Waffe im PDW Stil

 
Dieser Thread ist geschlossen. Du kannst ihn lesen, aber nicht mehr antworten oder editieren.
(5 Posts)

(nachträglich editiert am 23.02.2018 um 12:36 Uhr)

GESCHLOSSEN

Moin Moin,

wie der Titel schon ankündigt suche ich eine Waffe die im PDW Stil, oder kompakt gehalten ist, wie zum Beispiel die Amoeba 014 (Honeybadger) oder die Avalon CQB. Die Waffe sollte M4 Magazine führen können am besten von Haus aus ein Mosfet verbaut haben (nicht zwingend notwendig), die schmerzgrenze von ~400€ nich überschreiten. Da ich die Waffe nicht nur im CQB spielen will sollte sie auch von der Genauigkeit und Reichweite nicht zu knapp kommen, auch wenn man dafür einige internals upgraden müsste.

Die Amoeba 014 hat mir bis jetzt vom Design am besten gefallen von den Modellen die ich mir angeschaut habe jedoch bin ich was das angeht offen für anregungen und vorschläge :) 

Falls ihr selbst eine solche Waffe besitzt oder Erfahrungen habt nicht nur mit den oben genannten Modellen würde ich mich auf eure Kommentare freuen und bedanke mich im voraus :) 

PS: falls noch weitere Informationen benötigt werden werde ich diese nachtragen!

(1045 Posts - Moderator)

(nachträglich editiert am 23.02.2018 um 11:59 Uhr)

Hol dir die Ameoba. 

Ares Kniften laufen einfach. 

Lauf reinigen, Hop Up Gummi wechseln, vll nen neuen SHS HT Motor reinbauen. 

Sind top Kniften und wenn sie dir optisch eh gefällt umso besser.

 

Cheers Caddie

Ergänzend: falls es Feedingprobleme gibt oder Du ein HU-Gummi verwendest, was optimalerweise einen speziellen Nub erfordert, ist ein Rotary HopUp noch eine gute Ergänzung.

Ich habe Maple Leaf Gummi und NUB, SHS HU und HT-Motor, macht zusammen rund 100€, und bin vom Ergebnis her richtig glücklich.

(857 Posts - Moderator)

(nachträglich editiert am 23.02.2018 um 12:10 Uhr)

Ich schliess mich Caddie an.

 

Besonders meine beiden Ares M4 laufen Teufelsgleich. ^~^

Mit Prowin HU und blauem Madbullgummi 60°....ein Traum!

 

Do it!

 

Cruise

Jens

Danke für eure antworten! Das werden dann wohl die ersten Schritte ans Tunen etc eine gute Gelegenheit das mal zu lernen :D

Das ist zwar "tunen", aber noch auf einfacher Weise. Du mußt nicht an die Gearbox, der Motor ist schnell gewechselt, und neues HU mit neuem Gummi ist schon fast Wartung und Pflege. Alle paar Spiele demontiere ist die Teile für eine Grundreinigung des Laufes, und bei AR15-Waffen geht das ratzfatz.

Es sind aber notwendige Maßnahmen bei den aktuellen Ares. Die Motoren sind grottig lahm, und die Präzision ist out of the box bestenfalls "naja". Also nicht enttäuscht sein, wenn sie frisch aus dem Karton kommt, sondern daran freuen, wie gut sie nach ein bischen Arbeit läuft.

(2689 Posts)

(nachträglich editiert am 23.02.2018 um 16:59 Uhr)

P90 mit M4 Adapter? 

Sorry aber PDW und M4 finde ich beißt sich.

Was soll sich daran beißen? Wenn dann nur dein Geschmack! "Die" PDW ist nunmal die KAC PDW und die hat nun einfach mal mehr von einer M4 als alles andere....

(2689 Posts)

(nachträglich editiert am 23.02.2018 um 17:38 Uhr)

Beschreibung PDW: viel kapazität geringe reichweiten ,nicht sperrig. Für truppen die kurzzeitig ein sturmgewehr brauchen, aber die kampfentfernung gering ist ,sodass kurze waffen mehr sinn machen und sie durch die größe nicht eingeschränkt werden. Auch wenn ich PDW auf ein m4 schreibe ist es keine, genausowenig wie die DMR m4s. Stock absägen zählt auch nicht. Pistole ist auch keine PDW. Reine MP's theoretisch auch nicht, sie kommen dem gedanken aber näher.

Naja dein Vergleich hinkt etwas... die KAC PDW ist mit eingeklapptem Schaft kürzer und leichter als ne P90. Nur weil sie so ähnlich wie eine M4 aussieht, die Bedienelemente an gleicher Stelle hat und in der 5.56er Variante die gleiche Munition verwendet, ist es trotzdem keine M4...

(10406 Posts)

(nachträglich editiert am 23.02.2018 um 19:56 Uhr)

https://de.wikipedia.org/wiki/Personal_Defence_Weapon

Personal Defence Weapons (deutsch: persönliche Verteidigungswaffen) oder PDWs sind kompakte Handfeuerwaffen, die eine Lücke zwischen dem Einsatzbereich von Sturmgewehren und dem von Pistolen bzw. Maschinenpistolen füllen sollen.

....

Im Jahre 1986 veröffentlichte ...

weniger als 1,5 kg wiegt verdeckt tragbar ist eine geringe magnetische Signatur besitzt auf 50 m Entfernung den CRISAT-Schutz durchschlagen kann maximal den Rückschlag einer Patrone vom Kaliber 9 × 19 mm besitzt

1997 wurde noch hinzugefügt:

bis zu 200 m effektive Kampfentfernung Möglichkeit von Einzelfeuer oder vollautomatischem Feuer Ersatz für Pistolen und Maschinenpistolen Einsatz gegen Weich- und Hartziele modernste Technologie


-------------

Bekannteste Waffe ist wohl die MP5K. Mit Schaft MP5PDW.

Daher, da Ares ja schon in der Rede ist, Ares CCC, CCR, CCP. Hier ist aber zu prüfen, ob die neue Lieferung auch den beschissenen Motor haben wird. Erkennt man am Speedtrigger. Um den 9mm gerecht zu werden, einfach einen Magazinadapter kaufen. Kostet etwa 15Euro und ist sein Geld wert.

Hey,

hab mir grade erst ne PDW gekauft. Nen Geheimtipp ist die Kingarms PDW ist ganz neu auf dem Markt hab Sie bei Airsoft2go in Oberhausen ergattern können.

Das gute Stück kostet 219€ kommt mit nem verbauten Mosfet, Federschnellwechsel und laut einigen Foren sogar mit Mikroswitch. Für das was Sie kostet und was Sie bietet ist es eigentlich unmöglich was besseres zu finden.

Verarbeitungstechnisch ist Sie top liegt super in der Hand und ist sehr leich da komplett aus Kunststoff, um genauer zu sein Polycarbonat also kein billiges ABS.

 

Hier mal nen Link: http://www.kingarms.com/product_detail.php?id=2756#

 

Gruß

[Thread geschlossen]

1 Jahr.....



Anzeige