High Cap Magazine in Low Cap Magazine umwandeln (mit Haushaltsmitteln)
(40 Posts)

(nachträglich editiert am 05.01.2016 um 17:46 Uhr)

Einleitung:

Moin Moin ASVZ, ich habe, nach viel herumprobieren, eine Möglichkeit gefunden, wie man aus einem High Cap Magazin ein Low Cap Magazin basteln kann. Da ich noch keine Lösung für das Problem im Internet fand, habt ihr hier meine :). Nach der Umwandlung schiesst die Waffe statt 470 Schuss noch ca. 50 und das nervige Klappern ist nur noch sehr wenig, bis garnicht vorhanden. Das ausbauen der Internals kann von Magazin zu Magazin unterschiedlich sein, mein Magazin ist ein Begadi G36 High Cap. Die Umwandlung kann aber auch wieder Rückgängig gemacht werden. Ich übernehme keine Haftung für kaputt gegangene Magazine.

Materialien/Werkzeug:

  • breite Strohhalme (z.B. "Sommar 2015" von Ikea)
  • Schere
  • Schraubenzieher
  • Zange
  • Klebeband (Tesafilm, Panzertape)
  • Lampe
  • High Cap Magazin

Zeitaufwand:

30 Minuten pro Magazin

Anleitung:

Die Schraube lösen

Die Abdeckung abschieben

 

Dann das Innenleben von Unten nach Oben herausdrücken (in diesem Bild habe ich schon mit der Modifikation begonnen).

Nun muss man einen Strohhalm so zuschneiden, dass er vom Kugeleinschub bis kurz vor den Boden des Magazins reicht, dann mit Klebeband fixieren. (Passt auf, dass ihr die Klappe wieder zu bekommt).

Man sollte Testweise eine BB durch den Strohhalm fallen lassen, um zu gucken, ob die Lücke zwischen Boden und Strohhalm groß genug ist, dass eine Kugel durchpasst und in das Zahnrad geht, welches den Kugelspeicher feedet.

 

Damit man später auch Kugeln einfüllen kann, habe ich ein kleines Stück Strohhalm zur Arretierung des neuen Kugeleinschubs (Strohhalm) benutzt. Jetzt klebt man 2 Klebestreifen so zusammen, dass diese keine klebende Seite mehr haben und schliesst mit ihnen die Lücke zwischen dem neuen Kugeleinschub und dem Rest des BB-Containers, danach mit Klebeband fixieren. (Man kann auch zur Verstärkung ein Stück Strohhalm einkleben, so wie ich es getan habe).

 

Nun muss das neue BB-Reservoir gebastelt werden, das funktioniert wie im vorangegangenen Schritt: 2 Klebestreifen aneinanderkleben, so dass sie keine klebende Seite mehr haben, diesen Streifen dann zum Abgrenzendes gewünschten Bereiches mit Klebeband fixieren. (In meinem Fall hatte in unten einen Rand an dem ich den Streifen festmachen konnte)

 

Jetzt sollte man Kugeln einfüllen und testen, ob sich alle Zahnräder richtig bewegen können und die Kugeln richtig in den Kugelspeicher feeden.

 

Wenn alles funktioniert, kann man die Internals wieder in die Magazinhülle schieben und einen Schusstest machen. Meine Magazine stellen jetztnoch ca. 45-50 Schuss zur Verfügung.

 

Hier das fertige Produkt:

 

 

Wie wird das Magazin richtig geladen?

Am effektivsten ist es, dass Magazin mit einem Speedloader vollzutanken, bis der Strohhalm bis oben hin voll ist. Dann muss man das Rädchen drehen, bis der Kugelspeicher voll ist und das Magazin erneut füllen, bis der Strohhalm bis oben hin voll ist. (Mit dieser Magazinladeart verhindert man das Klappern der Kugeln) (Sorry für das "bis, bis, bis")

 

Nun kann man seine Kugel verschiessen, ohne das man ein nerviges Rascheln hat und einen die Mitspieler für den größten Anfänger halten!

Ich hoffe, ich konnte euch weiterhelfen und euren verstaubten High Caps einen neuen Sinn geben.

Bin ich der einzige der sich unter ne m lowcap was anderes vorstellt ?

(40 Posts)

(nachträglich editiert am 05.01.2016 um 18:09 Uhr)

Natürlich kann es kein echtes Low Cap werden, aber das modifizierte Magazin rasselt nicht mehr und fasst soviel Schuss wie ein Low Cap. Das Gute ist, man braucht keine Feder um es umzuwandeln, allerdings benötigt man etwas mehr Zeit für das Nachladen, also ist es wohl eher für Speedgames geeignet, weil man in der Pause Zeit hat nachzuladen ;)

(151 Posts)

(nachträglich editiert am 05.01.2016 um 18:11 Uhr)

Highcaps für 5 Eu verkaufen.

 

http://www.begadishop.de/catalog/product_info.php?cPath=64_567_569&products_id=2916

 

Arbeit: 5 Minuten und deutlich billiger.

 

Und hält bestimmt deutlich länger.

Ich bin Schüler, habe nicht so viel Geld und die High Caps waren ein echter Fehlkauf, deswegen habe ich erstmal versucht die Magazine umzubauen. Ich will nicht sagen, dass es perfekt ist, aber es funktioniert ;)

So absurt die Idee und die Umsetzung auch sein mag, das Tutorial ist ansich doch gut gemacht ^^

Die Idee ist mir um 4:00 Nachts gekommen :D

Danke ^^

(16 Posts)

(nachträglich editiert am 07.02.2017 um 12:55 Uhr)

Ich finde das Tutorial gut gemacht. Und für jemanden der eine Waffe besitzt für die es keine alternative zum Highcap gibt (z.B. Stg44) ist das doch bestimmt eine Hilfe




Anzeige