Berget 2019, Waffen in seperates Gepäck im Flieger?
Seite: 1 2

Vorab-

 

Ich bin mir sicher, dass diese Frage zuvor gestellt wurde in ähnlicher Form, aber Ich habe ehrlich bestimmt ne Stunde umhergesucht und einfach "Rechtslage" durchgeblättert und hab nichts gefunden was das betraf was Ich genau meinte.

 

Mein Team und Ich gehen, oder wollen, zu Berget 2019 und meine Teamkollegen meinen, sie hätten die Fluggesellschaft angerufen und es wäre okay die Airsoftgewehre (alle mit F, alle legal etc pp) als Gepäckstück mitzunehmen, solange der Behäter abgeschlossen ist.

 

Ich mache mir da mehr sorgen.

Sicher, vielleicht kriegen wir die Waffen nach Schweden, aber was wenn der schwedische Zoll oder wer auch immer da einen Koffer durchleuchtet und ne M4 sieht.

 

Oder noch schlimmer, wir kommen zurück und ein Deutscher Beamter sieht etwas das ner Waffe ähnlich sieht und kriegt nen mittelschweren Herzkasper.

 

Muss man das vorher anmelden? Speziell deklarieren? Oder alles tutti solange die das F sehen können?

 

Wie verfährt man am besten wenn man keinen Stress haben will.

 

Danke im Vorraus für die neuen Einsichten,

 

Gruß,

Keanu

Zoll fragen.
Für Schweden in der schwedischen Botschaft fragen.

Ich kenne die Problematik als Bogensportler, weil Bögen/Pfeile/Spitzen in manchen Ländern Restriktionen unterliegen. Bekannte von mir sind mit ihren eigenen Jagdwaffen schon übern Teich geflogen.

Geht alles, aber dann bitte mit amtlichen Informationen absichern und nicht mit 5%-Wissen aus dem Internet.

Laut Organisatoren von Berget, die das schon lange machen, ist Schweden wohl nicht so das Problem.

 

Mir ging es wie gesagt hauptsächlich darum, wenn wir wiederkommen, dass wir sicherlich eine spezielle Erlaubnis oder einen Bescheid brauchen, auch wenn die Waffen schon aus Deutschland kamen.

 

Können die ja nicht wirklich wissen

Aber der deutsche Zoll. Oder das BKA.

Hier bekommst du keine oder keine qualifizierte Antwort.

Wäre ja auch blöd, wenn hier fünf Mann schreiben, sie hätten das immer einfach so eingepackt, es wäre nie was passiert - und dann steht da das SEK am Flughafen. Denen kannst du schlecht erklären, im ASVZ hätte gestanden...

Das stimmt wohl.

 

Ideen an wen Ich mich am besten kann oder wen Ich fragen kann diesbezüglich?

 

Einfach die Polizei in der Wache nach Auskunft bitten?

(1056 Posts)

(nachträglich editiert am 18.01.2019 um 20:58 Uhr)

Die Polizei auf irgendeiner Wache kann dir keine Rechtsauskünfte erteilen. Das ist grundsätzlich Aufgabe von Justiz bzw. Rechtsberatern. 

Wenn überhaupt dann den Zoll fragen, wie es mit der Wiedereinfuhr von freien Waffen aus dem EU-Ausland aussieht. 

Alles klar.

 

Dann werde Ich mal den Zoll anrufen und mich da durchfragen wer mir da Auskunft erteilen kann.

Innerhalb der EU ist der Zoll eher nicht die erste Instanz. Siehe mein Link da oben.

ich glaube du solltest u.A. die Ploppstöcke bei den entsprechenden Flugesellschaften anmelden. die können dir evtl. auch sagen was du sonst noch so beachten musst...

Fahrt mit einem Auto ...

Nicht Fliegen!

 

Die jeweils aktuellen Vorschriften zum Transport von lithiumhaltigen Akkus (dazu zählen auch Becherzellen wie 18650) in Passagiermaschinen findet ihr bei der IATA, dem Dachverband der Fluggesellschaften. 
https://www.iata.org/whatwedo/cargo/dgr/Pages/dgr-guidance.aspx

Also... 

direkt zur Flughafenpolizei und das vor Ort am Abflughafen abklären. Anzahl der Waffen inkl der Zuordnung wem welcher Markierer gehört - diese Liste kannst du selbst vorbereiten. Die Polizei am Flughafen erstellt euch dann hierzu ein Schriftstück. Wichtig ist natürlich auch dass die Fluggesellschaft Waffen transportiert, da am besten vor der Buchung Anfragen. Sollte alles vorhanden und genehmigt sein - guten Flug!

Laut Aussage des Veranstalters gibt es keine Problem in Schweden ! Persönlich würde ich das noch mit dem Deutschen Zoll abklären, welche Hinweis man auf dem Waffenkoffer anbringen soll ! 

Ich Plane das für ca 80 Leute für das Jahr 2020 .

Lass Dir die Info vom Zoll schriftlich geben , auch was die Rückführung anbetrifft .

Gruß Hitman Bravo  C- 04 

 

 

 

 

 

8 Leute inkl. Flinten, Flug Ach Finnland war kein Thema Zoll hat mehr Stress wegen den Lipo Akkus gemacht als der Waffen. Brandgefahr. Leider hab ich das nicht organisiert und kenne keine Details
Seite: 1 2



Anzeige