. 

 

einbetten vom Link läuft grad nicht. Ich versuche es aber gleich nochmal 

Danke für den Tipp Schmidti, aber mir gefällt die Optik nicht so sehr. So wie du, würde ich da auch den Stock tauschen wollen, aber ich möchte für ein Stock kein Geld investieren.

Foregrip, Silencer, Holo-Visier kaufe ich selbstverständlich gerne dazu. Passende Magazine auch. Da hätte ich gerne etwas Richtung 9mm im RealSteel. Werde das im Eröffnungs Thread nochmal erwähnen.

Auf jeden Fall vielen Dank für dein Tipp :)

 

Nimm die arp.

Mp7 aep ist mist und die vfc kostet 450€

Akkus nano tech 2s 7,4v 1200 mah 25-50c

 

Ich kann mich meinem Vorredner auch nur anschließen nimm die G&G Arp9 wir haben jetzt aktuell 3 Stück im Team. Haben eine 0,5er und die anderen beiden sind S-AEG auf 0,9 Joule gedrosselt. Ansprechverhalten dank mosfet und etu super. Auch das Schussergebnis ist sehr schön.

wäre eine G&G Firehawk hc05 vllt eine lösung da sie relativ kurz ist und eine sehr gute und hohe ROF

(162 Posts)

(nachträglich editiert am 02.04.2019 um 20:04 Uhr)

Auch an euch, Loki und Nils ein Dankeschön.

Ja, tatsächlich ist die ARP9 auch mein Favourit. Bei welchen Shops habt ihr eure gekauft? Den günstigsten Preis habe ich auf Sniper-AS gefunden. Hab bei Youtube auch ein Review von Geonox mir angeschaut und er hat erwähnt, dass die Energie bei Sniper-AS ziemlich runtergedrosselt wurde. Ist das bei allen Shops so, dass sie ihre Waffen ziemlich runterdrosseln, um ja nicht über 0,5J zu kommen?

Was habt ihr bei eure Chronotests bei eurer ARP9 AEGS?

 

 

 

@Killthrill: Danke für dein Vorschlag. Leider nicht. Ich suche eher etwas, was sich durch ein MP-Magazin sich von den ganzen AR-Magazine abgrenzt.

(3314 Posts)

(nachträglich editiert am 02.04.2019 um 20:53 Uhr)

Ich hab meine im asvz gekauft.

Weil ich noch ne black orchid haben wollte.

Leistung ist etwas schwach für 0,5.

Meine hatte ca. 0,35J.

Mit anderem nozzle ca. 0,38-0,4j

Und das gummi ist für 0,5 etwas zu hart läuft aber trotzdem super.

und die Mags feeden auch erste sahne.

das Drummag ist z.b. auch das Geld wert ;)

(38 Posts)

(nachträglich editiert am 02.04.2019 um 20:54 Uhr)

Die beiden S -AEG‘s sind vom Softairstore und hatten beide Stock 1,30 Joule was uns beiden für so ne kompakte cqb knifte zu viel war. Die 0,5er ist von Airsoft2go genau Leistung kann ich dir leider grade nicht sagen. 

Nice. Genau so ähnlich hätte ich meins auch gerne. Drum Mag ist geil.

Die 0,35 J reichen gut aus? Und weichen andere AEGs auch sehr viel ab von den 0,5J? Bin grad im Softairstore und hab das schon im Warenkorb. :D

Finde es aber schade, dass da die Leistung so sehr gedrosselt wird. Natürlich kann man das verstehen, da jegliche Abweichung über 0,5J dann illegal wären, aber ich habe nicht vor, meine CQB-Waffe für eine Leistungsteigerung zu tunen.

Wäre es vielleicht besser, eine S-AEG Version zu kaufen, sie zu drosseln und dann wieder auf Full-Auto zu programmieren? Ist so etwas möglich?

(3314 Posts)

(nachträglich editiert am 02.04.2019 um 21:26 Uhr)

Nein, aber du kannst eine etwas stärkere feder nehmen und die leicht kürzen bist du auf 0,5 kommst.

Die haben ein Sector gear verbaut welches 2 zähne weniger hat, ggf würd es mit Orriginaler anzahl fast hin kommen ;) Ich bekomme die nächsten tage ein DSG und werde sie dann danach mit Feder anpassen.

und Offiziell ist 0,55J der Obere wert für 0,5er waffen.

Achso reichweite bei meiner Liegt bei ca. 35-40m

Ich habe meinen zum Glück beim Shootclub gekauft, habe derzeit von 2 Fällen gehört wo die ARP9 beim Softairstore relativ schnell schrott gegangen ist und der Kundendienst dort sucht auch erst den Fehler beim User und weigert sich was zu machen, auch bei Garantie & Gewährleistung.

 

BTT: Die ARP 9 ist schon echt geil. Habe in meiner ein SHS M4 Nozzle mit 1 O-Ring und jetzt läuft sie auf exakt 0.50J bei 8/10 Schüssen und hat mit 11.1V 25-50C eine Feuerrate von 21 Schuss die Sekunde. Mit gescheitem 7.4V Akku sind es etwa 16-18 Schuss die Sekunde glaube ich.

Trommelmag empfiehlt sich, weil der Preis zu den Highcaps nicht viel höher ist und das Trommelmag, einmal aufgedreht etwa 10 Sekunden Dauerfeuer ermöglichen ohne nachdrehen.

Ah. Super. Darauf hätte ich kommen sollen. :) Die Idee mit dem Federwechsel ist die Lösung. Werde ich auf jeden Fall bei der ersten Wartung wechseln, wenn es soweit ist. Hoffentlich geht da auch das Nachschwingen der Feder dann auch weg. Dann hab ich schonmal 2 Sachen damit gelöst.

@ Marvin: Auch dir danke ich für deinen Tipp. Hört sich toll an, was die ARP9 leistet. Ein Drummag wäre da bei so einer Feuerrate schon von Vorteil. Kommt auf jeden Fall auf die Wunschliste, wenn ich mal eine Taschenmg brauche.:)

 

P.S.: Weißt du zufällig auch, was bei der ARP9 in den 2 Fällen kaputt gegangen ist? Mich würden die Macken der Waffe auch interessieren.

Moin Leute hätte mich für eine krytac mk 2 entschieden was meint ihr ist die OK wegen Wartung usw? 

(2212 Posts)

(nachträglich editiert am 25.04.2019 um 15:58 Uhr)

Wow, das ist so als hätte ich gesagt: Ich kaufe mir demnächst einen VW Mittelklasse, ist der gut?

Krytac MK2 hat 100 verschiedene Ausführungen . . . PDW SPR etc.pp

Aber generell kann man sagen, ist solide. Kaufst du jetzt noch einen Vernünftigen Akku, hast du lange etwas davon.

Zwecks wartung, es ist eine V2 oder V3, M4 standard aufbau. Heißt "Komplett zerlegen". ICS Split- gearbox wäre da weitaus einfacher, oder um ein paar ausreißer zu markieren: P90 2 Schrauben und du hast die Gearbox, geht aber auch anders -> M14 komplettdemontage . . .




Anzeige