Seite: « < 1 2

scasso, ich würd er sagen das ein R-Hop welches einseitig eingedrückt wird, ähnlich ist wie ein Holzbrett über Länge. Es bildet ein Bogen, wodurch die BB dennoch über mehr Fläche schleift als bei einem Normalen.

Holzbrett? Bitte erklären! Lächelnd

(9071 Posts)

(nachträglich editiert am 16.04.2017 um 20:05 Uhr)

Holzbrett, beide enden aufgelegt ergibt bei Belastung ein Bogen. Und dieser Bogen gibt über mehr Fläche Kontakt als der Knubbel, besonders da die meisten R-Hop einen Flachen Spacer nutzen, was den Effekt nochmals verbessert.

Alles klar, jetzt ist es verständlich.

*Ein Patch dessen Oberseite nicht rund sondern abgeflacht wäre hinterlässt eine Lücke/Luftspalt zum Außenbucking, sehe da keine Optimierung oder Sinn drin:*

Das Prinzip vom Bogen/gewölber Nub am HU Lever probiere ich gerade aus, den Patch hab ich noch nicht ausgebaut da müssen noch ein paar Schuss mehr durch. Am Anfang und Ende vom Lauffenster bekommst du weniger Druck auf den Patch weil das Außenbucking dazwischen sitzt.

Bei einem flachen Nub an einem HU Lever dessen Drehpunkt über der Laufachse liegt wirkt immer eine Druckspitze.

Der drukpunkt ist immer, da haste recht. Nur iust mit nem langen Spacer die verteilung davor und danach noch immer besser als bei einem Normalen HU.

(469 Posts)

(nachträglich editiert am 19.04.2017 um 16:33 Uhr)

Moin,

das mit den Abnutzungsspuren, wie Scasso sagt, ist immer ein sehr guter Indikator wo der Patch genau greift. Bei meinen konnte ich da gerade am Anfang verschiedenes beobachten. Habe da mit meinem ersten HSA Patch länger herumexperimentiert bis ich hatte was ich wollte. Habe verschiedene Formen und Härten getestet allerdings hat man fast immer eine längliche Kontaktfläche für die BBs. Aber man sieht auch, dass verschiedene Materialien, Winkel und Formen leicht andere Ergebnisse produzieren. 

Auf der gesamten Fläche Kontakt herzustellen ist, denke ich, unmöglich, da man dazu ja den Patch 100% perfekt an den Laufdurchmesser anpassen müsste und jede BB anders ist. Ich denke. Eine konkave Form auf der Längsachse des Nubs da mMn. am besten funktioniert den man an die länge des Fensters anpasst. Das Problem mit dem Druckpunkt kann man bei gelagerten Armen nur teilweise beseitigen. 

Mal fix mit Paint...so in der Art habe ich es bisher meist gesehen wobei Nr. 2 das Ideal wäre. Nr. 1 zeigt wie es oft aussieht wobei das rote Oval das "Winkelproblem" zeigt. Was ich auch schon gesehen habe waren mehrere Kontaktpunkte am Patch. Das wäre dann wohl die ungünstigste Variante.

 

Bin aktuell dazu übergegangen die Nubs statt sie zu schneiden mit dem Sugru (geht auch mit Oogoo) herzustellen. Dazu habe ich so genau wie möglich versucht den Punkt zu treffen an dem der Arm parallel zum Lauf steht (was in dem Fall eher unwichtig ist denke ich) und daher das Material so eingefüllt, dass es vom Arm auf das Bucking gepresst wird sodass der Arm/Nub später so gut wie möglich parallel zum Patch steht (Dazu habe ich einfach das glatte Bucking auf das Laufende geschoben und in die HU gesteckt). Danach noch einen Tick weiter das HU eingedreht, dann aushärten lassen und auf die Länge und Position des Fensters zugeschnitten...bin so am nähsten am Ideal und es lassen sich Toleranzen sowie seitliche Neigung etc. recht gut ausgleichen. Den Druckpunkt versuche ich durch späteres unterfüttern des Nubs mit dünnem doppelseitigem Klebeband zu verbessern. Also so, dass der Nub Später zuerst mit dem Teil das Bucking berührt welches näher an der Achse vom Arm liegt. 

Nochmal krasse Paintskills mit etwas extremer Darstellung. Der Winkel des Nubs ist real natürlich wesentlich kleiner - dient nur zur Veranschaulichung.

Rot: Winkel der Kontakfläche am Nub Grün: Der besagte doppelseitige Kleber Gelb: Abstand zum Rand des Fensters

Ideal wäre für R-Hop (oder P-Hop :P) natürlich ein HU was den Druck direkt von oben ausübt zb. über ein Gewinde. Kann ja mal jemand drucken sowas *pfeif*

€: Die punktuellen Unterschiede beim Druck oder seitlichen Abweichungen sind ja sowieso möglichst zu vermeiden also gehe ich mal nicht darauf ein.

 

Ah, habe doch noch das Vid gefunden wo HS auf variable Nubs und diese Problematik eingeht: https://www.youtube.com/watch?v=Ib44URMfKmA

Als Update für alle, die noch auf der Suche nach einer Erklärung für Bauart etc. Des perfekten R-hops sind: braucht man nicht mehr. Das Tru-Hop bucking von TruSight zusammen mit dem Tru-Hop tensioner ist ein fertiges R-Hop bucking. Nicht die Kontakt Fläche eines ER-Hop, aber da geht die Meinung ja eh dahin dass ER-Hops durch das Laufbearbeiten illegal sind, dafür exakt das selbe wie ein R-Hop mit maschineller Konsistenz und viel weniger Aufwand. Je nach Hop up unit muss man nur den Nub etwas kürzen und den spacer gerade schleifen, das war's. Hab das Teil inzwischen schon länger im Einsatz und bin hellauf begeistert. Kann ich nur empfehlen! Gibt's unter Anderem bei Begadi: https://www.begadi.com/trusight-high-performance-tru-hop-bucking-gummi-set-inkl-spacer.html

Das Tru-Hop Bucking passt noch lange nicht in jeden Lauf, nur ganz bestimmte.

Der mitgelieferte Nub ist steinhart, das mag kein Hop Up.

Das Bucking ist recht dick im Außendurchmeser, macht Probleme je nach Kammer bei der Montage und ein Übermass vom Gummi ist schlecht weil sich das Volumen nicht komprimiert sondern die Geometrie verzerrt sich.

Einmal auf den Lauf gezogen klebt der Gummi wie sau daran, beim Abziehen hat sich meiner zusammengerollt wie ein Kondom, hatte Mühe den wieder richtig in Form zu frickeln.

Gerissen ist er nicht dabei, die Reißfestigkeit ist gut, das Hopping damit ist gut, Tempereturbeständigkeit ist auch sehr gut.

Ein R-Hop Ersatz ist es mMn. nicht, geschweige denn ein perfektes R-hop ,  auch wenn es ein gutes Bucking ist.

Hast du denn Erfahrungen mit R-Hops?

Zum ER, gibt ja mittlerweile einige Stock Läufe die mehr als 5mm Lauffensterlänge haben und mehr als 6mm sauber zu drücken ist auch verdammt sportlich.

Hatte das TruHop auch mal testweise verbaut, hab jetzt ein P-Hop ^^

Passt wunderbar bei Prometheus Läufen und das Konzept klingt vielversprechend, getestet hab ichs nicht exzessiv.

Just in Case falls jemand in nem Jahr drüberstolpert und den Thread ausbuddeln will :D

Seite: « < 1 2



Ungltiger Token