Hülsenauswurffenster öffnet nicht mehr bei Lonex L4 FM BAW Sopmod
(166 Posts)

(nachträglich editiert am 22.11.2017 um 21:52 Uhr)

Hi, 

mir ist eben aufgefallen, das das Dustcover,  die Kleine Klappe am Hülsenauswurffenster, sich nicht mehr alleine öffnet beim ersten Schuss,und das Auswurffenster geht auch nicht mehr auf und zu. Es bleibt jetzt beim Betrieb einfach geschlossen. 

Es handelt sich um eine recht neue Lonex L4 FM BAW Sopmod, und überlege jetzt ob innen etwas abgebrochen sein kann, was dieses Fenster öffnet. 

Der Boltcatch funktioniert manuell noch. 

Also der Fakebolt hat sich jetzt selbst irgendwie deaktiviert, und der Mitnehmer davon kann doch jetzt nicht irgendwie in die Gearbox geplumst sein? Habe sie mal geschüttelt, war aber kein rasseln zu hören! 

Kann dieser Mitnehmer der das Fenster öffnet,und immer oben auf der Gearbox hin und herfährt,  nach innen in die Gearbox fallen, und diese beschädigen ?

Gruß Alex 

Hi Alex. Du vermutest zu 95% genau richtig. Wahrsceinlich ist der Haken, der am Piston einhakt gebrochen und befindet sich iwo in der GB. Hast du Glück gehabt, dass er scheinjbar an eien unkritische Stelle gefallen ist. Einschicken. Gewährleistung. Von sich aus entfernt Begadi nur das Bruchstück aus der Gun. Wenn du funktionierendes EBB willst (bis es wieder bricht), musst du das extra sagen. Würde ich aber drauf Verzichten. Das ist nur Lärm, Verschleiß und Risiko für deine Internals.

(166 Posts)

(nachträglich editiert am 22.11.2017 um 22:41 Uhr)

Hallo, 

ja das vermute ich auch, habe eben ein YouTube Video gesehen, wo ich das vermutlich gebrochene Teil nochmal sehen konnte. Habe davon mal einen Screenshot gemacht. 

Das ist ja dann schon was größeres, man sieht ja darunter gleich die Gears, und dort könnte das Teil reinfallen und Zahnkaries verursachen, oder bleibt das einfach oben in der Schiene liegen ? 

Das wäre ja fatal. Ist das irgendwo schon mal vorgekommen, und hat so noch mehr zerstört, bei weiteren Gebrauch ? 

Und so kann ich die jetzt erstmal nicht weiter benutzen? 

Also wenn man sie schüttelt, hört man darin absolut nichts metallisches Klappern!

... Ob dieses Teil aus dem Video Screenshot,  mittig gebrochen ist?

 

Fand das aber gerade schick und das einzige was an die Scharfe erinnerte wenn das Fenster immer auf und zu ging und das Dustcover sich alleine öffnete... 

Und Begadi würde das Bruchstück nur herausfischen und nicht reparieren. Wird wahr nur Zinkspritzguss sein und hat das Gehämmere nicht mehr ausgehalten.

Das ist jetzt ja wirklich sehr ärgerlich, da sie jetzt schon solange ohne Probleme durchgehalten hat,Naja 4-5 Wochen... Weinend



(2432 Posts)

(nachträglich editiert am 22.11.2017 um 22:43 Uhr)

Beides schon erlebt. Mittig Gebrochen (Verbindung vin in GB nach außerhalb GB) und auch relativ weit hinten gebrochen (quasi nur die letzten 1,5 cm oder so) in dem zweiten Fall hat sich das am Piston verklemmt und diesen beschädigt. Wie gesagt. Einschicken. Oder zumindest mal den Upper abziehen und / oder die GB ausbauen und gucken, ob der vielleicht an der Seite aus den Fenstern gefallen ist oder irgendwo drinnen rumfliegt.

Wenn du zuverlässiges EBB willst, solltest du eine ICS nehmen (Von G&G halte ich in dem Bezug nichts, da das System an den Zylinder geht und eine unnötige Schnittstelle im Drucksystem bildet). Oder den Schlitten von nem CNC Fräser nachfertigen lassen. Oder damit leben ggf. ab und zu mal deine Waffe einzuschicken.

(166 Posts)

(nachträglich editiert am 22.11.2017 um 23:02 Uhr)

Das Bruchstück müsste ja von oben durch die Feder nach unten Fallen um in die Gears zu fallen, ich schätze mal es liegt jetzt irgendwie auf der Feder,und kommt nicht durch? 

Also sie hat vorhin noch ganz normal geschossen, kein klappern kein nichts!

Es ist mir nur aufgefallen, da das Dustcover noch geschlossen war beim weglegen, da dachte ich mir gleich, "hoppla, das ist doch sonst immer offen?" Dann Magazin raus und leer geschossen, und Fakebolt bewegte sich nicht mehr. 

Hm, werde dann mal morgen den Upper Receiver abziehen und schauen ob ich da was rausschütteln kann.

Verdammt, jetzt geht diese Einschickaktion wieder von vorne los. Die Lonex Carbine BAW, musste ich dreimal einschicken, weil andauernd was anderes abgefallen ist.

Hm, das Teil beim CNC Fräser herstellen lassen, das wäre natürlich ne Idee, ob das teuer wird? !

Und so sollte ich jetzt erstmal lieber keinen Schuß mehr abgeben? Weinend

1. keinen Schuss mehr!!

2. schick das ding zu Begadi, mail ihnen die Postrechnung, ~ne Woche später iss das Ding wieder bei dir

3. lass das EBB deaktiviert, dann musstes auch nicht dauernd einschicken^^

Du musstest ne Lonex 3x einschicken und kaufst dir dann ne Lonex? 

-.-  

...und mich tun se immer strange nennen.

(166 Posts)

(nachträglich editiert am 30.11.2017 um 23:37 Uhr)

... angeblich sollen ja gute Internals verbaut sein, und bis jetzt hat mich die Lonex jedesmal begeistert als ich sie in der Hand hatte. 

Und eigentlich schießt sie ja sogar noch obwohl sie defekt ist, habe das ja die ganze Zeit nicht bemerkt, das der Fakeverschluß sich nicht mehr bewegt hat, und schoss fröhlich weiter ... Lachend

Ne,ich gucke dann morgen mal rein, geschüttelt habe ich sie heute schon lange genug und nichts gehört... Zunge raus

Danke aber nochmal, für die Tipps! 

Update, heute mal reingeguckt :

Alles klar das abgebrochene Metallstück liegt schon mal nicht in der Gearbox. Es sitz jetzt zweiteilig sicher in der Schiene.

 

Update :

Unglaublich, Begadi hatte das Ersatzteil tatsächlich als Tuningteil aus Stahl vorrätig und wurde heute schon verschickt! 

Lonex hat da nachgebessert! 

Dann mal wieder Gearbox öffnen und rein damit! Zunge raus

Weiß nicht ob das hier überhaupt noch jemand liest, aber habe es trotzdem mal aufgeschrieben. 

 

Update :

Habe das Stahl, Tuning Ersatzteil super easy von oben einfach tauschen können, ohne die komplette Gearbox aufzuschrauben! 

Upper Receiver runterziehen, obere beide Gearbox Schrauben lösen und neues Teil (was jetzt magnetisch ist), 

reinfummeln! 

Gruß Alex 



Hallo Leute

Ich bin auf der Suche nach dem Teil kann mir da einer helfen wie heißt das Teil Nummer, wo kaufen, für die Hilfe bin ich sehr Dankbar

Gruß  Slawa

 

Hallo,

dazu würde ich bei Begadi anrufen, genau wie ich es vor 3 Jahren gemacht habe,um nach dem Hülsenauswurffenster, oder wie man es nennt, zu fragen. 

 

Wenn man etwas schrauben kann, kann man es von oben, ganz vorsichtig ohne die Gearbox ganz zu öffnen, vielleicht 3mm auseinanderziehen, selbst austauschen . 

 

Das bessere Ersatzteil war aus Stahl und war magnetisch. 

Das gebrochene Teil war dagegen nur aus Zink-Spritzguss. 

Danach schnell beide Hälften wieder zusammendrücken und Schrauben anziehen, fertig.

 

Seit diesen 2-3 Reparaturen an der Lonex, funktioniert sie auch heute noch sehr gut und habe die richtige Entscheidung getroffen sie zu behalten. 

 

Gruß Alex

Dankeschön Alex

werde bei Begadi anrufen und nachfragen

vielen Dank

Grüß Slawa




Anzeige