(399 Posts)

(nachträglich editiert am 01.11.2018 um 23:25 Uhr)

 

Review von Airsoft Operation`s Dark Zone





Einleitung:

 

Hallo Freunde der Teilchenbeschleuniger,



heute möchte ich euch das Airsoftgelände „Dark Zone“ im Nord-Osten von Brandenburg vorstellen.

Hinter dem Gelände steht der Veranstalter Airsoft Operation welcher Haupt-Event-Organisator in der Dark Zone ist.

Die Arbeiten am Gelände begannen im Frühjahr 2017 und Mitte selbigen Jahres öffnete das Gelände seine Pforten zum erstmals für die Öffentlichkeit. Ich selbst besuche die Veranstaltungen von Airsoft Operations nun seit Jahresende 2017 und das Teilweise 2-3 mal im Monat.

Dadurch war es mir möglich zahlreiche Eindrücke über einen langen Zeitrum zu sammeln.

 

 

 

Der Bericht bezieht sich nur auf Events von dem Geländebesitzer sowie Veranstalter Airsoft Operation (kurz AO). Auf andere Veranstalter wird in diesem Bericht nicht eingegangen und er gibt die persönliche Meinung und Empfindung des Autors wieder.





Anfahrt

Das Gelände ist ca. 1 1/2h von der nord - östlichen Stadtgrenze Berlin entfernt und ist durch die BAB19 gut zu erreichen. Nach der Abfahrt Wittstock fährt man noch ca. 20 Minuten über ein paar verschlafene Dörfer und erreicht dann auch schon die Dark Zone.

Das Event-Gelände ist auch bei Google Maps eingetragen und der Veranstalter bietet einen Shuttleservice vom BHF Wittstock an!

 

 

Anmeldung / Parkmöglichkeiten

Nach dem man das hölzerne Eingangstor durchfahren hat, folgt man einer Straße für ca. 200m und erreicht dann die Safezone. Diese ist mit Kugelfangeinrichtungen und einem Holzsichtschutz vom Spielfeld abgegrenzt. Dort befindet sich auch der Parkplatz , die Anmeldung, der Sammelplatz, Unterkunftsgebäude und der Chronostand.

Nach dem Parken begibt man sich, bewaffnet mit Geld und Papieren, zur Anmeldung. Dort wird man von der Orga freundlichst in Empfang genommen wird. Schnell die Verzichtserklärung ausfüllen, bezahlen und das Eintrittsband anlegen. Soweit nichts besonders... Jedoch bietet die Orga seit dem 3. Quartal 2018 die Möglichkeit an, bei einem Lieferservice Mittagessen zu bestellen!!

Der derzeitige Event-Preis für normale Tagesevents beträgt 20€ und wird Vor-Ort Bar bezahlt.

Zu beachten ist, dass bei Minderjährigen (hier ab 14 Jahren )ein „Muttizettel“ sowie Ausweispapiere mitgeführt werden müssen.

 



Begrüßung / Briefing

Gegen 09:45Uhr wird zum Sammeln ausgerufen und man trifft sich auf dem Sammelplatz vor dem Chronostand. Nach der Begrüßung sowie der Vorstellung der Orga, wird der Spielmodus erörtert und offene Fragen geklärt. Danach erfolgt eine Sicherheitsbelehrung und grundlegende Spielregeln werden nochmals er- und geklärt.

Nach Abschluss aller Maßnahmen werden die Spieler auf Teams aufgeteilt und man verlegt danach in die Ingame HQ`s.




Das Gelände

Das 120.000 qm alte NVA-Gelände bietet ein wirklich abwechslungsreiches und einzigartiges Terrain.

Im Süd-Osten des Geländes befindet sich eine kleines Dorf welche aus mehren begehbaren Gebäuden, Straßen und Barrikaden besteht.

Im Norden liegt ein großes Waldstück mit verschiedenster Vegetation, verzweigten Straßen und zwei Bunkern vor.

Im westlichen Teil erstreckt sich eine hüglige Freifläche mit zwei weiteren Bunkern welche mit Sandsackstellungen und Barrikaden zur HQ´s ausgebaut wurden. Dort befindet sich jeweils ein Führungsstand mit Karte.

 

Überall im Gelände verteilt befinden sich viele weitere Stellungen aus Sandsäcken, Reifen, Autowracks, Ruinen und natürlichem Materialien die neue Deckungen schaffen.

 

Im OHK-Bereich (dem Dorf )hat der Veranstalter die Möglichkeit Breaching Türen zu installieren, diese werden z.B. bei Workshops verwendet.

 

Des weiten ist der Veranstalter darin bestrebt seinen Fuhrpark stetig auszubauen um weitere Ingamefahrzeuge für seine Events bereit zu stellen. Diese stehen dem Spieler, je nach Event, offen zu Verfügung.

 

In der Safezone befindet sich neben dem bereits erwähnten Parkplatz, den sanitären Einrichtungen, dem Chronostand, drei Unterkunftsgebäuden und der Anmeldung eine Lagerfeuerstelle. Diese ist mit Sitzmöglichkeiten ausgestattet und dort wird nach jedem Event die Feedback-Runde veranstaltet.





Um sich das ganze mal Bildlich Vorzustellen :

Bilder: The Dark Zone  

Drohnennüberflug: Drohnenflug über die DarkZone (Achtung! Laute Musik)

 

Des weiteren bietet Airsoft Operation auch die Möglichkeit an das Gelände für Events oder Trainings anzumieten.

Z.B.: fand die Larp Op „Outpost“ 2018 dort statt.

Wichtig ist auch, dass das Gelände offiziell Legal ist: Airsoft-Spiel nicht illegal

 

Regeln, Richtlinien und Sicherheitsbestimmungen

Prinzipiell werden vom Veranstalter die normalen, in Deutschland bekannten, Grundregeln verwendet.

Zu erwähnen ist jedoch die „Gentleman-Bang-Regel“ und das (Ingame-) Fahrzeuge auch nur von Personen ab 18 Jahren mit gültiger Fahrerlaubnis ,mind. Klasse B, auf dem Gelände geführt werden dürfen. Nach Absprache mit dem Veranstalter habt ihr sogar die Möglichkeit eure eigenen Ingamefahrzeuge mitzubringen, ohne Aufpreis.

Vor jedem Event wird vom Veranstalter durch Chronen sichergestellt, dass die FPS-Grenzen und die deutschen Gesetze eingehalten werden.

Wenn für Events besondere Regeln gelten werden diese auf den Eventankündigungen (ASVZ und Facebook) und vor Spielbeginn noch konkret erläutert.

Grundsätzlich stehen alle Events des Veranstalters für Personen ab 14 Jahren mit Begleitung eines Erziehungsbeauftragten (i.s.d §1Abs1Nr4JuSchG) offen.



Die AO-Spielregeln könnt ihr hier nachlesen: https://airsoftoperations.eu/dokumente/



Sonstiges / Extras

Auch um das eigentliche „Airsoft-Spiel“ bietet der Veranstalter noch einige Extras an.

Wie oben beschrieben könnt Ihr an der Anmeldung Mittagessen bei einem Lieferservice bestellen und wenn man lieb Nachfragt, bekommt man auch eine Karte von dem Gelände.

In der Safezone und an den beiden HQ´s werden durch den Veranstalter kostenlose Getränke zu Verfügung gestellt.

Mit vorheriger Absprache wird auch ein Shuttleservice vom BHF Wittstock angeboten und man kann auch einen Tag vor und/oder nach dem Event auf dem Gelände nächtigen.

 

 

Events

Ganzjährig bietet Airsoft Operation´s Samstags als auch Sonntags mehrmals im Monat viele verschiedene Events an.

Vom einfachen Tages-Event mit den ausgefallenen Spielmodis über mehrtägige OP´s bis hin zu Workshop´s .

In die Tages-Events wird viel Herzblut investiert. Mit ausgefallen Hintergrundstorys, durch den Einsatz von Larp-Elementen oder durch abwechslungsreichen Missionen erhält jedes Event sein eigen Charme.



Es werden viele neue Ideen und verschiedene Konzepte probiert was definitiv erfrischend ist.

In Zukunft will der Veranstalter auch mehr Milsim und Larp Veranstaltungen anbieten um mehr Vielfalt bieten zu können.

Derzeit finden meist „leider nur“ Fun- und Mission-Games statt.



Medien

 

Hier findet ihr die Sozialmedia von Airsoft Operation´s.



Facebook: https://www.facebook.com/airsoftoperations/

Instagram: https://www.instagram.com/airsoftoperations/

Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCf9COraP9HNAEJab87WiHsg

ASVZ: https://www.airsoft-verzeichnis.de/index.php?status=team&teamnummer=007217

Homepage: https://airsoftoperations.eu/





Fazit

Nach über einem Jahr kann ich sagen, dass ich jedes mal gerne wieder in die Dark Zone fahre.

Das Gelände braucht sich nicht zu verstecken und es wird auch ab und an liebevoll als „Mini-Mahlwinkel“ von der Community bezeichnet.

Die Events sind gut durchorganisiert und der Orga merkt man an, dass ihnen das Spaß macht, was Sie machen.

Viel Herzblut und Mühe wird stetig in das Gelände und in die einzelnen Events gesteckt.

Ich habe beobachten können, wie sich das Gelände innerhalb eines Jahres verändert hat. Man merkt das der Veranstalter die Einnahmen wieder in das Spielgelände reinvestiert und sich nicht die „Kohle in die Tasche steckt“. Es wird stetig etwas auf-, ab- oder umgebaut. Gebäude werden saniert, neue Deckungen werden geschaffen und die Safezone ausgebaut. Durch die Feedback-Runde am Ende jedes Events holt der Veranstalter sich Ideen, Anregungen, Kritik und Wünsche der Teilnehmer ein und versucht diese merkbar in den darauf folgenden Veranstaltungen umzusetzen.

Die Orga ist stets für einen Plausch zu haben und man erfährt schnell das sie noch viel mit dem Gelände vorhaben, was Um- und Anbauten sowie Veranstaltungen betrifft.



Durch die umfangreiche Eventvielfalt, dem Serviceangebot, dem Gelände und dem sehr positiven Umgang mit den Spielern kann ich das Event-Gelände und die Veranstaltungen von Airsoft Operation´s auf jeden Fall weiterempfehlen.

Das Preis-Leistung-Verhältnis ist derzeit einfach TOP!

 

Auch wenn noch nicht alles 100% bei jedem Event passt bin ich froh ein doch recht neues Gelände in Brandenburg begrüßen zu können.







Mit freundlichen Grüßen



Kowski

Leader Charlie Kompanie

 




Anzeige