(nachträglich editiert am 25.05.2018 um 18:11 Uhr)

Moin.

 

Nachdem die ICS MMR ne ziemliche Enttäuschung war, suche ich jetzt wieder einmal.

Ich besitze bereits eine Krytac SDP und bin recht zufrieden. Ich schätze die Robustheit der SDP sehr.

Wie gesagt, die MMR war ne Enttäuschung, deswegen habe ich mir jetzt die Krytac LVOA-S ausgesucht. Ich find sie sehr schick, aber der Preis ist halt schon echt ne richtig Bombe. Ich kenne keine S-AEG M4 die so viel kostet OOTB.

Dementsprechend erwarte ich auch absolute Perfektion. Ist die bei der LVOA gegeben? Lt. Softairstore ist ja bereits ein Mosfet verbaut. Allerdings auch ein ETU? Bei der ICS Mars würd ich für den selben Preis das SSS bekommen.

Für den 100ter der die Krytac mehr kostet, was ist der Unterschied zu den ICS MARS bzw MMR Modellen. Gibt es Intern noch irgendwelche Unterschiede? Ist die Krytac nochmal präzieser? Nochmal besser verarbeitet? Hat sie eine größere Reichweite? Nochmal qualitativere Internals?

 

Ich kann den Unterschied nicht finden. Eher sehe ich sogar, dass die Krytacs durch das meines Wissens nach fehlende ETU (also das SSS bei ICS) noch "schlechter" für den Aufpreis sind.

 

MfG,

 

Jonas

 

Edit 1: Ich sehs gerade bei Dutch the Hooligan. Man kann sich bei Umbrellaarmory direkt eine Prometheus Barrel mit Rhop für 200 Dollar bestellen. Würde sich das für die LVOA S lohnen und verbessert das das Schussbild wirklich so enorm, wie es Dutch the Hooligan beschreibt?

UmAr Rhop Link: http://umbrellaarmory.com/index.php?route=product/product&product_id=199&tracking=587ba38f7ceba

 

Link zum Video: https://youtu.be/9IvYe79RUUI?t=1m

 

Das mit dem Import des Laufs könnte beim Zoll u. U. schwierig werden, da Läufe waffenrelevante Teile darstellen.

Falls möglich innerhalb der EU bestellen, da hast Du das Risiko dann nicht.

Gute R-Hop Läufe sind sehr geil, Präzision und Reichweite gerade mit schweren BBs wirklich ausgezeichnet. Als günstige und unbedenkliche Alternative kann ich Dir einen Prometheuslauf in Kombi mit Scassos P-Hop empfehlen.

Aus Interesse: Was hat Dich an der ICS MMR so sehr enttäuscht? Fand die Reihe eigentlich sehr ansprechend und würde mich über ein kurzes Feedback freuen:)

 


(nachträglich editiert am 25.05.2018 um 19:26 Uhr)

Ja, optisch eine tolle Sache, aber verarbeitungstechnisch einfach untragbar, überhaupt nicht ICS Standard.

Von wackliger RIS bis zum Spaltmaß von nem ganzen Millimeter war alles dabei. Sogar die Begadi Werkstatt rät momentan von den neuen ICS Modellen ab. Die haben selber momentan echte Probleme damit und sind im ständigen Kontakt mit ICS.

Wenn du ne ICS willst, nimm alles bis zur MARS Reihe, aber danach nichts weiter. Die neuen Modelle sind einfach schlecht verarbeitet. Beides sagte Begadi selbst.

 

Ich warte jetzt erstmal bis mein Geld wieder ankommt. Dann schau ich mir die Mars Modelle oder eben die Krytac LVOA S an.... die hat halt echt ne wunderschöne Länge.

 

MfG

Moin,

Ich habe die krytac trident CRB und bin damit sehr zufrieden.

Ja sie hat nur ein "normales" mosfet und keine ETU oder das SSS.

Wenn du damit leben kannst, nimm die Krytac. Was die Externals und Verarbeitung angeht, bekommst du fast nichts besseres.

Ich habe nur den Lauf gegen einen Prometheus 6.03 mit R-Hop getauscht. Damit kannst du super schwerere BBs spielen.

Den Rest kannst du ohne Probleme Stock spielen. Die Hop up unit wäre auch positiv zu erwähnen. Wie ich finde eine der besten Kunststoff units auf dem Markt. Alles ist fest, hat kein Spiel und lässt sich sauber einstellen.

Die LVOA ist von den Internals gleich der Trident Serie. Da bezahlst du mehr fürs Design und Markings.

Und da ich mehr Wert auch äußere Verarbeitung lege. Habe ich mit meiner alles richtig gemacht. Es sind oft die Kleinigkeiten die den Unterschied machen.

Wie. Z.B das der Handguard Stahlhülsen zur Befestigung hat hat, anstatt ein weiches Gewinde im Aluminium.

Wenn du noch mehr wissen willst, kannst du gerne schreiben.

Ja ein drop in R-Hop kannst von mir für 1/10 vom Preis haben, sind extra gemacht für Promy Läufe, passt aber auch in etliche andere.

Ich hab so einen fertig Lauf schon gesehen, sind sauber gemacht. Ich hätte sicher auch schon einen gekauft wenn ich denn meine Patches nicht machen würde.

Eine Krytac kenne ich von der Kriss Vector S-AEG her, verarbeitet ist das alles super, das Bucking ein ganz eigenes Konzept, so ballige langezogene Streifen als Nubbi innendrin. Damit komme ich allerdings so gerade auf 55mm Meter=nicht außergewöhnlich weit.

Servus.

Unser Team-Captain hat ne Krytac-LVOA und ist sehr zufrieden damit.

OOTB ist die echt schon der Hammer!!

Er hat sich jetzt noch ein GATE Titan-Mosfet verbauen lassen....Alter,.....genial.

Jetzt noch einen Prometheus Lauf rein und die Sache rennt wie Harry.

Klar, kostet alles nicht gerade wenig, aber glaub mir, ich hab mit seiner mal spielen dürfen.

Resultat:

Ich will sowas auch!!!!;-)

Ich besitze selber ´ne Krytac CRB und da wird jetzt auch ein GATE Titan-Mosfet eingebaut werden.

Und ebenfalls so´n Lauf.

Ich bin mit meiner so schon sehr zufrieden, aber wenn du so `ne "Maschine" mal selber spielen durftest, dann haste Blut geleckt.

Es gibt bestimmt noch andere sehr gute Systeme aber ich denke mit Krytac machst du mal nix falsch!!

 

Was das SSS-System von ICS angeht, ist meiner Meinung nach zwar nicht schlecht, nur finde ich das für das Geld nicht das Ei des Columbus.

Für ein paar Bucks mehr machst dir lieber ein GATE Titan rein und bist flexibler und der Triggerweg ist einstellbar, was du mit dem SSS-System nicht kannst.

Das ist meine Meinung wie gesagt.

Grüße Stiefel

Was ist denn am Preis des SSS Systems nicht in Ordnung? Das SSS System kostet 45€, die GANZE Gearox kostet 120€, ne komplette LowerGearbox mit nem Dropin Titan ohne nix lässt keinen sinnvollen Preisvergleich zu. Ja das Titan kann mehr, keien Frage. 

 

Zum Thema ICS CXP-X MMR kann ich nichts schlechtes sagen, ich habe eine frische MMR in der SBR Version von Begadi erhalten, ohne Mängel, RIS sitzt bombig, Ansprechverhalten für ootb sehr gut, der neue super Japan Motor ist weitaus besser als der alte Turbo3000. Ich habe lediglich den Lauf und HopupGummi durch einen 6,03er Prommy und PrommyPurple getauscht. Heute auf Harne 1a gelaufen. Nur die Leistung war mir persönlich mit 1,78 Stock und 1,94 nach Umbau zu viel.

Die weiter oben angesprochenene Mängel habe ich auch gehört, Begadi wird da schon keinen Mist erzählen. Ich hatte anscheinend Glück mit meiner MMR.

Vom SSS System kann ich grundsätzlich nichts schlechtes behaupten, habe bisher 4 davon verbaut. Wenn man weis wie man triggern muss, kann man damit sehr sehr schnell arbeiten. Wer allerdings SpeedGears und/oder HT Motoren verbauen möchte, sollte davon absehen die verbaute Sicherung zu entfernen. Ähnlich wie die EFCS Systeme von Ares verträgt die SSS UNit keine Hohen Stromspitzen.

Lange Rede kurzer Sinn, wenn dir ICS mit dem SplitGearbox System gefällt, kann ich nur die Mars Serie empfehlen mit dem ICS serien Mosfet. Lauf und HU Gummi tauschen und evtl die Kiste abdichten und ne schwächere M110 verbauen, und dann hast du für wenig Aufwand und vergleichsweise wenig Geld viele Vorzüge und gute Performance.

Moin,

ergänzende Frage: Gibt es neuigkeiten zu der Verarbeitung der "neuen" ICS Modelle ? 

Ich möchte mir eigentlich eine mmr zulegen (Pro: Split GB und MLok). Die M.A.R.S. mag ich vom design nicht so.

 

Also intern sind die ebb Modelle eh gleich. Unterschied ist, das seit der mars Serie ein anderer Motor, der super Japan, verbaut wird. 

Spaltmaße sind meiner Meinung nach ein Luxusproblem. Mir egal wie der Hammer aussieht, solange er nagelt. Oder anders gesagt, es ist nunmal ein Split gearbox System, also zwei Hälften die dafür gedacht sind, das man sie aufklappt. Das dann ein wenig mehr Spiel ist zwischen den Receivern als bei einer Standart V2 liegt auf der Hand. 

Um die Frage aber kurz zu beantworten, Mars, mmr und yak sind grundsolide Modelle die man auf jeden Fall im oberen Mittelfeld ansehen kann. Out of the Box wunderbar einzusetzen. Und mit wenigen kostenlosen oder sehr sehr günstigen Modifikationen* holt man viel Performance raus.

 

*säubern/polieren des Innenlaufs, hochwertige BBs, Abdichten und nen ordentliches Hopup Gummi. nein es muss keine Maxx Unit und gate titan rein.

Danke für die Antworten!

Ähnliches habe ich bisher auch gelesen und gesagt bekommen. Ich bezog mich jetzt speziell auf die ersten Einträge in diesem Thread wo es ja darum ging das es wohl Probleme bei der Verarbeitung speziell bei den "neuen" Modellen gab.

Aber da ich zu diesen Problemen keine aktuellen Threads oder sonstige Infos finden konnte gibt's dann wohl demnächst eine ICS mmr mit M.L. bucking, eventuell noch ICS SSS, wobei man sich da ja auch drüber streiten kann.

 




Anzeige