Ich bin totaler Einsteiger und habe mich in diese Waffe verguckt: 

Ares Amoeba M4 CCC EFC-System S-AEG 6mm BB schwarz

Hier ein Link zum Modell:

https://www.kotte-zeller.de/Ares-Amoeba-M4-CCC-EFC-System-S-AEG-6mm-BB-schwarz.htm?websale8=kotte-zeller-shop&pi=45388

Ich bin ein Absoluter Fan vom kurzen Aufbau und dem Klappschaft und habe in Youtube Videos gehört, man könne die Feder einfach wechseln(?). Sogar der etwas hohe Aufbau über dem Lauf gefällt mir, da ich hoch sitzende Optiken gewohnt bin und damit gut klar kam.

Nun zu meinen Fragen:

1.Taugt die Qualität? Diese Waffe ist ja nun schon recht alt und lange auf dem Markt. -> gibt es vielleicht mittlerweile bessere Technik zu ähnlichen Preisen?

2. Diese Waffe wird arg für CQB beworben aber ich hätte auch vor damit im Feld Spaß zu haben. Ist es Möglich damit Feinde auf 45 Metern im Feld zu bekämpfen ohne sich komplett zum Obst zu machen? Ich hätte keinen Spaß daran ein Duell zu verlieren weil meine Projektile krepieren oder in einer Mörserartigen Parabel zu schießen, während mein Feind mich effektiv markieren kann. Auch würde ich gerne wissen wie ihr den Streukreis dieses Modells gegenüber durchschnitts Feldwaffen beurteilt.

3. Ich würde gerne wissen wie diese Schienen zur Aufnahme von Optiken funktionieren und worauf ich zu achten habe. Mir wäre wichtig, dass ich oben einen schlichten Reddot drauf montieren könnte. Sowas in etwa:(https://www.kotte-zeller.de/Aim-O-Multi-Dot-RedDot-Sight-schwarz-AO-3015-BK.htm?websale8=kotte-zeller-shop&pi=100641&ci=010588)

4. Stimmt es, dass man die Feder leicht wechseln kann um evtl. zwischen CQB und Feld zu wechseln?

5. Ich kann basteln/tüfteln und ich tue es auch gerne. Kann man an diesem System noch basteln und tunen? Wenn ja, was würde Sinn machen?

Danke im Vorraus für eure Erfahrungen Bewertungen und Hilfe!

Klares 5 von 5 Daumen hoch für das Gerät.

Hab fürs Ragnarök Training 2 Stück, die ich auch Privat stark nutze.

Keine Probleme und noch immer überzeugend in der Leistung:

gleich 2 davon :D

Kannst du mir sagen auf welche Distanz du damit noch ernsthaft wirken kannst? Sowohl von der Genauigkeit, als auch das der gegnerische Spieler bemerkt, dass er beschossen wurde. (Also ohne dass sie steil auf ihn herab regnen :D)

Überall wird das ding nur für CQB beworben. Das bereitet mir halt Magenschmerzen.

Meine CCR hat mit 300mm Lauf und Schalldämpfer Punkttreffer auf ca. 30m gelandet.

 

Also kannst getrost zugreifen.

(11306 Posts)

(nachträglich editiert am 04.07.2017 um 19:17 Uhr)

Perfekt für CQB. Ja das ist die Formulierung die Leute wählen um einen Vorteil in der Kürze der Waffe zu finden. 

Ja die Waffe ist spitze im beengten Bereichen. Aber Lauflänge ist... Nicht so wichtig wie viele glauben.

Zahlen.

Eingeschossen ist die Waffe auf 50m Din A4. Mit einer Leistung von 1J ist das vollkommen okay. Gern kann man aber auch Ziel in 70m unter Beschuss nehmen und auch treffen aber egal mit welcher Waffe, 70m ist immer Zufall.

 

Ansonsten war ich am vergangenen WE in Calbe 2. Das ist ein "Outdoor-Feld". Ich habe keinen Nachteil empfunden. Nur das mein RD verstellt war war schlecht.  

Auch zur Beerzone in CZ war ich mit ihr schon. Auch hier habe ich andere Waffen schlecht aussehen lassen. Aber natürlich, liegt ein Spieler mit 2J neben dir, sind bei ihm einfach 20m mehr drin.

Airsoftspiel laufen aber üblicherweise auf Entfernungen um die 40-50m ab. Das deckelt die Waffe locker.

Da die Waffe sehr schnell ist, kann man schön klickern. Damit sind nicht anerkannte Treffer Absicht und mehr Power würde auch nichts bringen.

Ich nutze die Waffen unverändert. Mit Green Devil 0,30g BBs. 

 

Nachtrag:
Lass das mit dem Schalldämpfer und spare dir den Laufwechsel. Hat bei keiner CC_ Waffe was gebracht mit der ich zu tun hatte. 

 

PS es geht billiger und mit besserem Service als bei Kotze. 

(1510 Posts)

(nachträglich editiert am 04.07.2017 um 20:30 Uhr)

Meine CCR macht das mit dem Standardlauf und trifft mit 0,3g BBs (#DankeSirkeFürDenTipp) auch auf 50m problemlos. und das mit fluffigen 0,85j.

Fazit: Da ich an sehr vielen Kniften werkeln durfte/musste/ und auch wollte, kann ich nur sagen, dass ich an meiner CCR rein gar nichts ändern. Man kann an dieser Knifte einfach nur noch "verschlimmbessern".

Hey Sirke, 

Welche Magazine nutzt du für die ares ccc? Die sind deutlich kürzer als die Orig.

Suche zudem noch ein passendes Rot Punkt Visier o.ä.

Vllt hat jemand da einen gut und günstigen Tip parat 

 

Möchte zum nächsten cqb Spiel das gute Stück fertig haben :) 

Lg

(56 Posts)

(nachträglich editiert am 09.07.2020 um 08:51 Uhr)

Um diesen Thread Mal wieder aufleben zu lassen, mich interessiert die CCC auch, und zwar als Sniper Backup und um einfach mal was zum rotzen zu haben. Ich würde sie daher gern vollautomatisch spielen. (Also AEG ohne F)

Wie würdet ihr da ran gehen? Im Ausland kaufen und dort vor der Einfuhr die Feder wechseln? (Wie einfach ist das bei der? Vergleichbar mit Schnellfederwechsel bei Scorpion EVO?)

Und weiß jemand welche ROF das Ding stock ungefähr hat?

 

Frage hat sich geklärt. https://www.softair.zone/product_info.php?info=p956_ares-amoeba-m4-am-001-dark-earth-ccp-mit-einklappbarem-stock-aeg-0-5-joule.html

Die ROF interessiert mich trotzdem noch..

 

(195 Posts)

(nachträglich editiert am 09.07.2020 um 08:52 Uhr)

Ich würde mal bei Airsoft2go anfragen, da hab ich auch mein Full-Auto EFCS her. Ist letztendlich nichts anderes als ne internationale Version von Titan und Co.

Trotzdem wurde mein Beitrag zur 0,5er-EFCS mehrfach als illegale Handlung markiert....

Egal, zurück zum Thema. Hol dir entweder ne >0,5er drossel die und hau ne EFCS von Airsoft2go rein oder kauf bei denen direkt eine als 0,5er. Dann ein DSG rein oder shortstroken (geht bei 0,5ern ja) und neuen Motor und du wirst keine Probleme mit der Feuerrate haben.

 

EDIT: da war dein Edit schneller :D

(2431 Posts)

(nachträglich editiert am 09.07.2020 um 08:58 Uhr)

FSWS in der CC_:

Schaft umklappen

Schaftschraube mit (großem) Schlitzschraubendreher lösen

Springguide samt Feder mittels Inbus (6er???) entnehmen

 

ROF keine Ahnung.

 

Ich würde die im Ausland mit 0,5J oder ohne Feder bestellen. DE EFCS bedeutet ja Semi Only Lock.

 

EDIT 1:

Für Sniper Backup kannst du den Frontgriff und die untere Nase am Handguard absägen. Kann dann im Custom Holster getragen werden. Hatte ich ne Zeit lang am Bein. Hüftbeuger meldet sich am nächsten Tag aber DEUTLICH!

 

EDIT 2:

Wenn du andere Gears verbauen willst, musst du die mit Magneten für den Sensor am EFCS ausstatten. Ist sehr einfach, aber polarität vorher unbedingt mit Kompass checken. Ich weiß nicht mehr, welcher Pol oben sein muss, aber ich weiß, dass es wichtig ist.

Besten Dank :D

Hab nich mit so schnellen Reaktionen gerechnet.. ^^




Anzeige