(10393 Posts)

(nachträglich editiert am 19.03.2018 um 15:31 Uhr)

SO, das ist im Grunde nur ein kurz Review. Es fehlen mir noch zuviele Infos. Beispielsweise ein Schusstest fehlt aber auch der Innere Aufbau. Also wenn Sonntag wirklich bis -15°C sind, wirds mit dem Schusstest sehr eng. Aber den inneren Aufbau kann ich dann zumindest nachreichen. Ich werde dann auch einen hübschen Text dazu schreiben. Jetzt sollen erstmal die paar Bilder für sich sprechen.

Die Waffe wurde mir von Vvu bereitgestellt.

-----------------------------

Das ist sie: Die TM High Capa AEP. Viel hat man gehört aber die Bilder dazu sind spärlich. Eigentlich auch die Infos dazu...

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dvfi-t1-43d4.jpg

Beginn ich mit dem stärksten Punkt, auf den ich mich am meisten freue ihn zu testen.

Das HU mit "Rotary und Klick (Fein)einstellung". Es ist das gleiche was auch schon erfolgreich bei den M9 Versionen seinen Dienst tut.

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dvfi-tb-06d6.jpghttp://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dvfi-t5-ce3f.jpg

Wie fein das sein wird, muss sich zeigen. Es sind aber sehr viele Klicks von auf in Richtung zu. Ich hoffe das Wetter ist zum Schusstest nicht zu kalt.

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dvfi-td-40f1.jpg

Das HU ist sogar beschriftet. +1 für TM.

 

Nun, damit sind schon die absoluten Stärken (aus meiner sicht) abgesehen von der Technik genannt.
Das Gehäuse selbst empfinde ich als etwas enttäuschend. Es wirkt einfach nicht wirklich. Irgendwie erwartet man bei TM was anderes. Aber Metall war wohl noch nie die Stärke von TM (in der Neuzeit). Aber! Ich meckere hier auf hohem Niveau.

Das Bild zeigt mal das was mir am wenigsten gefällt. Es handelt sich nicht um einen Riss, es ist die Form des Bauteils. Gut das es Metall ist, somit kommt hier ein deutlicher Pluspunkt was die Stabilität angeht.

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dvfi-t3-9f4c.jpg

Aber auch am nicht sichtbaren Außenlauf finden sich unschöne stellen.

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dvfi-ta-ee8c.jpg

Am Kinn besitzt die High Capa eine 22mm Schiene

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dvfi-t2-da86.jpg

Weil vor ein paar Tagen die Frage war: Nein, CYMA Magazine passen nicht.

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dvfi-t4-2dde.jpg

Ob ein TM M9 oÄ.  Magazin passst, ob anpassungen und Umbauten was bringen. öhm... keine Ahnung.

Hier die Rückseite. Nur echt mit Logo

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dvfi-t7-a3f0.jpg

Nun zur Sicherung der Waffe. Da ich noch nicht weiß ob die Mechanisch ist, oder wie in einem Forum gelesen tatsächlich ein Schalter zum Stromlos machen, schreibe ich an und aus. Hier gibts nen Nachtrag.

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dvfi-t9-ed9a.jpghttp://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dvfi-t8-cd55.jpg

Ach, die Sicherung ist übrigens beidseitig bedienbar und kein Umadreck Produkten ein Dekoartikel.

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dvfi-t6-9c36.jpg

Hier kommt aber auch eine Merkwürdigkeit zum Vorschein.Der Hammer der Waffe kann im gespannten Zusand eingerastet werden. Das geht wie folgt:

Drücken und umklappen. Zurück gehts genau so. Aber was hat das für einen Sinn?

Der Hammer und das ist der Hammer, ist der Feuerwahlhebel. Im "gespannten" Zustand, steht die Waffe auf Semi. Entspannt macht sie FA.

Im FA klingt sie wie zu erwarten recht Fix. Messen kommt noch. Vor LiPo nach Lipo Mod. Das Ansprechverhalten ist nicht übel, aber nichts fürs AIPSC.

Wie komm ich ans innere?
Ja, das frage ich mich auch. Aber den Akku Wechsel nimmt man über einen kleinen Knopf der den Schlitten hält vor.

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dvfi-te-94d6.jpg

Der Pfeil zeigt auf den Knopf. Draufdrücken, Schlitten abnehmen. Schön sind auf dem Bild aber auch Kimme und Korn zu sehen. Auf dem Korn ist ein weißer Punkt angebracht. Er sitzt in einer kleinen Mulde, sollte sich also auch nicht abreiben.

Der Akku, das Herzstück sozusagen. Ne, eigentlich ist das die Gearbox...

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dvfi-tc-6940.jpg

Hier passen wie gewohnt auch die billigen CYMA Akkus. Platztechnisch entspricht die High Capa der CYMA Glock.
Weil ich gerade über Platz spreche, ob die High Capa in ein Hartschalenholster paßt? Leider hab ich da keins und kanns nicht probieren. Aber die Maße sind nicht so albern wie an der CYMA 1911. Ich such sie raus und mach mal Fotos.

 

Fazit:

Ersteindruck. Sie liegt in meinen Händen recht ordentlich. Meiner Frau passt sie nicht wirklich. Wie sie dann mit Handschuhen sein wird... mal sehn.

Die Äußere Verarbeitung finde ich enttäuschend. Jedoch wenn die Waffe etwas eingespielt ist, wird sich das relativieren. Ich vergleiche sie eben mit der TM Glock.

Rest folgt, laßt mir etwas Zeit.

 

Nachtrag:

Heute war ich bei deutlichen Minusgraden damit auf der Bahn. Und habe sie auf 25m geschossen. Ich hatte zur Sicherheit reichlich NIMH Akkus dabei, was auch gut war. 1 Magazin, ein Akku.

Ich bin beeindruckt. Ernsthaft. Ist CYMA mit der neuen Generation an TM rangekommen, hat TM mit dem "Rotary und Klick (Fein)einstellung" einfach mal eine deutliche Schippe... nein eher einen Kipper voll draufgelegt.

Meine Eigene AEP trifft auf 25m recht zuverlässig eine Handfläche. Vielleicht nicht imemr mit der ersten BB, aber wenn man den Haltepunkt weiß, sind von 10 BBs 8 auf der Hand.

Damit sie das kann, ist sie mit einigem Schnick Schack ausgestattet. Tuninglauf, angefertigtes HU Gummi, Spezialanfertigung was das HU angeht und so weiter und so fort.

Die TM HC liefert Out of the Box Treffer die ich als "Gesichtstreffer" bezeichnen würde. Man zielt auf die Nase und irgendwas im Gesicht wird man treffen (Ich zähle die Ohren dazu, du musst sie also auch waschen wenn Mutti sagt, wasch dir das Gesicht.)

Ich bin überzeugt, währe es heute ein nicht so kalter und mit einem doch unstetem seiten Wind versehener Tag gewesen, wäre noch mehr drin. Eine Handfläche gewiss.

Lustigerweise kann man hier Kimme und Korn, obwohl auch nicht verstellbar, recht gut als anhalte Punkt nutzen.

Nächster Schritt: Einen freundlichen ganz ganz tollen Menschen finden (Vorsicht, Schleimspur), der mir ein Rotary für meine AEP fertigt. Für die Ak wird ja gerade gefertigt, ist also ein Aufwasch ;)

Nächster Nachtrag:
Inzwischen habe ich sie auf LiPo Akku und MosFet umgerüstet. Eigentlich wollte ich sie zerlegen und mir alle Teile in Detail ansehen, aber das habe ich nicht hinbekommen. Ist ja nicht meine und da möchte man jeden Kratzer und Fleck vermeiden. Den Umbau hab ich ja auch ohne Zerlegen hinbekommen.

Da der Bilderhoster gerade spinnt, hier sind die Bilder im ASVZ verlinkt. Bilder

Oh, am ASVZ selbst wird auch gewerkelt? der Editor ist aus... Oder ist es mein Rechner der ein Problem hat?




Anzeige