Weazle\'s Weihnachtsmenu - Adventsverlosung

Weihnachtsmenü

 

Mein Weihnachtsmenü besteht aus Gerichten, die sich nach einem langen Spieltag sehr schnell zubereiten lassen, aber dennoch alle sehr raffiniert sind. Die weihnachtliche Note bekommt die Vorspeise durch die Walnüsse. Auch in der Nachspeise finden sich Walnüsse und Zimt, als das weihnachtlichste Gewürz überhaupt. Die Hauptspeise kommt aus einem Topf und lässt bei der Zubereitung sogar noch Zeit, um eine weitere Spielrunde anzugehen an deren Ende ein warmer, leckerer Eintopf steht. Insgesamt lassen sich die Zutaten locker in einem Rucksack verstauen und sind nicht leicht verderblich, so dass sie auch eine längere Transportzeit gut überstehen.

 

Zubehör:

  • Teller
  • ein Campingkocher
  • ein Topf
  • eine Pfanne
  • ein scharfes Messer
  • Besteck

 

Vorspeise – Rote Bete Carpaccio mit Ziegenfrischkäse

Zutaten:

  •  2 vorgekochte Rote Bete
  • 50 Gramm Ziegenfrischkäse
  • einige gehackte Walnüsse
  • Dressing: etwas Essig, etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer, etwas Honig

 

Zubereitung:

Zunächst die Dressingzutaten  verrühren und den Käse zerbröseln. Die Rote Bete fein schneiden (das kann gerne schon zu Hause erledigt werden) und auf einem Teller anrichten und mit dem Dressing überziehen. Nach kurzer Durchziehzeit die gehackten Walnüsse und den Ziegenkäse über die Rote Bete geben.

Fertig ist eine einfache, aber raffinierte Vorspeise.

 

Hauptspeise – Irischer Bierschmortopf

Zutaten:

  • 600 Gramm Rindergulasch
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Paprika
  • 50 Gramm Bacon
  • 400 Gramm Kartoffeln
  • eine Flasche Guinness
  • etwas Wasser
  • etwas Öl zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer und Paprika

Zubereitung:

Zwiebeln, Knoblauch werden zunächst geschält und klein gehackt. Die  Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Paprika putzen und grob würfeln.

 Rindergulasch in Öl scharf anbraten und würzen, dann kurz aus dem Topf nehmen. Dann den Bacon anbraten und ebenfalls herausnehmen. Im Fleischsaft das Gemüse kurz andünsten und mit der Flasche Guinness und etwas Wasser ablöschen. Dann das Fleisch hinzugeben und, während die nächste Spielrunde läuft J, circa 45 Minuten schmoren lassen.

Nach 45 Minuten ist das Fleisch schön zart und die Kartoffeln durch. Dann alles zusammen auf einem Teller anrichten und genießen.

 

Nachspeise –Bratapfelrezept aus der Pfanne

Zutaten:

  • 3 große Äpfel
  • eine Handvoll Haselnüsse
  • zwei Esslöffel Zucker
  • zwei Esslöffel Rosinen
  • etwas Öl
  • etwas Zimt

Zubereitung:

Die Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die den Zucker hinzugeben und warten bis dieser karamellisiert. Dann die Äpfel und die Rosinen hinzufügen und circa 15 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Zuletzt mit Zimt abschmecken und warm servieren.

 

 

Guten Appetit !

(3901 Posts)

(nachträglich editiert am 05.12.2018 um 22:33 Uhr)



Anzeige