(57 Posts)

(nachträglich editiert am 03.03.2019 um 13:00 Uhr)

Hallo zusammen,

 

ich hoffe, dass ihr mir vielleicht weiter helfen könnt. Ich habe mir für meine Well MB03 eine HopUp-Unit von AirsoftPro bestellt. Diese habe ich auch in meine Well verbaut. Zwar ist das einstellen nervig aber in meinen Augen wirkt sie sehr viel wertiger als die Stock Unit.

 

Nun zu meinem Problem:

Ich bekomme die Waffe nicht vernünftig abgedichtet. Sachen wie Teflonband um das Bucking und das Gewinde des Cylinderheads habe ich schon gemacht. Trotzdem schafft die Waffe nur ca. 1,5J. Die Stelle, an der bei mir die meiste Luft entweicht ist der Bereich, wo Cylinderhead und das Bucking zusammen treffen. Dies habe ich behoben in dem ich an der Stelle Zahnseide um das Bucking gewickelt habe, sodass sich das Bucking nicht so weit ausdehnt wenn der Cylinderhead reingeschoben wird. Daraus resultiert allerdings, dass ich über 3,5J komme. Das ist mir viel zu viel. 

Habt ihr da vielleicht einen Rat für mich?

 

Mein Setup (relevante Parts):

AirsoftPÜro HU-Unit (Gen. 2)

AirsoftPro M160 Feder

Slong Xtreme3 VSR (509mm) + mitgeliefertes Bucking

 

Wenn ihr fragen habt, immer her damit

 

 



Kurz und Schmerzlos: andere Feder einbauen. Du willst dein System so konstant wie möglich haben, sprich so dicht wie möglich, also fang nicht an zu versuchen an der HU rumzufummeln bis du deine gewünschte Leistung hast.

M140er oder M150er Feder rein und falls das zu wenig Energie ist mit ein oder 2 Unterlegscheiben die Feder etwas mehr spannen. 

Ist doch gut wenn alles dicht ist, bau einfach eine schwächere Feder ein und pass die Energie auf deine Wunschleistung an.

Werstehe nicht wo dein Problem ist, darauf hättest du selbst kommen können^^

(57 Posts)

(nachträglich editiert am 03.03.2019 um 13:57 Uhr)

Es geht darum, dass das mit der zahnseide keine permanente Lösung sein kann. 

Vielleicht hab ich das doof geschrieben, aber ohne zahnseide komme ich auf nur 1,5J, weil eben die angesprochene stelle undicht wie Sau ist.

Ah okay jetzt verstehe ich, du möchtest ohne Zahnseide ein dichtes System haben.

Hast du mal ein härteres Gummi ausprobiert, wie ich sehe hast du in dem Bild ein grünes 50% Gummi und das ist viel zu weich.

Das bläst bei M160 Feder sicherlich ab, das macht die Dichtlippe nicht mit .

Für 2,5j würde ich ein 70% verbauen, das ist noch weich genug zum fein einstellen und hart genug um länger durch zu halten ^^

 

 

Das auf der Abbildung war nur Anschauungsweise. Aber das mitgelieferte Slong bucking ist auch ziemlich weich. 

Dann werde ich mal ein 70 bzw. 75 grad Gummi versuchen.

 

danke dir 

Verwendest du noch den Orginalen Zylinderhead ?

Normal ist bei der ASPro Unit ein neuer Head dabei, bei dem meiner Meinung nach,

das Nozzel länger ist.

Ja den Cylinderhead benutze ich selbstverständlich. Ein anderer als der mitgelieferte würde gar nicht in die HU passen.




Anzeige