Servus Jungs wollte hier mal in die Runde fragen was ihr besser findet und was sich mehr loht das marushin m1 carbine oder der King arms m1 carbine?

Finde leider keine vergleichsberichte würde mich über eure Hilfe freuen 

Geht es ums Sammeln, Posen, Bastelspaß oder Spielen?

Beide Waffen sind echte Exoten, und dementsprechend mau sieht es aus mit Erfahrungswerten, Ersatzteilen, ... . Bei der Marushin uss man zusehen, dass man kein 8mm-Modell angedient bekommt, weil die BBs fast nur noch antiquarisch zu bekommen sind.

Wenn es eine M1 für Spielzwecke werden soll, dann würde ich einen Blick auf ICS oder G&G M1 werfen.

Ich hatte mal eine Marushin .30M1 CO2 GBB. Zum spielen eher bedingt geeignet, zum Plinken und fürs Display ganz ok. Die von Kingarms scheint ein Klon zu sein. 

Möchte es rein zum spielen haben also ein fuktionierender exot aber als saeg hab ich die leider noch nicht gefunden 


(nachträglich editiert am 29.10.2018 um 19:24 Uhr)

Die King Arms hatte ein Kollege Von mir,  hat bedingt gut geschossen und auf ca 35-40 Meter war es schon schwer einen haben Torso zu treffen, alles darüber hinaus war nahezu unspielbar. 

Funktion war gegeben vom funktionierten her, jeder Schuss wurde ausgelost aber das war es auch schon. 

Unspielbar ist sie nicht, man sollte nur wissen worauf man sich einlässt. 

"Sammel Waffe" die man bedingt gut Spielen kann, anders würde ich die nicht kategorisieren wollen.. 

Ps: Habe einige m1 gesehen da WK2 Player , keine war besser also lass dich nicht dumm babbeln wenn die Leute behaupten 50-60 Meter kein Problem was ja gerne viele behaupten weil ihre Waffe ist ja die besten usw.....

 

https://youtu.be/AsT1ulE2NEk

Spiegelt alles wieder was ich gesagt habe, 30-35 Meter "ok" einsetzbar aber darüber hinaus eher mehr schlecht als Recht. 

Ist eigentlich mehr ein Spaß Gerät zum Zuhause blinken und eventuelle mal Spielen,  als einzige Primärwaffe für den Einstieg in die Airsoft Welt eher nicht zu empfehlen. 

Wenn du auf WK2 stehst ist die ICS M1 Garant super,  die schießt hervorragend nur die Magazine sind halt kakke zu verstauen wegen der Bauvorm. Ist halt viel größer als die kleine m1 Carabine dafür ist die besser geeignet als Spieler Waffe. 

Ich bin unhandliche Magazine gewonnt Spiele derzeit eine p90 mit hpa umbau wenn man leer geschossen hat kann man die Magazine noch werfen und trifft jemand 

(3934 Posts)

(nachträglich editiert am 11.11.2018 um 08:53 Uhr)

ich habe den von marushin co2 damals bei sniper gekauft mit 2 mags , habe dann einen orgi. schaft angebaut und nur probleme gehabt , nach 3-4 schuß klemmte was und zzzisch ... , ein team kumpel hat sich das mal angeschaut und den ,, schaden ,, den ich beim umbau verzappt habe behoben (da klemmte was :)) ) jetzt schießt das gerät super nur das ein mag kaputt ist und es keine in D-land zu kaufen gibt ( 80 ois !!! )

ein hingucker auf jeden fall .

https://www.airsoft-verzeichnis.de/index.php?status=fotoalbum&sp=3&fotonummer=0001419342

Die 8mm NBB und GBB Versionen von Marushin laufen einfach.Die NBB mit den kurzen Magazinen ist mit Propan und Schnellspanner Griffschiene unschlagbar was die Spielfähigkeit betrifft.

Die Originalschäfte von Marushin sind aus so weichem Holz, das Macken nur eine Frage der Zeit sind.Den NBB M1 habe ich kurzum mit einem Fallschirmjägerklappschaft (Egun) versehen.Anpassungen gehen da recht fix von der Hand, wenn man mit einem Stechbeitel arbeitet.

Ansonsten halt das typische Marushin Problem.Alles im Ausland kaufen zu müssen, bzw. beim M1 NBB (auch als Legends mal bei Frankonia verkauft) die Produktionseinstellung.Daher rate ich eher davon ab sich sowas gebraucht anzuschaffen, wenn man nicht basteln mag denn man findet so gut wie nichts mehr dazu in den Shops.

Öler, Trageriemen, Schäfte, Metallhandschutz usw. findet man alles in Egun und lässt sich leicht anpassen.

 



Naja,weiches Holz

Original Nussbaum würde ich jetzt auch nicht unbedingt als wirklich hart bezeichnen :D

So ein Mahagoni oder Ebenholz Schaft wäre was feines :3

Das was da Marushin beim M1 NBB verbaut hatte ist auch vom Gewicht her eher beim Modellflugzeugbau zu vermuten.Der schreit einfach förmlich nur nach Austausch.

Die Holzqualität hat sich da beim 8mm M2 Carbine schon deutlich verbessert und ist eher am K98 der 8mm Serie anzusiedeln.

Schade ist dabei eher, das die originale US Army Magazintasche für vier Bananenmagazine nicht richtig zu gebrauchen ist.Bei drei Magazinen ist dann Schluss und das ist schon eher ein K(r)ampf.

 






Anzeige