Steiler Pistolgrip an AR15 AEG? Die Lösung: PTS EPG-C
(220 Posts)

(nachträglich editiert am 08.12.2017 um 10:19 Uhr)

Hallo zusammen,

ich hoffe hiermit jemandem helfen zu können der das gleiche "Problem" hat wie ich es hatte:

Ich spiele nur AR15 Modelle und habe dabei den Stock nur geringfügig ausgezogen, da sie sich meines Erachtens so schöner und schneller handhaben lassen. Mit den normalen AR griffen ist dann aber der Winkel vom Handgelenk auf Dauer recht unangenehm und nervtötend. Was also tun?

Bisher war ich hin und her gerissen zwischen Griffen im HK416 Stil oder Magpul MOE Klonen. Richtig die Erfüllung sind beide nicht:

HK416 Style:

  • Pro: Angenehme Form durch schmale Bauweise & kein Anbau am Griff hinten, somit Finger schön auf dem Trigger. Günstig zu bekommen aus vielen Quellen
  • Contra: Immer noch recht flach und nicht wirklich passend zur AR

Magpul Klon:

  • Pro: Optisch ansprechend (wenn man die klobige Optik mag?), günstig zu bekommen nahezu überall, tacticool
  • Contra: Extrem breit und deshalb meines Erachtens nicht schön zu greifen. Anbau hinten beim Umgreifen nervt weil der Trigger weit weg von der Hand ist. Teils beschissener Winkel vom Motor.
 
So. Jetzt mag man ewig alle möglichen Griffe ausprobieren oder immer hin und her wechseln bis einem das jeweilige Contra wieder so sehr auf den Sack geht, dass man es nicht mehr ertragen kann...
 
ODER:
 
Man kauft einmal für etwas über 20,- € den tatsächlich bei keinem deutschen Shop (gegenwärtig!) zu bekommenden EPG-C Griff von PTS. Was habe ich mich eben gefreut den auszupacken, denn da ist schon aufgefallen was sofort einen deutlichen Unterschied macht.

Bedingt durch die Bauweise der V2 GB befindet sich der Motor im Griff, entsprechende muss dieser durch Bodenplatte direkt gehalten und befestigt werden. Jetzt gehen alle mir bekannten Hersteller hin und dübeln 2 Schrauben von unten in das Griffstück...macht ja Sinn, macht schließlich jeder so und hält. Oder?
 
Was macht PTS beim EPG-C anders?
Die hintere Schraube kommt nicht von unten, sondern von hinten und sitzt unter dem Motor möglichst tief.
 
 
 
Schöne Geschichte! Was bringt das schon?
Die meisten können es sich denken. Es bewirkt schlichtweg, dass der Pistolgrip eben nicht in seiner Gestaltung gebunden ist an das Schema des Motors zwischen den 2 Gewindeaufnahmen für die Schrauben der Bodenplatte, sondern das der Rückteil vom Griffstück ohne Abstand direkt bis an den Motor rücken kann.
 
Der Griff kann in Folge deutlich steiler designt werden, OHNE das oben noch Tonen an Material aufgetragen werden müssen um den Winkel künstlich herzustellen.
 
Ergo:
  • Hand nahm am Trigger? Check!
  • Angenehmer Griff? Check!
  • Der mir steilste bekannte Winkel an S-AEG Pistolgrip für AR15 Modelle? Check!

Was will man also bei der Suche auf der Lösung oben genannten Problems mehr? Nebenher ist der Griff qualitativ und haptisch echt schön gefertigt und bietet den hochwertigen Kunststoff wie ihn alle PTS Produkte aufweisen.

Im Vergleich habe ich nochmal versucht den Unterschied zum wohl recht beliebten MOE Klon via Foto zu dokumentieren. Was mir aber wohl eher mäßig gelungen ist.

Bin echt begeistert und hoffe, das irgendwer mit dem gleichen Problem den Thread findet und sich darüber freut.

In dem Sinne.
Tschö.

Matze 


EDIT: Vlt einmal in Reviews verschieben? Habs aus versehen in das vermeintlich falsche Subforum gestellt...Sorry ;)

Cooler Griff

darf ich fragen ob dieser EP Griff auch auf die Modelle von G&G (CM & GC SR Serie ) passt

 

Gegenfrage, passen alle anderen gängigen an die G&G oder ist die G&G extern nichts anderes als eine M4 mit anderem Frontset und Markings?


(nachträglich editiert am 04.07.2018 um 12:46 Uhr)

Welcher hersteller klont denn das bmc kmr wenn ich fragen darf?

Ich finde die Krytac Griffe ganz gut. Nur dass es bei meiner Salient Arms receiver immer von unten und von hinten rausguckt

(2089 Posts)

(nachträglich editiert am 19.05.2020 um 19:45 Uhr)

Noch gar nicht mitbekommen. Danke für das review. Tolle Sache. Bei HPA habe ich es selber angepasst, aber für meine SAEG bestelle ich jetzt diesen. 

Edit: in welchem Shop hast du den damals gekauft? Bzw. Hat jemand einen Shop an der hand, der den derzeit in EU führt?

@Knut

Der Softairstore hat ihn im Programm. Hab diesen Griff auch schon bestellt. Finde ihn auch sehr gut, ist allerdings vom Umfang relativ klein also für sehr große Hände würde ich eher einen MOE Style Griff empfehlen, da hat man die Waffe etwas "satter" in der Hand.

(2089 Posts)

(nachträglich editiert am 20.05.2020 um 15:24 Uhr)

@Tobi: Danke. Bestellt.

Aber aus versehen eine "- Kundenretoure mit einer kleinen Schraube die durchgedreht ist (diese müsste gegeb. ersetzt werden)"

Hoffentlich ist wirklich nur ne Schraube kaputt und nicht die Fassung. Das wäre ätzend.

Das ist dann die kurze Schraube mit breitem Kopf. Diese wird via 1,5 sechskant verschraubt. Das ist schon von haus aus unpassend ...

Ist mir auch passiert. Zwei mal festgeschraubt (nicht mal stark), und schon war der Kopf kaputt. Hab dann einfach mit nem Dremel einen Schlitz reingemacht, und benutz sie halt jetzt als Schlitzschraube...

(2089 Posts)

(nachträglich editiert am 22.05.2020 um 18:56 Uhr)

Ist angekommen. War wie von euch vermutet die kleine schraube, die von hinten rein kommt. Einfach durch andere ersetzt :)

Der Griff ist im unteren Bereich schön steil, aber oben, wo er auf den Receiver trifft, macht er einen starken Bogen nach vorne, um die Receiver Linie zu treffen. Hier, was ich meine und ein Vergleich zum Standard M4 Grip (von VFC - nur im vorderen Bereich die Wulst entfernt)

Dadurch knickt das Handgelenk wieder ein bisschen. Am besten wäre es, wenn er, wie der MOE, hinten noch so eine "Finne" hätte, die seine Linie verlängert und so den steilen Winkel bis zum Receiver hält. Werde ich selber unterfüttern und schön mit Ghetto Tape fixieren. 

 

@Knut: genau so habe ich das auch empfunden. Wenn man sich genauer damit auseinander setzt stellt man fest, das es egal ist ob der Griff im unteren Bereich steil ist oder nicht. Es kommt drauf an ob es oben passt oder nicht.

Wenn du es unterfütterst musst du darauf achten das du eine gleichmäßige Rundung machst, wie beim moe Griff. Ich z.b. finde den normalen PTS Griff mit "Rücken" angenehmer, obwohl er Steiler wirkt.




Anzeige