Backup Gas oder Elektrisch ? über 0,5 oder drunter ?
Seite: 1 2 3

Was haltet ihr von Specna Arms ?

 

Genauer die SA-A03 ? 

 

http://specnaarms.com/

wenn ihr ein wenig runter scrollt da wo alle waffen augelistet sind die 3.te Reihe ganz Rechts 

Ich glaube du solltest dich erst mal weiter in das Thema Softair einlesen. Überlege dir was du wirklich brauchst/spielen willst und dann schau dir entsprechende Waffen an. Du fragst nämlich gerade in einem Backupwaffen Thread wie wir eine SAEG finden. 

schick.

Nur die frau ganz oben auf der Seite ist schicker.

(29 Posts)

(nachträglich editiert am 07.02.2020 um 09:13 Uhr)

Würde mich hier mal einklinken, da ich ein ähnliches Problem habe und das für den TE wohl auch interessant ist. 

Ich suche auch eine Pistole als Backup. Allgemeine Regeln sind 0.1J entspricht 1m Mindestabstand. Die Backup wäre (in meinem Fall zu einer Sniper) nur für kurze Distanzen bis 30m da, vor Allem wenn man mal in ein Gebäude geht. Und da passt doch was nicht zusammen oder?! Überall lese ich von Leuten, die 0.8J bis gut 1J GBBs als Backup nutzen. Das wären 8 bis 10m Mindestabstand welche man in Gebäuden doch kaum hat oder? Bedeutet das die Leute ignorieren einfach diese Regel und schießen trotzdem auf teilweise unter 5m damit? Kommt mir nämlich so vor. Ich persöhnlich finde die Bangregel etwas affig und dachte deswegen eher an eine 0.5J SAEP um mir darüber keinen Kopf machen zu müssen, auch wenn ich sie nur als einzelschuss benutzen würde, da mir kein vollauto gefällt. Zum Anderen scheinen die ohnehin zu starken GBBs starke Jouleschwankungen zu haben. 

Ich weiß jetzt nicht genau was besser für mich wäre... 

Rein theoretisch sind GBBs als Backup anscheinend zu stark. Aber wenn das nur übertriebene Regeln sind und die Leute das sowieso alle ignorieren kann ich verstehen warum so viele damit rumlaufen. Aber Regeln sind eigentlich da um sich dran zu halten, geht in dem Fall ja um die Sicherheit. 

Du triffst es eigentlich ziemlich genau, vielen sind die Mitspieler ziemlich egal solange sie ihren Spaß haben.

Ich setz Indoor eigentlich nur auf 0,5er in semi. Und das was andere auf CQB Feldern nutzen reicht im Freigelände auch aus.

 

Zum Glück geht der Trend wieder weg von der Joule Geilheit, wobei die goldenen Zeiten von 1 Joule ist Standart und mehr die Seltenheit leider vorbei.

(2749 Posts)

(nachträglich editiert am 07.02.2020 um 09:26 Uhr)

Das Feld macht die Regeln. 1 Joule machen aus 1-3 Metern zwar ein bisschen aua, aber man kann das gut verkraften. Mit Vollgesichtsschutz ist auch hier die Verletzungsgefahr Maginal. Mit 0,5 Joule kann man gefahrlos sogar aufsetzen, das zwickt, keine Frage aber ist nix schlimmes.

Gibt aber auch Leute ohne Gitterkorb, die im T-shirt spielen wollen. Die meisten davon sind aber Hart gesortene. Andere wollen sich nicht schützen und passen die Regeln halt an.

 

Generell ist eine AEP nicht verkehrt. Da muss man nicht so viel nachdenken und es klappt auch im Winter. Gbb macht mehr Laune :-)

Was natürlich mit 0,5j und F passiert steht noch in den Sternen.

Semi AEP ist möglich aber eher sinnlos.

(29 Posts)

(nachträglich editiert am 07.02.2020 um 10:27 Uhr)

Besser gefallen würde mir eine GBB definitiv. Die TM HiCappa 5.1 D.O.R. ist mit 0.9J angegeben... wären das 0.6J würde ich da wohl zuschlagen aber so hab ich einfach etwas Schiss, dass es zu stark ist auf kurze Distanz. Lässt sich sowas auch abschwächen? Begadi bietet nur an die Joule zu erhöhen... :D

Allerdings wäre da trotzdem einfach noch der Nachteil der Temperaturabhängigkeit. Tendiere deshalb wohl trotzdem immernoch zu einer CYMA CM.127

Mit verschiedenen Gasen kann man die Energie von Gbb Pistolen auch variieren, da könntest du einfach verschiedene ausprobieren, ansonsten kann ich sagen ich hatte in meiner alten we glock nen npas von ra tech verbaut das ging auch gut, wenn mich meine Erinnerung nich täuscht konnte ich die zwischen 0,3J und etwas über 1J einstellen, ist aber auch schon ne Weile her

@Gex 

Guck dir die mal an:

https://www.begadi.com/ics-korth-prs-gbb-regular-schwarz-frei-ab-18-j.html

Da kannst du über spezielle Ventile die Energie regulieren...zumal die ohnehin  nicht über 0,6J haben soll.

Finde das aber eine interessante Alternative, in Anbetracht der aktuellen Lage. 

Wo is das problem.

1j ist vollkommen vertretbar auf kurzdistanz.

1j mit 0,25 ist angenehmer auf 2m als 2,5j mit 0,46 auf 30m.

@ludwig winter

Ich hab das revo ventil für meine gforce in einem Magazin drin da is das Problem wie bei vielen nachrüsnpas Systemen das sich das mit dreht wenn man das verstellen will man muss es jedesmal ausbauen und halten um es zu verstellen, weiß aber nich wie das bei ics Magazinen ist 

@ Loki

Spiele kein CQB aber hatte schon so oft die Situation im Feld/Mischgelände, dass 3-5m vor mir (nur) ein Kopf zu sehen war. Hab zwar sofort die Backup gezogen, aber beim Abdrücken gezögert bzw. auch mal nicht geschossen. Mit einer 1J GBB seitlich auf den Kopf, mag bestimmt nicht jeder. 

Vielleicht denk ich zu sehr an meine Mitmenschen und bin zu sehr mimimi.

Habe ja auch nur eine Option angeboten, da er schrieb, er würde bei 0,6J zuschlagen.

 

@Christopher

Ich glaube das Revo Ventil soll auch nicht dazu da sein, mal schnell im Spiel die Leistung einzustellen. Vielmehr soll es einer Vielzahl an potentiellen Spielern die Möglichkeit geben, die Leistung nach Bedarf anzupassen und das im Vorfeld oder während des Chronens.

Seite: 1 2 3



Anzeige