Airsoft im Paintballpark Westfalen (NRW, Kreis WAF, Ahlen)
(539 Posts)

(nachträglich editiert am 05.08.2018 um 12:13 Uhr)

Hallo zusammen,

Vorab: Ziel ist es unser eigenes kooridniertes Event auf einem Paintballfeld in Ahlen außerhalb von Gruppen zu pushen, indem ich es hier nach einem Jahr im ganzen Forum poste. Wer direkt zur Linksammlung will, wo u.a. Links zu Events sind, s. ganz unten.

Auch möchte ich gerne die Gelegenheit nutzen zu erläutern wie das Ganze entstanden ist und was es u.a. an Zeit verbraucht und Nerven gekostet hat. Eventuell motivere ich den ein oder anderen sowas auch zu starten. Die Infrastruktur von Paintballanlagen sollte man ausnutzen, statt dieses Scheibendenken "Nur Airsoft / Nur Paintball", sondern kooperieren und zusammenarbeiten.

Geschichte & mehr

Bereits in der Airsoft NRW Gruppe habe ich damals nach Interesse des Spielens auf ein Paintball Woodland Feld in Form von einer Umfrage gefragt. Das Ergebnis war eindeutig positiv. Daher machte ich mich an die Arbeit ein Konzept mit Regeln und Spielmodi und eine Mini-Präsentation zu erstellen, sodass ich den Betreiber überzeugen konnte. Hier war es natürlich notwendig es auch aus finanzieller Sicht zu stämmen. Daher fragte ich bei Begadi an und diese sicherten mir sofort Unterstützung zu, damit Material für die Aussübung eines Events besorgt konnten.

Durch Hartnäckigkeit und viel Geduld habe ich es geschafft den Paintballbetreiber zu überzeugen und konnte mich mit dem Betreiber auf ein Testevent mit konkreten Preisen und vsl. Teilnehmeranzahl am 24.05.2017 von 16:50 - 21:00 Uhr einigen. Bis es dazu gekommen ist, hat es vier Monate gedauert. Da ich davor 4 Monate davor zum erstmaligen Paintball spielen da war, um persönlichen Kontakt zu knüpfen, noch etwas länger ;)

Das ganze habe ich AfterWorkSkirm getauft. Das Feedback, nicht nur von den Spielern, sondern auch von den Mitarbeitern des Paintballgeländes an diesem Spieltag war so überwältigend, dass wir direkt 3 Wochen später ein weiteren AWS gestartet haben. Der letzte des Jahres 2017 war der 3. AWS und hier war eine Teilnehmeranzahl von 25. Persönlich betrachtet schon sehr viel, was mich freut. Das Feld haben wir auf 31 Spieler begrenzt.

Die Events, die wir koordinieren haben keine Gewinnabsicht. Es ist quasi von Airsoftspieler für Airsoftspieler. Die Orgas also ein Teil unseres Teams investieren nicht wenig Zeit, daher würden wir uns um weitere Teilnahmen freuen, sodass Airsoft dort weiterhin Programm bleibt. Auch gefallen uns die einzelnen Spieler, die alle fair und immer ein angemessenen Ton gewählt haben. Sei es hinsichtlich Feedback und Verbesserungsvorschläge. Denn Spielfelder gibt es eben nicht genug!

Das Paintballgelände im Detail

Das Paintballfeld ist ein Outdoorfeld. Es hat einen Stadttteil, der in der Mitte ist und drum herum bis auf Ausgangsseite ist Wald. Das Spielfeld hat mehrere Flaggenpunkte, kaputte Autos, begehbaren Bulli, Helikopter aus Holz gebaut und viele Barrikaden und Hügeln. Es ist kein ödes Paintballfeld, dass geteilt ist und die Farbe überall rumliegt. Dort werden sehr hochwertige Paints benutzt. Trotzdem kann man etwas Farbe abkriegen. Nur das es gesagt wurde :D Wir selber als Team und die Eventsteilnehmer finden das Paintballfeld einfach nur geil. Glaube anders kann man es nicht sagen. Bislang keine enttäuschten Gesicher gesehen, was einen wieder sehr freut. Ein Feld in Reichweite von 30 min zu haben, ist wirklich cool.

Spielmodi, Regeln und Termine

Wir haben jetzt eine gute Auswahl an Spielmodi, die wir je nach Event immer mal wieder varrieren oder durch Umfrage die Teilnehmer bestimmen lassen. Spielmodi mit "High-Tec" wie einer Bombenattrape haben wir nicht, aber die dortigen Flaggenpunkte, Holzkisten und Objekte wie Helikopter bieten genug Spielraum für abwechslungsreiche, objekt- und zeitorientierte Spielmodi.

Wir haben uns für 1,2J@0,20 + 0,05 Toleranz entschieden, weil das Gelände einfach nicht mehr braucht. Anfragen warum 1,5J oder Sniper bis 2,x Mündungsenergie in Joule nicht erlaub sind und "doof" ist, habe ich konsequent mit oberigen Begründung abgetan. Es gibt eine Backup-Pflicht, wenn eine Airsoft gun 1J. überschreitet. Die "leidige" Bang-Regel gibt es auch. Ob diese jetzt nur für Weicheier ist oder nicht, wurde hier ja genug diskutiert. Daher belasse ich das dabei. Jeder wird auf dessen korrekter Anwendung hingewiesen und kann dies auch beanstanden. Bislang gabs dazu keine Probleme. Sollte sich das ändern, passen wir eben die Regel an. Wir lassen erst ab 16 Jahre spielen. Es reicht hier nicht nur ein "Muttizettel", sondern die Mutti (oder andere erziehungsberechtigte bzw. beauftragte Person) muss auch dabei sein. Hier hatten wir ein Fall, dass eine Mutter schon sprachlos war, wie wir denn aussehen würden. Als man ins Gespräch kam, sah der Elternteil, dass wir doch alle ganz normale Leute sind ;)

Aktuelle Termine sind momentan in der Woche auf ein Mittwoch quasi direkt an der Arbeit. Daher auch der Eventname AfterWorkSkirm ;) Aktuelle Termine sind immer hier auf ASVZ zufinden, da wir es über das ASVZ mit Vorkasse abwickeln.

Danke fürs Lesen

Danke fürs Lesen und vielleicht sieht man sich mal. Wenn jemand eigene Events gestartet hat, weil er dies hier gelesen hat, schreib mich doch gerne an ;) An alle die, die diesen Thread außeinander pflücken wollen, weil irgendwas z.B. an den Regeln nicht in deren Kram passt, könnt ihr es tun, wenn ihr Zeit dafür investieren wollt ;) Disktutieren und rechtfertigen muss sich keiner von uns, aber konstruktive Kritik ist gerne gesehen.

VG

Holzmichl

Hallo zusammen,
hier mal meine Erfahrung zu dem Feld.
Als erstes mal großen Respekt an dich Holzmichl, die Events die du/ihr da organisiert habt sind echt klasse!

Ich war beim 1.AWS anwesend und vorher zugegeben auch etwas skeptisch, wie das mit einem Paintballfeld sein würde (weil ich früher oft auf einem sehr versifften Paintballfeld gespielt habe) aber wurde sehr positiv vom Feld überrascht:
Das Feld ist nicht riesig, sorgt aber für viel Action und Spielspaß ohne den halben Tag zu Respawn laufen zu müssen. Trotzdem ist es schon eine Ecke größer als diese klassischen CQB Hallen. Groß genug, sodass wir mit 3 Mann bei einem ~10 vs 10 Spiel den Gegner umlaufen konnten. Außerdem hat das Feld zwar kleine CQB Stellen (wie die Stadt in der Mitte) aber außenrum ist das ganze eher ein Woodland Feld mit jeder Menge an Deckungen usw. Ich persönlich finde das Feld sehr ausgeglichen was den Punkt angeht.
Die 1,2J Regelung täuscht in der Hinsicht etwas, andere Betreiber würden bei dem Feld vllt. eine 1,5J Limitierung setzen. Außerdem habe ich kaum Paintballdreck gesehen - sprich so wenig, dass das Feld auch einfach ein gewöhliches Airsoftfeld sein könnte.

Generell hatten wir an dem Spieltag sehr viel Spaß, allerdings werden Events im Herbst/Winter schwierig weil es früh dunkel wird. Als wir im Sommer dort waren haben wir aber bis mind. 20 Uhr durchgespielt.

Sanitäre Anlagen und ein Kiosk sind auch vorhanden. Ich empfand das Klima dort auch als sehr positiv. Platz für Gear usw. ist genug in Zelten in der Safezone. Auch die Orga war Fair und sehr freundlich.
Würde auch gerne öfter dabei sein, allerdings bin ich inzwischen umgezogen und die Anfahrt ist jetzt doch relativ weit.

Ich persönlich hatte an dem Spieltag auf dem Feld so viel Spaß wie selten auf anderen Feldern in NRW. Kann jedem das Feld empfehlen, die Anfahrt lohnt sich auf jeden Fall!

Gruß Samuel




Ungltiger Token