Seite: ...3 4 5 6 7 8 9

Wenn ich mal von den italienischen Spring Pistolen absehe, das war so 2000-2003, dann kam lange nichts. Nun habe ich letztes Jahr begonnen, also die erste richtige AEG angeschafft, ne Combat Machine CM16A1. Dazu kam dann ne Cyma CM126 Gen1.

Nun kommt schon die zweite (nach 2 Monaten? Ist das normal?), dies wird dann ne G&G CM16 SRL.

Wenn die ersten Spiele im Ausland anstehen, kommt die ARES Amoeba...

Passt zu Gear und Magazinen..

#Senfdazugebmodus/on#

Meine erste ASG war eine Federdruck Desert Eagle von TM (glaub ich zumindest nach den Jahren) im Alter von 14. Wurde über einen guten Freund besorgt, und damit ist hauptsächlich im Zimmer auf Scheiben (und was man sonst noch in dem Alter so interessant fand sowie als Ziel auserkoren hat) Geschossen wurden. Hat ungefähr ein halbes Jahr gehalten, dann ist vom Zylinder die Nase abgebrochen und es ging nichts mehr, Leim hat auch nicht Geholfen. 

Hab dann alles vom Zylinder entfernt, was bei repetiertem Schlitten zu sehen war, und das Loch welches die BB in Richtung Lauf aufgenommen hat vergrößert. Da kam dann eine leere 8mm P.A.K. Patrone rein, und die Eagle wurde im Two-Tone Style Lackiert. So lag sie dann mehrere Jahre mit repetiertem Schlitten in der Vitrine.

Jahrelang war dann trotz anhaltender Begeisterung und Faszination für Handfeuerwaffen Ruhe, bis vor 3/4 Jahren bei einer Wohnungsentrümpelung eine Softair zum Vorschein kam. Das war eine No-Name Combat Commander 1911'er mit fixed Slide, und einem recht schön verzierten Griffstück in Vollmetall. Auf dem Griff stand glaub "Vincit quit Patitur" eingraviert unter einem ansehnlich (und doch recht griffigen) Adler in einem Relief. Wusste die Bedeutung auch mal, aber nichts desto trotz, wurde Sie an's Bruderherz Verschenkt, der sichtlich ein Auge darauf geworfen hatte. :P

Ab da war ich wieder etwas angefixt vom Thema Softair, und so kam vor 2 Jahren eine TM DE 50AE. Hardkick ins Haus, welche auch noch recht oft zum Plinken im Keller und Garten in Benutzung ist. Für selbige liegt noch ein unaufgearbeitetes Guarder Alu-Kit samt 6.01'er Barrel, Federn und Bedienteilen in Stahl herum. Falls jemand weiß wie man stark angelaufenes Alu wieder Blank/Glänzed bekommt und danach Konserviert bitte melden, Danke! Weiterhin wurde für Bastelzwecke noch eine Cybergun Jericho angeschafft.

So, das war etwas mehr Info als gewünscht, falls aber trotzdem jemand bis hier hin Gelesen hat Danke! :D 

#Senfdazugebmodus/off#


(1842 Posts)

(nachträglich editiert am 07.08.2018 um 13:11 Uhr)

EDIT: Quatsch. Wenn ich mich richtig zurückerinnere, war es Ende der 90er Jahre sowas hier:

Habe damals super Ärger bekommen, weil ich mein komplettes Taschengeld für die Woche, welches immerhin stolze zwei Mark betragen hat, in so einen plastik Müll gesteckt habe :)

Ich weiß es nicht mehr genau. Entweder so ne Federdruck Pistole von der Dorfkirmes oder im Thailandurlaub so eine Schrotflinte. (Die war ziemlich kacke, aber ich konnte sie damals sogar mit nach Deutschland nehmen :D)

Bei beiden war ich noch sehr jung <12. 

Die erste richtige ASG war dann letztes Jahr die Krytac Vector. :love:

G36 für 60 Euro ^^ 

 

 

Von Softairsektor damals noch eine g36c Federdruck Für keine ahnung mehr wie viel kohle.

Hatte meinen Spaß bis... ich die scheibe der Mikrowelle einen riss verpasst habe.

Huii wie sauet sie war.

Danach sah ich nur noch den blauen sack xD

Federdruck Pumpe von Amazon. 15 Euro.

hat gehalten bis ich sie als Nahkampfwaffe gebrauchen wollte.

ich hab meinem Zwillingbruder damals aus Spaß damit auf den Oberarb gehauen. Er hatte keinen Kratzer aber die Knifte war in 2 Geteilt.

ihr könnt euch nicht vorstellen wie Billig das ding war.

 

waren witzige Zeiten.

Wie so oft: Dualpower G36c :)

Erste vernünftige, höhöhö vernünftig, VFC 416D gen 1........und Ja....sie hat nur ein 3/4 Spiel gehalten bis sie irgendwie das Spur Gear vernichtet hat .....

Mini g3 bei E.G.G.S geordert 

Ein Bild ausm Internet, aber dieses Goldstück war das erste. ^^

 

 



Bei mir wars ne Umarex Walther P99 Federdruck Pistole.

Hat sich ziemlich schnell selbst verabschiedet...

(248 Posts)

(nachträglich editiert am 16.08.2019 um 10:51 Uhr)

Meine erste "richtige" ASG war ein Colt 1911 Federdruck. Nach einem Jahr wirklich brutaler Behandlung fehlte der Außenlauf, die Sicherung und die Griffschalen. Aber das Ding schoss noch so gut wie am ersten Tag^^

 

0003034184_normal.jpg

 

Cool, das Teil liegt bei mir heute noch rum. War damals aber nicht meine Erste. Trotzdem schönes Teil, weckt ein paar Erinnerungen.

(849 Posts)

(nachträglich editiert am 16.08.2019 um 18:17 Uhr)

Meine erste S-552 Commando Plastikgear

Hat nicht lange gehalten.... zerbröselt die gute..

Bild ist glaube schon das Nachfolgemodell aus Metall



Die allererste war eine 226 aus Italien eine Federdruck  für 10Mark

Dann eine P90 von Well mit Schüttelmag die hab ich geschenkt bekommen.

Die erste Richtige war eine Well R8 G3SAS war mir lange zeit ein Treuer begleiter

Seite: ...3 4 5 6 7 8 9



Anzeige