Lautstärke M4 mit Stockmotor und G&P m120
Seite: 1 2 3
(429 Posts)

(nachträglich editiert am 15.10.2018 um 15:43 Uhr)

Hallo Zusammen,

ich finde mein Begadi M4 RIS Sport (Cyma) etwas kreischig laut. Shimming passt nach meiner Meinung und der Motor ist meiner Meinung nach richtig eingestellt. Ich kann mich aber komplett täuschen. Wie seht ihr das? Habe zwei Videos bei Google freigegeben. Das 9-Sek-video ist mit dem Stockmotor, das 12-Sek-Video mit dem G&P m120. Akku ist einer LiPo 7.4V mit Mosfet BTS555

https://photos.app.goo.gl/L44MWeeP3GnDKauT9

Für die beiden Motoren und das stock 18:1 Getriebe klingt das im Video normal. Ob es in echt schlechter ist, können wir so natürlich nicht abschätzen. 

Generell solltest du vll. nochmal einen besseren Motor testen. Preis-/Leistungssieger ist hier der SHS HighTorque. 

Mich macht diese kratzige, hochtönige, leicht kreischende Geräusch verrückt. Meine DBoys AK74 mit einer V3 klingt richtig schön dumpf dagegen und "ploppt" eher. Liegt wahrscheinlich aber eher an der Bauart? Internals sind bei beiden Standard. Bei der Ak habe ein weißes Teflonfett zum schmieren verwendet

(2905 Posts)

(nachträglich editiert am 15.10.2018 um 16:29 Uhr)

Mal mit einem 11,1er Probiert, Dann ist es kürzer^^ Mosfet ist ja schon da.

(429 Posts)

(nachträglich editiert am 15.10.2018 um 16:41 Uhr)

Klar geht ein 11.1er. Habe mich aber mit mir selbst auf 7.4er geeinigt. Sehe durch höhere rof und dadurch mehr Verschleiss keinen echten Vorteil. Und das gekreische bleibt trotzdem da

(337 Posts)

(nachträglich editiert am 15.10.2018 um 17:04 Uhr)

Ich habe auch eine Cyma, allerdings eine MP5k und da hört man die Gears so gut wie garnicht. Möglicherweise hilft neu shimmen oder Motor einstellen um das Geräusch zu verringern. Mein CA33 klang danach auch deutlich besser.

Ich kann mir nur Vorstellen das der Eingriffswinkel nicht Optimal ist, dann sind die laut (Winkelabweichungen). Da kann man aber nichts dran ändern, das ist vom Motorkäfig so vorbestimmt dank Toleranzen . . .

Man kann da schon was machen, Bewelgear neu shimmen zum Pinion. Teils sind da 0,3mm unterschied und das macht einiges aus.

Also Motorritzel so dicht wie geht ans Bevel ran in Tiefe und Höhe. Werde ich die Tage mal antesten

(2905 Posts)

(nachträglich editiert am 15.10.2018 um 18:03 Uhr)

Ich meinte eigentlich das die Achse schief ist oder versetzt, da kann man nix machen ohne alle buchsen neu auszurichten. Keine Ahnung wie gut und genau die Chinesen das gießen

Bei meinem vorherigen M4 hört es sich ebenfalls so an. Scheint ein typisches M4-Problem zu sein was aufgrund der Bauform einfach so ist. Man wird es wohl nur verringern können aber niemals völlig abstellen

Nagel mich nicht fest, aber bei mir hatte ich das Gefühl, dass das Sector Gear zu nahe auf dem Spur Gear lag und dadurch die Gears so gekreischt haben. Ich habe dann den Höhenunterschied minimal größer geshimmt und wie gesagt ist meine V2 jetzt wesentlich ruhiger.

(429 Posts)

(nachträglich editiert am 15.10.2018 um 19:56 Uhr)

Auch ein guter Hinweis

Deim Motor hat ganz schön zu arbeiten, da geht mehr.

Was auch noch geräusche macht ist der ARL (Ratsche), je stärker die Feder umso lauter, je mehr Zähne umso lauter.

Hier ein kleines Extrembeispiel, mit und ohne. Extrem weil dieser ARL sehr breit ist, das SHS Bevel viele Zähne hat und die Feder, an die von einer Wäscheklammer erinnert, so viel Wumms hat die.

https://www.youtube.com/watch?v=1xG5ESJeH8g

Los gehts erst ab Sekunde 50

(429 Posts)

(nachträglich editiert am 16.10.2018 um 07:11 Uhr)

Was meinst Du damit, das der Motor ganz schön zu arbeiten hat? Shimming? Motoreinstellung?

Seite: 1 2 3



Anzeige