Akku funktioniert nicht in jeder Waffe?!
(20 Posts)

(nachträglich editiert am 22.03.2019 um 18:14 Uhr)

Nabend, ich habe mir vor vor 2 Wochen auf Begadi 2x AMAX 1300mAh 11.1V LiPo Akkus gekauft.

Link: https://www.begadi.com/akkus-gas-pflege/akkus/li-po-akkus-11-1v/begadi-amax-lipo-akku-11-1v-1300mah-25c-slim-ak-single-stick-mit-dean-weiss.html

Interessanter weise funktionieren die bei meiner M4 gar nicht und bei einer (Billig MP5 von Amazon, die sich ein Freund gekauft hat) klappt alles tadellos.

Mein Ladegerät erkennt die Akkus ebenfalls und Zeigt mir eine Spannung von ~11.5V an

meine Anderen Akkus [auch alle 11.1V] Funktionieren, ich kann mir den Fehler auch nicht erklären, könnte es ggf. am Dean Stecker liegen?, dann würde ich die im laufe der Nacht noch um löten, 

[Wollte morgen (Samstag) auf die Area M wäre schon gut wenn ich 2 Akkus hätte....

Danke schonmal im Vorraus

Bin der Meinung wenn der Akku voll ist müssten beim 11.1 Lipo 12.40V angezeigt werden wenn er voll ist. Also mal Akku laden?

(2031 Posts)

(nachträglich editiert am 22.03.2019 um 18:27 Uhr)

Was für eine Knarre? ASCU oder so ein schizzle drin? Gibt auch welche die 11,1 nicht mögen, umprogrammiert werden müssen, wegen nicht genügender Leistung einfach niet sagen . . .

Ja, das mit dem Laden habe ich grade auch bemerkt, und meine ,,Knarre" ist eine G&G GC16 Wildhog 9" mit der G6G ETU/Mosfet und einer menge internem Tuning

Wie was Dean? Ist der Adapter vielleicht defekt? Wie wurde was verbunden? Ich Kaufe mir bald wirklich eine Glaskugel . . .

Ich weiß es nicht, ich habe den Akku jetzt mal voll geladen, aber da tut sich nix, bei der Billig MP5 jedoch geht's mit gefühlten 20.000 RPM so richtig ab.

Sonst muss ich mal en anderen Dean Stecker dranlöten

 

Was soll ein anderer Stecker bringen? Wenn das Ladegerät den Akku erkennt und dieser in einer anderen Waffe korrekt funktioniert, dann ist der Akku richtig gepolt. Das passt also auf Akkuseite.

Lief die Waffe überhaupt schon mal mit anderen Akkus und dem jetzt verbauten Dean-Stecker? Bevor ich da jetzt rumlöten würde, eventuell falsche Polung einhandle mit nachfolgendem Abrauchen der ETU, würde ich erst einmal weiter analysieren, ob der Fehler nicht noch woanders (Signalkabel usw.) liegt.

Also, ich betreibe meine GC16 mit 2x 11.1V und 1x 7,4V Akkus die alle auf Dean Stecker um gelötet wurden.

Die Polung ist richtig, rot und schwarz sind jeweils auf den gleichen Steckern

Die zwei neuen 11.1V Akkus passen jedoch besser in den Stock warum diese jetzt jedoch nicht funktionieren kann ich mir nicht erklären 

Die Akkus sind gelabelt als 1300mAh und 25C, die sind also für ca. 32A gut - Angabe laut Hersteller (China, und bestimmt auch noch optimistischer Wert). Du sprichst von jeder Menge internem Tuning, ich gehe also mal davon aus, dass Deine Waffe deutlich mehr als 30A Anlaufstrom fabriziert. In der Konsequenz bricht die Akkuspannung zusammen, die ETU geht daher von einem schon entladenen Akku aus, und macht dicht.

(20 Posts)

(nachträglich editiert am 30.03.2019 um 19:38 Uhr)

Also ich habe heute die Dean Stecker getauscht und nun funktionieren die Akkus Tadellos




Anzeige