Seite: ...19 20 21 22 23 24
(589 Posts)

(nachträglich editiert am 17.02.2019 um 21:23 Uhr)

Ja ich habe dann heute auch Bekanntschaft mit der Wishgranate (nicht die Begadiversion) gemacht. Ich kann ehrlich nicht verstehen, wie ihr überhaupt den Molleplatz für die Anbringung rechtfertigen könnt.Für mich ist das Objekt auf Spielfeldern, die auf BB-Hits (aktiv und passiv) bestehen durchgefallen.

Vor allem 3 Sachen sind wichtig für eine Grante:

1. Zuverlässiges Auslösen.
Das kann die Grante einwandfrei

2. ein guter 360° Streukreis.
Diese Granate kann nicht mal 180° abdecken. Generös würde ich auf 3m x

3. angemessene Kugelenergie
Die Granate muss sicher verwendbar sein und dabei aber genug Dampf haben, um einen Raum zweifelsohne zu clearen. 5x5m sind dafür schon ein Muss. Dabei muss natürlich 3D-bestrichen werden. Das kann diese Granate definitiv nicht. Die Kugel schaffen es weder auf Brusthöhe, geschweige denn vernünftige Abpraller an einer Wand zu erzielen. Ich bezweifle, dass leichtere Kugeln als 0,20g daran etwas ändern. Der "Passive"-Teil der Granatwirkung tritt also überhaupt nicht auf.

 

Insgesamt ist diese Granate daher durchgefallen. Sie ermöglicht es nur gezielt kleine Ecken zu bekämpfen und bedarf zur ordentlichen Wirkung eines wirklich gut gezielten Wurfes, sodass Sie Ihre BBs auch in die richtige Richtung entleert. Damit ist die Granate kaum anwendbar. Eine Storm 360° liefert so viel bessere Ergebnisse und ist dabei hergestellt wie ein T34 Panzer, sodass sich die 50€ für eine Storm absolut lohnen.
Ich wollte Sie mögen, aber fast nutzlos ist fast nutzlos.

(840 Posts - Moderator)

(nachträglich editiert am 18.02.2019 um 09:35 Uhr)

@KdG Ich glaube niemand hier würde behaupten, dass der Streukreis weltbewegend ist. Vom Lesen hier hätte man herausfiltern können, dass diese Granate primär ihre Stärke auf Feldern ausspielt, welchen einen 5m Radius als Regel haben. Was mittlerweile ja doch sehr verbreitet ist, denn selbst die beste AS Granate wird "selbstverständlich von niemanden gespürt" bzw. "trifft nichts. Auch wenn es vor die Füße gefallen ist." 

 

Nachtrag hier, da ich den Thread nicht unnötig spammen will: KdG ich komme auch aus "dem Süden" wenn man so will. ZAST/Radarstation Munchhouse, Bärenkopf, Pirmasens, etc.. All diese Felder hier, haben den 5m Radius. Also so selten, ist das gewiss nicht. Wie es auf der bayrischen Seite aussieht, mag ich nicht zu beurteilen. Da aber die französische Seite, wie auch Felder in/um Koblenz überwiegend mit dieser Regel spielen, ist das gewiss keine "Seltenheit im Süden".

 

Cheers Caddie

Dass es keine Wunderwaffe ist habe ich freilich verstanden, aber einwenig mehr hätte ich mir bei dem Hype schon erwartet. Die BB-Wirkung ist fast gar nicht gegeben. Ein rein dumpfer 5m Radius gibt es bei uns im Süden eher weniger. wobei sich dafür auch eher eine Kimera o.ä anbietet, da dieses Konstruckt locker übersehen werden kann.

Die Treffer sind aus 3-5m auch bei aktuell witterungsgerechter Kleidung deutlich zu spüren.
Wir haben vor zwei Wochen erst ausführlich getestet.

Erbsen sind übrigend sehr gut geeignet. ^^

Der Streukreis ist sehr von der Landung abhängig - wenn man richtig wirft, löst sie aber auch schon in der Luft aus. Sehr gut auch geeignet, um sie hinter Schilde zu werfen.

(9582 Posts)

(nachträglich editiert am 17.02.2019 um 22:52 Uhr)

Wenn man den Sicherungsbügel hochklappt, ist dort eine Schraube. Ich mußte bei meinen beiden Granten diese Schraube ein winziges Stück lösen. Dadurch wird der Sicherungsklöppel besser gedrückt und die Granate löst nicht mehr so leicht beim Wurf aus.

Was die Wirkung angeht, es ist ein Spielzeug für das Kinderzimmer. Sie kostet inzwischen nur noch 12e mit Versand.

Natürlich ist die Zweckentfremdung mit BBs so eine Sache. Das man etwas Fingerspitzengefühl benötigt sollte klar sein.

Berücksichtigt man das, muß man zugeben das dieses Ding sein Geld wert ist und genau das tut was sie soll.

 

So, was die "Treffer" angeht. Es gibt keine Granate die immer 100% Wirkung zeigt. Es gibt einfach zu oft Mitspieler die auffällig oft "nicht getroffen werden", selbst wenn sie den Auslösedraht inkl Claymore noch Schuh hängen haben.

Übrigens: eine echte Handgranate (Bsp DM51) enthält 64g Sprengstoff und hat einen tödlichen Wirkradius von 10m. Feste Gegenstände oder andere Personen fangen hier schon ne ganze Menge ab. Hier an ein billiges Spielzeug die gleichen Anforderungen zu stellen ist... so Airsoft.

Ich bin seit meinen Tornados das erste mal wieder mit einer Granate zufrieden. Der Rest war immer nur ein Krampf (und ich habe sie alle durch).

@ Corax Rabe #keineMarkierer

Stichwort Erbsen: wie "voll" machst Du sie, ich hab da noch nicht so die optimale Füllung raus (hier GBR Granate)


Jungs macht gute Miene zum bösen Spiel, auch im AS werden Minen ohne E geschrieben!

Der Klugscheisser

Halbvoll waren zu wenige. Voll hat sie gut gestreut.

Habe meine aber mit Moosgummi ausgekleidet.

Moosgummi gegen das Rascheln?

Hat es geholfen?

Würde mich freuen wenn man diesen kleinen nervigen negativ Punkt der Granate beseitigen, oder wenigstens eindämmen könnte ^^

In der GBR, wenn ich sie hier auch mit nennen darf, is gar nicht so viel Platz zum Moosgummi kleben...die is echt kleiner.
Ich denke da könnte schon etwas raueres Malerkrepp reichen?! {#emotions_dlg.happy}

(2086 Posts)

(nachträglich editiert am 19.02.2019 um 09:09 Uhr)

Ja, Moosgummi gegen das HighCap-Feeling und zur Volumenreduktion.

Ich hab ein Album mit den Modifikationen.

300BBs sind einfach zu viele. Der Streukreis wird größer, wenn nur halb so viele drin sind.

Seite: ...19 20 21 22 23 24



Ungltiger Token