Probleme beim repetieren des Mb 03 mit dem Novritsch Tuning Kit

Hallo zusammen,

Habe das Well Mb 03 mit dem richtigen dazugehörigen Tuning Kit von Novritsch geholt (overpriced oder nicht ist momentan Wurscht). Das auswechseln der Internals war ebenfalls Kinderleicht bis auf die zugeklebten Schrauben. Alles wurde Schritt für Schritt gemacht und geschmiert wie im Video "How to Upgrade..." von Novritsch.

Und nun zum Problem. Das Repetieren funktioniert die ersten fünf mal so gut dass der Zylinder nur durch die Schwerkraft wieder zurück in die Ausgangsposition rutscht. Danach fangen die Probleme an. Man merkt ein deutliches schleifen beim spannen der Feder sowohl beim zurückschieben. Das ganze wird nach jedem Repetieren intensiver gefolgt vom blockieren des Triggers. Um den Schuss auszulösen muss der "Spannhebel" nach oben gedrückt werden so als würde man grad zum repetieren übergehen. Sobald ich die Trigger Unit  lockere und ein wenig um her schwenke funktioniert alles wieder. Erst wenn alles wieder fest zugeschraubt ist fangen diese Probleme wieder an. Beim ausbauen des Zylinders so wie Trigger Unit konnte ich leider keinen sichtbaren und eindeutigen Verschleiß feststellen.   

Ichbrate mal...

M160 mit 45grad Trigger.

Und Stock Trigger Unit.

Wenn er das komplette NoFridge Set verbaut hat, ist da jetzt ein 90°System drin.


(nachträglich editiert am 29.09.2018 um 01:13 Uhr)

Dann einfach ne SAEG Shimscheibe unter die Trigger unit damit sie nicht plan am Body liegt.

Eine unter jede Schraube der Unit.

(52 Posts)

(nachträglich editiert am 29.09.2018 um 12:03 Uhr)

Das mit den Unterlegscheiben könnte ich Mal probieren, danke

 

Habe soeben am Piston Abnutzungen gefunden und bezweifle dass das so aussehen sollte

Mir ist noch etwas aufgefallen und zwar ist der Sprungguide im Ruhezustand nicht zentriert. Er liegt seitlich am Piston/Zylinder auf. Beim repetieren zentriert er sich und rutscht in den Piston hinein was auch das anfangs schwer fallende Repetieren erklären würde. Ich schätze Mal es liegt mehr an den Internals vom Zylinder. Wie ich das beheben kann weiß ich noch nicht

(1210 Posts)

(nachträglich editiert am 25.10.2018 um 14:20 Uhr)

Die MB03 ist so günstig, weil sie neben den qualitativ eher schlechten Bauteilen auch hohe Fertigungstoleranzen haben kann.

Die Tuningteile vom KIT können nur so gut funktionieren, wie der Rest der MB03 gefertigt ist. Im KIT ist eben KEINE komplette Triggerunit, sondern nur ein paar Bauteile vorhanden.

Liest sich in deinem Fall so als müsste mind. die Triggerunit geshimmt werden. Der Tipp von "Einhorn..." geht in die richtige Richtung. Aus der Ferne aber schwer zu beurteilen.

(110 Posts)

(nachträglich editiert am 25.10.2018 um 17:54 Uhr)

Dürfte ich mich da kurz einklinken?

Bei meiner VSR10 und dem PDI-Kit hab ich ähnliche Probleme nur das das zurückschieben immer verkantet, bis zu dem Punkt das man den Spannhebel nach vorn prügeln muss.

Edit: Zylinder, Springguide, Piston, Abzugseinheit alles aus dem Kit.

Das teil ist längst im Marktplatz.

Warten wir mal bis sich der Käufer meldet weil er die SuFu nicht nutzt und einfach das selbe fragt.

Ist aber ehrlich beschrieben.

So Problem wurde behoben. Habe einen Action Army Cylinder besorgt und damit läuft das ganze problemlos. Getestet wurde das ganze am Samstag auf dem Bärenkopf und es gab nie einen Ausfall. 




Anzeige