Seite: 1 2 3 4 5

Die CM.131 passt in Safariland-Holster rein, sitzt jedoch mit dem Abzugsbügel ein wenig straff.

 

Ich möchte auch noch hinzufügen, dass der Abzug der CM.131 zumindest bei mir zumindest nicht gehakt hat ab Werk. 

Ich weiß das Reaper da Probleme hatte, diese kann ich aber nicht bestätigen.
War direkt smooth ohne irgendwas ändern zu müssen.

(16 Posts)

(nachträglich editiert am 24.12.2020 um 09:14 Uhr)

Gibt es mittlerweile schon Erfahrungen zur Haltbarkeit der 132?

Schwierig ohne "Kampfeinsatz" oder hat wer lust Droptests zu vollführen?

(56 Posts)

(nachträglich editiert am 14.01.2021 um 11:49 Uhr)

Hallo alle miteinander.

Ich hatte in der letzten ( kalten Zeit ) das Vergnügen einige Gen3 AEP's bei mir in der Werkstatt zu haben. Mir ist 2019 das erste mal aufgefallen das ein Gen3 AEP ( CM122 ) bei zu niedrigen temperaturen nicht richtig performt. Damals war ich aber noch nicht so schlau wie heute.

Vergangenes Wochenende hatte ich dann 3 Stück CM131 auf meiner Werkbank die weder Feder noch Motortuning erhalten haben. Eine der 131 hat ein Jefftron Micro Mosfet II verlötet bekommen.

Bei dem selbem LiPo Akku haben zwei der CM131 mit Standard Cyma Mosfet nicht sauber geschossen und wirklich (!) 1-2 sekunden je schuss benötigt. Einzig die Cm131 mit Jefftron Mosfet hat das gewünschte schnelle Ansprechverhalten gehabt. Auch fiel mir auf das jeder zweite Schuss der standard CM131'en etwas PreCoking bekommt und nicht sauber nach dem Schuss aufhört. Dank jefftron Mosfet wurde dieses Phänomen auch behoben.

Zu sehen in der Facebook Gruppe Airsofttipps LINK

Daher Rate ich bei jeder Gen3 AEP das Mosfet zu tauschen.

Seite: 1 2 3 4 5



Anzeige