Exotische gute GBB Gewehre

 
Dieser Thread ist geschlossen. Du kannst ihn lesen, aber nicht mehr antworten oder editieren.
Seite: 1 2
(40 Posts)

(nachträglich editiert am 16.09.2015 um 21:54 Uhr)

Mahlzeit zusammen...

 

Wie im Titel erwähnt suche ich mal was anderes als die standard M4 oder AK GBB...

Dachte da an L85, 10/22, Aug (hab ich schon als AEG Zwinkernd), Famas oder auch Halbautomatik-Schrotflinte...

Gibt´s da was gescheites bzw sehr hochwertiges? Erst recht so in Richtung L85/Schrotflinte?

Wer von den M4/AK-Modellen überzeugt ist darf da auch gerne was empfehlen, wenns nix gibt, muss ich da ja wohl drauf zugreifen...

(Ja, GBB Thread im Winter, is die falsche Jahreszeit, ich weiß :D)

 

Greetz,

Sky

 

EDIT: Vorzugsweise Vollmetall^^

Exotische GBBR? Dann schau dir mal die GHK G5 an. Alle die dieses GBB-Gewehr haben, sind hellauf begeistert.

Von WE gibt es ein L85 GBBR, aber erst, nachdem man die gesamten Innereien gegen Ra-Tech-Teile ausgetauscht hat und diese feinangepasst hat, läuft die WE L85 auch langfristig gut. Out of the Box ist die WE L85 eher etwas für den Sammler, der gelegentlich mal ein oder zwei Schuß damit  auf die Scheibe machen möchte, da zu unpräzise auf 30m+ und sehr verschleißfreudig.

Eine Selbstlade-Schrotflinte gibt es bisher im GBB-Bereich nicht.

https://www.sniper-as.de/product/WE/L85A2_GBB,_Open_Bolt/id/8652

 

Von der hab ich bis jetzt nur gutes gehört.

Aber vielleicht gibt es einen der mehr dazu sagen kann.  


(nachträglich editiert am 16.09.2015 um 22:16 Uhr)

Doch es gibt eine selbstlade Schrotflinte. Marushin m1100.  Sie ist aber umspielbar da man auf über 10-15 Meter fast nix trifft und der selbstlade Mechanismus teils sehr viel herum muckt.  Hatte sie selbst mal ,habe sie aber nach ca 12 Schuss wieder zurück geschickt da absolut unspielbar.  Ist zwar schon und gut , aber reine sammeln Waffe für zimmer Helden die Dosen auf 5 Meter plinken . Wenn Shogun Dan marui m870, ist aber kein selbstlader aber spielbar.  Wenn exotisch und Shogun dann aps-cam-m870,  es sollte aber vorher das Hülsen Problem gelöst werden wegen den mitnehmen die bei 3/4 des Laufes verrecken weil die Hülsen beschnitten wurden :-/

Das L85 ist eigentlich ganz brauchbar, allerdings müssen wahrscheinlich diverse Teile getauscht werden, damit sie gut läuft. 
Bei WE kann man selten sagen, was genau Probleme verursacht, da die Fertigungstoleranzen immens sind. Mal erwischt man eine die ewig läuft ohne Probleme, oft aber eine die hier und da Fehler aufweist.

Bei unserem L85 musste "nur" der Bolt gegen Ra-Tech getauscht werden, da der Standard-Bolt bei 3000 Schuss rum den Geist aufgegeben hat.  


Ansonsten mir bekannte Exoten GBBs, die ganz annehmbar sind. (Gut sind sehr wenige GBBs, ohne Bearbeitung):

WE M14 (hier muss meist die TriggerUnit getauscht werden, sowie ein Tuninglauf und Hopup könnten nicht schaden; dann macht das gute Ding ganz schön was her) 

WE L85 (wie oben beschrieben; mehr Erfahrungen liegen uns leider nicht vor)

GHK AK
KWA AK
(GBB AKs zähle ich ebenfalls zu den Exoten, da ich bis dato nur sehr wenige auf dem Spielfeld gesehen habe. Hier ein Vergleich zwischen beiden Herstellen:

http://sechsmillimeter.info/board4-allgemein/board98-user-reviews/75959-battle-of-ak74-gbbrs-ghk-lct-vs-ksc/ 
Man vergebe mir die "Feind" Propagande, aber konnte ein solchen Vergleich nur da finden)

KWA MP9 (Kein Sturmgewehr, aber dennoch mindestens genauso brauchbar, doch können hier laut Berichten kleinere Fehler auftreten; Meine läuft seit etwa 5000 Schuss problemlos)

KWA MP7 (kaum noch zu bekommen, aber die wohl einzige GBB, von der ich gar nichts schlechtes gehört habe) 

Ok,

Danke erstmal für die wirklich schnellen Antworten. Welches Tuningset (wenns das schon geben sollte, ansonsten hat Einzelteile) is denn erfahrungstechnisch für die L85 gut?

Die Idee mit der Schrotflinte verwerf ich dann mal, Federdruck macht mir dabei definitiv keinen Spaß...

G5 erinnert mich leider seeeeeehr stark ans M4, da muss ich leider passen ;(

Da bei der WE L85 durch den Zinkspritzguß-Bolt 2 Führungsstangen mit Recoilfedern laufen, arbeitet sich der Bereich, wo die Stangen in den Bolt gehen, recht zügig aus und das führt dann zu Störungen am laufenden Band.

Da außerdem alle Abzugsinnereinen aus Zinkspritzguß sind, ist auch hier Verschleiß und der Bruch einzelner Komponenten nur eine Frage der Zeit.

Und bevor hier die WE-Fan-Boys gleich entrüstet aufquieken: Der Zinkspritzguß von WE ist eine niedrig legierte Zink-Aluminium-Mischung, bei der von Gußcharge zu Gußcharge sich die Legierung etwas ändert. Dadurch kommen manchmal recht haltbare Gußchargen bei rum, bei denen daraus hergestellte Teile lange halten.

Das ist leider nicht die Regel! Die große Masse der WE-Softair haben nur wenig haltbare weichspröde Zinkspritzgußteile, die sich leicht verformen und auch gerne brechen, wenn sie belastet werden.

Letztendlich gibt es nur die Möglichkeit WE zu meiden oder zu hoffen, das man eine der ca. 20% haltbareren WE erwischt. Ganz allgemein sollte man 150 - 200 Euro extra zum Kaufpreis rechnen, um die WE L85 haltbar zu machen plus natürlich die gewünschte Anzahl Ersatzmagazine a´ca. 50 Euro.

Egal ob man sofort oder später die Ra-Tech-Teile verbaut, anpasst ( passen nicht immer funktionsfähig ), nach 1 Jahr regelmäßigen Spielen mit WE L85 hat man mit Ra-Tech und Ersatzmagazinen knapp an die 1000 Euro versenkt.

Das reicht dann, um in der Trefferreichweite mit einer KWA MP9 mitzuhalten. Out of the Box kommt die WE L85 nicht einmal mit einer guten <0,5J AEG bei der Trefferreichweite mit! Und das ist ein Erfahrungswert!

Verdammt... Also bye-bye exoten und zurück zu den normalos?

hmm... Doof... In Richtung MP will ich auch nicht wirklich...

(2253 Posts)

(nachträglich editiert am 10.02.2020 um 20:18 Uhr)

schau Dir mal die Ra_Tech M14 EBR an. Mal was anderes, als Standard - sehr solide.

Tuning Teile (Lauf, etc. ) schon verbaut. Trigger Unit sollte noch gegen eine Ra-Tech getauscht werden, da sich die org. We TU nach einigen tausend Schuss aufbiegt und dann nicht mehr funktioniert.

Super Leistung und sehr treffsicher auf 50m+, gut als DMR geeignet.

Nachteil, das gute Stück wiegt auch so einiges und wenn da dann noch eine Optik drauf kommt, dann weiß man am eine eines Spieltages, was man getan hat.

Bei dem Schussgeräusch werfen sich die Mitspieler immer gleich in Deckung.

 

Hiho,

 

also ich habe fast 5 Jahre regelmäßig die L85A2 von WE als GBB gespielt...

günstig ist was anderes, aber das Gefühlm war geil.

was musste ich machen?

neuer Boltcarrier+N-Pas (hatte nicht den RA-Tech Boltcarrier, ich hatte wohl Glück mit dem 2. WE-carrier)

-Führungsstangen poliert, geschmiert und regelmäßig nachpoliert

-Neuer Boltcatch (Eigenbau auf der Fräse)

-Magazine nachträglich abgedichtet

- neuer Lauf (widebore)

- Neue HU Einheit (Eigenbau einiger Teile) incl. neuer Gummis

- Diverse Teile der Triggerunit durch Eigenanfertigungen ersetzt

 

Nach ca. einem Jahr war das meiste ausgetauscht, dannach lief sie bis auf regelmäßige Wartung, sehr sehr gut, ich habe allerdings ca. 170Arbeitsstunden in die Eigenanfertigungen gesteckt, und hatte zugriff auf Maschinenbau-Geräte ...

 

Ich trauere dem Teil immer noch nach, hatte danch noch 2 mal eine neue L85A2 gekauft, da habe ich jedoch nie wieder soviel Liebe reingesteckt und bissel gezickt haben sie auch immer, wenn auch nie so extrem.

 

Aber die Version 2.0 der Waffe lief dann echt wie eine 1 und machte enorm viel Spass



(40 Posts)

(nachträglich editiert am 17.09.2015 um 23:31 Uhr)

Gut, also zugriff auf ne komplette Werkstatt hab ich leider nicht, da fällt das definitiv schonmal flach... 

Aber wow, 170FS... Mein Respekt!

€ Hab mir jetzt doch mal die RA M14 und die KJW KC02 angelacht... Sind ja schon Bombe :)

Noch jemand Ideen? Bin noch nicht so ganz überzeugt

Wenn du Glück hast, dann kommt in naher (oder ferner) Zukunft eine GBB Version der Real Sword Type 97 auf den Markt. Einen Prototypen gibt es schon, allerdings steht noch in den Sternen, ob das Teil tatsächlich produziert wird. Hierzu ein Video:

https://www.youtube.com/watch?v=N4JvGj8o5Aw

Das Type 97 ist als S-AEG schon selten und exotisch genug, da wird es das als GBB erst recht sein.

(40 Posts)

(nachträglich editiert am 11.10.2015 um 01:59 Uhr)

Ja, das stimmt. Ich halt bei allen mal die Augen offen, erstmal hab ich genug :)

Thread kann geschlossen werden, hab mich für die KC02 entschieden^^

 

Danke an alle beteiligten ;)

Die KWA MP9. exotische Waffe + NS2 System

Die KC02 ist mir immer noch ein Rätsel. Was soll man mit einer .22 Replika im AS? AS Kleintier jagen?

Seite: 1 2



Anzeige