(740 Posts)

(nachträglich editiert am 11.02.2017 um 19:16 Uhr)

Vorwort und Funtkionsprinzip:

Diese Anleitung dürfte einigen hier bekannt sein. Und wurde auch in einem eigenen Topic diskutiert.

http://gungineer.matrix.jp/nagamono_custom/dendou/battery/mbss/mbss.htm

Ich habe vor gut zwei Jahren einen vereinfachten Prototyp gebaut. Der hat so gut funktioniert, dass ich nichts daran geändert habe.

Das Funktionsprinzip ist einfach: Zwischen Abzugseinheit und Mosfet wird ein Reed-Wechsler so eingebaut, dass er bei Auslösung den Stromkreis Abzug-Mosfet unterbricht. Ein Magnet wird in den Magazin-Follower integriert. Wenn das Magazin leer ist, löst der Magnet den REED aus.

Demonstrationsvideo:

https://www.youtube.com/watch?v=WxCFOdqzV04

Materialliste:

AEG

Midcaps deiner Wahl, bevorzugt aus Kunststoff

zylindrische Neodym-Magnete, 6-8mm Durchmesser, 6mm Länge

Cyanacrylat(Sekundenkleber)

Dremel oder Schleifpapier

Sekundenkleber

Mosfet

REED Wechsler

Anleitung:

1. Feder und Follower aus dem Magazin rausholen.

2. Follower so bearbeiten, dass man den Magnet gut darauf festkleben kann. Das Geht am schnellsten mit einem Dremel und einem Werkzeug, das 6mm Außendurchmesser hat.

 

3. Magnet am Follower festkleben.

 

4. Magazin zusammenbauen.

5. Mosfet in AEG einlöten.

6. REED so im Magazinschacht installieren, dass er ausgelöst wird. Die Position des REEDs ist abhängig von der Ausrichtung des Magnets! Vorher unbedingt "trocken" testen, bevor man den REED einklebt! Bei einer JG mp5 sieht das so aus:

 

 

Anmerkungen:

Es ist wichtig, dass man entweder einen REED-Öffner oder -Wechsler benutzt. Da Öffner selten und teuer sind, habe ich diese hier benutzt: https://www.conrad.de/de/reed-kontakt-1-wechsler-175-vdc-04-a-5-w-glaskolbenlaenge143-mm-coto-technology-ri90gp1520-1233091.html

Der verlinkte REED hat ein einer Seite zwei Kontakte. Einen zum öffnen und einen zum schließen des Stromkreises. Der Schließer Kontakt sollte ab - so vermeidet man unerwünschte Fehlfunktionen.

Ich habe die Kontakte des REEDs gebogen und dann am Body festgeklebt um den notwendigen Abstand zu erhalten. VORSICHT! Der REED ist sehr sehr SEHR empfindlich! Unbedingt mehrere kaufen und unbedingt den Kontakt gut festhalten beim Biegen! Wenn man unachtsam ist, dann bricht der REED sofort.

Die Magnete haben eine positive Auswirkung auf das Feedingverhalten der Magazine, falls ihr euch deswegen Sorgen macht. Ihre Oberfläche ist viel glatter als die Oberfläche des standard Follower und sie verkanten nicht so leicht im Kugelschacht. Außerdem ist der Reibungskoeffizient Kunststoff-Metall niedriger als Kunststoff-Kunststoff. 

Die Anleitung ist nicht sehr detailliert (besonders was die Positionierung des Reeds angeht), das ist mir klar. Und es ist auch so gewollt. Wenn das jemand nachbauen möchte, würde ich mir wünschen dass derjenige vorher ein wenig selbst recherchiert.

Hallo,

 

nette Idee und eine coole Spielerei. könnte mir auf jeden Fall vorstellen das auch mal einzubauen.

 

Aber ich habe Bedenken wie sich der Reedschalter auf das Ansprechverhalten und die ROF auswirken kann. Schließlich wird dadurch der Widerstand auch erhöht. Hast du diesbezüglich schon belasstbare Erfahrungswerte gesammelt?

 

Grüße

 

Oschi

Hallo,

 

da der Reed in den Signalstromkreis kommt, der den Mosfet ansteuert sollte das keine negativen Auswirkungen haben, der Mosfet steuert ja immer gleich schnell auf, solange er genug Spannung/Strom bekommt um seine Funktion zu erfüllen.

 

Grüße,

Marius

Was Marius H. gesagt hat. 

Ich habe meine MP5 ein halbes Jahr lang mit mosfet betrieben und dann das emrs nachträglich eingebaut. Kein Unterschiedim Ansprechverhalten. 

Man kann den Reed aber nicht in den hauptstromkreis einbauen. Die sind nicht für so hohe Ströme ausgelegt. 

Sehr schön, jetzt nur noch ein zweiter Reed der erkennt ob ein Mag drinnen ist, damit man nicht ohne Mag schiessen kann.

Das geht auch einfacher mit einem Taster. Ich sehe darin aber keinen praktischen Nutzen 

Das nicht, aber realistischer - für einen MilSim Fan (wie mich) genau richtig. Ausserdem steh ich auf solche Basteleien Lächelnd

RS schiesst auch ohne Magazin, solange Mun in der Kammer ist.

Ein Schuss ist ein Schuss, spätestens wenn man davor ist machts den Unterschied.

Ohne mag feuert die Asg auch nur eine Kugel ab. ;)

Wie gesagt - kein Feuern ohne Magazin ist ebenfalls sehr leicht umsetzbar,  mittels Taster 




Anzeige