Hi Leute,

ich bin seit kurzem stolzer Besitzer der Keltec PLR16 von WE. Das iron sight ist sehr genau, nur leider will mein Eotech 552 (https://www.conos-store.de/airsoft/optik-und-visierung/red-dots/acm-eotech-552-schwarz/a-152/)sich irgendwie nicht einstellen lassen.

 

Gibt es da nen Trick oder hat zufällig jemand das selbe Visier und kann mir Tips geben? Ist jetzt auch meine erste Airsoft.

MfG

Lässt es sich nicht verstellen oder hast du Probleme es richtig einzustellen?

 

Wenn du den Punkt nach unten verstellen willst musst du die Stellschraube in Richtung 'Up' drehen. Punkt nach rechts -> Stellschraube in Richtung 'Left'.

Grund: Die Beschriftung der Schrauben bezieht sich auf den Treffer relativ zum Haltepunkt und nicht umgekehrt. Das wirkt oft erstmal antiintuitiv.

Super da sollte mir schonmal weiter helfen. Danke dafür

Das ist ein super Hinweis! Hätt ich den mal früher gehabt.... :D

Hatte glaube ich 200-300 BB‘s rausgerotzt bevor ich das gerafft hatte...

mein Verhalten beim Visierung einstellen:

0. HU einstellen
1. Gewehr so aufbocken/auflegen das es sich möglichst nicht von selbst bewegen kann
2. ballern, dabei via Kugelstrahl/Kugelflug dafür sorgen das das Gewehr einen Zielmarker (zB Mitte der 50m-Scheibe) trifft
3. durch Visier schauen, Visier auf Zielmarker einstellen
4. testen obs passt^^

2 und 3 werden halt so oft wiederholt wie nötig...^^

(333 Posts)

(nachträglich editiert am 14.10.2018 um 04:50 Uhr)

Vielleicht auch noch eine nützliche Info für EOClone Besitzer. Ich habe selber 2 Clone von verschiedenen Anbietern und beide haben an den Schrauben zu viel Spiel, sodass wenn man die Drehrichtung ändert, erst nach 2 bis 3 Umdrehungen eine Veränderung eintritt (die Schraube selber kann auch leicht hin und her bewegt werden).

Für alle die das auch stört, gibt es eine ganz einfache Lösung. Auf der Schraubenseite ist an einer "Messinghülse" genug Platz um einen Sicherungsring 4mm Innendurchmesser ein zu klippen, danach ist das Spiel weg (beim rechten Pfeil kann sogar die "Kerbe" rechts neben der Pfeilspitze erkennen). Den Ring hinein zu bekommen ist ist etwas fummelig, da er durch druck einrasten muss, danach ist das Einstellen aber viel angenehmer.

https://abload.de/img/eot0ed1k.jpg

 


(nachträglich editiert am 13.06.2019 um 04:28 Uhr)

moin,

denk mal das ist der passende thread.

ich versuche mein eo xps3-2 clon einzustellen,die punkte im kreis und das T darunter sind die für verschiedene entfernungen?

ich treffe auf 40m nicht mal ein din4 blatt,nur wenn ich das T direkt aufs ziel bringe treffe ich.

hab es deswegen schon einmal umgetauscht.

es ist das mittlere absehen

MfG Christoph



40m für eine Waffe mit 0.2J sind utopisch, mit 1,5J locker machbar, mit 0.5J bei guten Einstellung des HU auch. Und was ich damit sagen will, ist: zu wenig Input, um Dir da helfen zu können. Was für eine Waffe, Energie, ist das HU eingestellt, was hast Du schon alles versucht an Einstellmöglichkeiten, ...


(nachträglich editiert am 14.06.2019 um 00:00 Uhr)

Also die Waffe ist eine GC16 Predator von G&G 1,6 joule mit nem Tunninglauf.

HU ist eingestellt mit meinem T1 clon treffe ich nen DIN4 Blatt ohne probleme auf ca.50 55 meter...

Am EO Clon lässt sich das links rechts einstellen nur Up und Down bis zu einem gewissen Punkt.

Meine eigentliche Frage ist das Absehen vom EO Clon hat zwei punkte im Kreis wen ich denn Mittleren nehm treffe ich zu Tief,ich muss schon mit dem unteren Strich ins Ziel halten um auch zu Treffen. Ist der EO Clon im eimer?

Vorausgesetzt das sight sitzt richtig auf der Rail, und vorausgesetzt Du hast richtig herum gedreht (und vorausgesetzt die Waffe ist in Ordnung und das Hop Up richtig eingestellt) - wenn es dann immer noch nicht geht ist das sight wohl nicht in Ordnung.

Leg vorn einen dünnen Streifen irgendwas (Papier ist auf Dauer nicht geeignet, aber zum Testen schon) zwischen Mount und Rail.

Ich nutze eine Dose die ich in einem bestimmten Abstand aufstelle. Fällt diese bei einem Schuss, ist die visierung für mich eingestellt. Natürlich sollte man mehrere Treffer erzielen. Die Dose ist klein genug für ein gutes Trefferbild.




Anzeige