Fine Arms Tanaka Works M700 AICS, Silverback SRS-A1 oder SVD Steel?
Seite: 1 2 3

Hatte mich verguckt. Sind doch 2,8 :-) 

Warum eigentlich die 26" Variante? Für schwere BB's (.4g+) ungeeignet.

liegt vermutlich am Irrglauben lang=präzise
mag bei schwrfen Waffen zutreffen
bei AS-Kram nur seeeehr bedingt :P


(nachträglich editiert am 10.06.2018 um 20:00 Uhr)

Welche Variante ist denn am geeignetsten zum spielen? Habe vor, mir demnächst evtl auch eine zu kaufen... finde ja optisch die 26" am schönsten, die kurze von der Optik her gar nicht... Ist da die 22er ein gutes Mittelmaß?

(825 Posts)

(nachträglich editiert am 10.06.2018 um 20:02 Uhr)

Für schwere BBs ausgehend vom Zylinder Volumen ~400mm also die kurze 16" Variante. Wenn Sie dir optisch zu kurz ist knall halt nen Schalli dahinter. Der Silverback SRS sieht schon schick aus.

Da muss ich widersprechen. Mir geht es nur um die Optik, daher die 26" .

Eventuell nehme ich aber auch eins kürzer und mache ein Schalli dran. Die 26" mit Schalli ist bisschen Overkill. :D 


(nachträglich editiert am 11.06.2018 um 11:24 Uhr)

Ein Airsoftlauf sollte nicht länger sein als "MAX" 500mm, da alles darüber nichts besser macht.

Zum Teil hat man mit Ü500 mm Läufen auch vom selben hochwertigen Hersteller mehr propleme als bei den kürzeren.

Beispiel Tanaka Sniper HPA.

Ich 530mm EDGI Lauf (Original größe des Systems) und ein Kumpel 650mm EDGI, gleiches Setup außer halt die Lauflänge.

Meine Tanaka war viel Präziser und beide Systeme sind HPA befeuert.

Würde bei einer Sniper MAXIMAL mit einem 500mm Lauf arbeiten da alles darüber nahezu wenn nicht schon sinnfrei ist, habe das alles hinter mir und auch selbst erlebt wie beschrieben.

Volgende Probleme bei Ü 500/550 mm Läufen, vorallem Tightbore 6,00-6,01 Läufen!!!!

Um so länger der Lauf um so schwerer wird es eine sehr schwere BB zu hoppen. R-hop kann helfen aber am Einbau scheitern die "meisten"^^

Um so länger der Lauf um so teuerer wird das ganze.

Ein Ü500-550++ Lauf macht es nicht besser als ein "Kurzer" Lauf, da kommt es nicht auf die länge an...^^

Um so länger der Lauf, um so unpraktischer wird die Waffe zu handhaben.

(174 Posts)

(nachträglich editiert am 11.06.2018 um 11:40 Uhr)

Solange es keine Nachteile außer der Handlichkeit gibt wird es wohl die 22" (550mm) Variante werden.

Da die 26" Variante ja dann wohl scheinbar Probleme  hat mit schweren BB's?

Ansonsten gibt es nur noch 16" und das is mir optisch zu kurz, auch mit Schalldämpfer.

Interessant zu wissen wäre ob ein Edgi Tuninglauf bei den 22" dann noch mehr Präzision und Reichweite bringen oder ob es der originale Lauf schon tut. Ab 5m + wäre es mir den Aufpreis sogar schon wert.

Das Problem ist das der Zylinder/Barrel Ratio. Bei VSR's die ein ähnliches Zylinder Volumen haben wie die Pull SRS's geht man in der Regel auf G-Spec länge (360mm) für .48g und schwerer.


(nachträglich editiert am 11.06.2018 um 13:20 Uhr)

EDGI wird nicht "erheblich" besser sein als der Original verbaute Lauf, erst den alten Lauf richtig reinigen bzw 2-3 Testspiele damit machen und schauen wie du dich gegen andere schlägst, bist du weit unterlegen würde ich Eventuelle mal das Gummi Tauschen gegen ein Meaple Leave Gummi, bevor ich 120 Euro für einen EDGI Lauf ausgebe.

Obwol das Originale Gummi soll schon sehr gut sein bzw was ich schon gesehen habe was die SRS so leistet in Leistungsklasse X-Y im original Zustand, bin ich überzeugt das es ein gutes Gummi ist und der Lauf ebenfalls sehr gut gearbeitet wurde.

Natürlich kannst du auch 120 Euro verballern und hast am ende nichts gewonnen weil du das alte System nicht ausgereizt hast mit Dye Mods.

Selst eine WELL Chinabell mit Dye Mods und sagen wir mal 2,5j-2,8j kann eine Präzise 85+- Meter Sniper sein, für ein Chinabomber Hersteller ist das mit viel Glück verbunden aber erst alle Dye Mods machen und dann urteilen bzw teueres Tuningzeugs kaufen.

Du kauft ja eh schon eines der Luxusmodelle also was sollte da erheblich besser sein an tuningzeigs, das liegt am Ende doch nur an der Feinabstimmung was ja fast nichts kostet außer Zeit.

 

 

 

 

Hallo zusammen, 

Mal eine Zwischenfrage:

Wo kann man die SRS grad erwerben?

Bei KotZe ist die SRS ausverkauft und kein Liefertermin bekannt.  Oder gibt's nen anderen Shop in Deutschland der die auf Lager hat? 

Grüße

Nein, die SRS gibt's nur bei Kotte.... 

Es gab damals sogar ne ganz witzige Geschichte mit nem laden, der die SRS ohne Prüfung importiert und ge "F't" hat... Keine Ahnung wie das ausgegangen ist, gibt's hier bei interesse im Forum zu lesen...

Dauert bei KotZe nur noch Monate bis sie wieder kommt. Meh.

Kleines zwischen Kommentar das es die srs nur bei kotte gibt ist nicht korrekt ich bin selbst stolzer Besitzer einer srs und meine stammt von Begadi und bei diversen anderen Händler habe ich sie auch gesehen als ich gesucht habe und zur srs ich habe die sport Variante (müsste die 20“ sein) bin mir aber nicht sicher und ich habe die komplette getunt und komme mit 45g bbs auf 2,7 joule mit einer m150 Feder und ich muss sagen sie ist verdammt geil und leise

Vor einem Jahr gab die SRS aber nur bei Kot-ze

 

-.-

Seite: 1 2 3



Anzeige