Echt vs. Fake - Der große Identifikationsthread
(1658 Posts)

(nachträglich editiert am 08.03.2014 um 21:35 Uhr)

In diesem Thread soll Hilfestellung gegeben werden, um Klone/Fakes von den Originalteilen zu unterscheiden. Es geht natürlich um alles, was mit Airsoft zu tun hat: Ausrüstung, Waffenteile, Zubehör.

Original / Real Steel = Für scharfe Waffen bzw. den soldatischen Gebrauch ausgelegt
Fake = Alles, das Originale abkupfert, aber die Qualität nicht hält oder vorgibt, ein Original zu sein


Einiges vorneweg: Die Regeln

1) Mir ist klar, dass es bei einigen wenigen Teilen nur über einen Herkunftsbeleg eindeutig entscheidbar ist. Diese machen aber einen Prozentsatz im 0,00X% Bereich aus. In solch einem Fall, falls dann ein Post nötig ist, kann man Bilder zum selbst vergleichen machen. Wir wollen hier einen nachvollziehbaren Weg zeigen, sich vor überteuerten Fehlkäufen zu schützen.

2) Das bedeutet, dass alles belegt werden sollte. Halbwissen, nicht nachvollziehbare Infos, Hörensagen und dumme Kommentare sollen ausbleiben. Schreibt das Datum der Abfassung dazu, da über die Zeit neue Klone auf den Markt kommen.

3) Für diesen Thread gibt es eine Vereinbarung zwischen mir und der Moderation. Wer gegen die groben Regeln oder die Gesetze des gesunden Menschenverstandes verstößt, dessen Post wird gelöscht. Ich gebe das dann entsprechend weiter. Wer damit ein Problem hat, sollte sich hier heraushalten.

4) Bilder, die einem nicht selbst gehören, werden einfach verlinkt. Keiner hat alles zu Hause. Bitte macht klar, was auf den Bildern zu sehen ist. Bilder werden am besten als Thumbnail eingebunden werden.

5) Fasst euch kurz, nutzt Nummerierungen für Auslistungen. Übersichtlichkeit ist sehr wichtig. Haltet euch an die Rechtschreibung.

6) Unnütze Diskussionen sind zu vermeiden. Ergänzungen von Unterschieden etc. schreibt ihr am besten dem jeweiligen Poster. Danke sagt man durch Likes, nicht durch Posts.

7) Nummeriert unbedingt die einzelnen Gegenstände durch. Ich werde damit ein Inhaltsverzeichnis in diesem Post editieren. Ein Ordnen nach Kategorien ist hier nicht möglich. Benennt euren Artikel deswegen ordentlich. Gut ist es auch, ihn mit Links und groben Preisen zu versehen. Schreibt die Materialien (Stahl, Alu, Guss etc.) dazu. Ein Gewicht wäre auch gut. Checkt diese Regeln nochmal, bevor ihr den Post abschickt. Danke.

8) Wünsche bitte an mich per PN mit Betreff, auch dafür wird eine Liste geführt. Dahinter wird die Anzahl an Interessenten mit deren Namen stehen. Ihr müsst diesen Thread trotzdem selbst immer wieder checken.

9) Ich behalte mir das Recht vor, die Infos hier auch woanders zu veröffentlichen und diese dafür auf meinem PC zu sammeln.

__________________________________________________________

 

Inhaltsverzeichnis (Reihenfolge der Gegenstände):

1) Magpul MBUS (Iron Sights) - von Lupus
2) Troy Folding Battle Sights (Iron Sights) - von Lupus
3) Knights Armament (KAC) BUIS: Front + 300M (Iron Sights) - von Lupus
4) Aimpoint Comp M4 - von Lupus
5) Aimpoint Comp M2 - von Lupus
6) Trijicon ACOG (Ta01) - von Lupus
7) Trijicon Reflex - von Lupus
8) Daniel Defense RIS II 9,5'' - von Lupus
9) Hera Arms CPE - von Lupus

10) VTAC Slings - von Lupus
11) Crye Precision Airflex Pads - von Lupus
12) Imax B6 Ladegerät - von Lupus
13) AN/PRC-148 MBITR Antenne - von Lupus
14) Knights Armament (KAC) Frontgriff - von Lupus
15) Tango Down (TD) Frontgrif - von Lupus
16) Combat Application Tourniquet (CAT) - von Butch Winnfield
17) IFF Patches / Flags - von Latro
18) Lucie Helmmontage / Lucie Kralle (GEn. 3) - von Razor
19)
20)

 

 

Wünsche für Differenzierungen:

1) "Teure MagPul PTS Magazine und die billigen Clonen wie z.B Beta Mag" - Face
2)
3)
4)
5)
6)
7)
8)
9)

(1658 Posts)

(nachträglich editiert am 26.01.2014 um 20:25 Uhr)

1. Magpul MBUS (Gen. 2)

Hersteller: Magpul USA
Zweck: BUIS
Material: Polymer
Farben (Original): Schwarz, FDE, OD
Kosten: Im Set 100-120€ in Deutschland
Link: http://store.magpul.com/prod_detail_list/44

Ich behandle die flachen Gen. 2. Die Gen. 1 sind kaum im Umlauf, aber auch davon gibt es Klone! Gen. 1 vs. Gen. 2:
http://cdn2.armslist.com/sites/armslist/uploads/posts/2011/08/21/181290_01_magpul_mbus_sights_gen1_pair_g_640.jpg

Von dem MBUS gibt es drei Kategorien:
1) Echt
2) PTS: Sehr teure (überteuerte) Lizenzkopie aus Hongkong für AS
3) No Name (--> Greenbase)

 

Unterscheidungsmerkmale des Originals:

1) Hochwertige Kreuzschlitzschraube mit blauem Loctite am Ende im Auslieferungszustand
2) Feinere Oberfläche, auf Bildern erkennbar
3) Wackelt in gutem Zustand seitlich nicht, wenn hochgeklappt
4) Hat KEIN großes Magpullogo, sondern Rillen. Achtung aber: Echte Gen. 1: http://loesshillstactical.com/Portals/0/Images/magpul/Magpulmbusrear.jp
5) Kommt mit Verstellschlüssel für das Front Sight
6) Kein PTS-Schriftzug
7) Saubere Grade - siehe Bilder

PTS-Klone haben normalerweise, aber nicht immer, einen PTS-Schriftzug. Dieser kann an verschiedenen Stellen sehen, z. B. hier:
http://www.popularairsoft.com/files/images/MagpulPTS_MBUS_Back-Up_RearSights.jpg
oder so:

http://abload.de/thumb/p10202204zrwu.jpg
(Danke an Butch Winnfield für das Bild.)

PTS weichen in den Farben von den drei orig. Farben ab. Genau hinschauen.

Die Chinakopien (~10$ im Set bei Greenbase) haben andere Verschraubungen. Diese ist IMMER zu checken und bei Privatverkäufen sollte man Bilder der Schraube einzeln anfordern, um das Loctite zu checken. Zudem ist China-FDE vom genormten Ami-FDE immer leicht zu unterscheiden. Auch am Verschluss beim Runterklappen sitzen die Fakes oft schlecht.
Beispielbilder: http://www.ar15.com/archive/topic.html?b=2&f=124&t=206966


Bilder vom Echten = Made in USA (dank der bescheuerten VZ-Auflösung nur als Thumbnail):

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-vl-c9f9.jpg http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-vk-af21.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-vj-4da0.jpg http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-vi-aace.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-vh-c667.jpg http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-vg-c6bf.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-vf-1e6e.jpg http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-vm-e58c.jpg

(Anmerkung: Meine sind ca. 2 Jahre alt. Das Loctite ist immer noch gut sichtbar.)

 

 

2. Troy Folding Battle Sights

Hersteller: Troy Industries
Zweck: BUIS
Material: CNC gefrästes T6 Alu, Edelstahl
Farben (Original): Schwarz, FDE
Kosten: Im Set 240€, z. B. bei Horner Arms
Link: http://store.magpul.com/prod_detail_list/44

Ich selbst habe das Frontsight "M4 Style". Es gibt auch das "HK Style" Front Sight. Das bitte beachten. Beide Versionen werden übrigens gefälscht.

Bei Troy Sights gibt es ebenfalls viele verschiedene Klone, mit und ohne Markings. Manche haben nur zweizeilige Markings ohne "TROY INDUSTRIES, INC."
Auch die Markings am Boden werden schon nachgemacht. Man muss auf eine Kombination der Merkmale setzen

Unterscheidungsmerkmale des Originals:

1) Markings vorne dreizeilig (s. Bild für genaue Worte)
2) Markings auf dem Boden
3) Gegengewindestück zur Schraube (Form)
4) Keine Schraube mit durchgehendem Gewinde
5) Keine Grate oder Ausstoßermarken, 100% CNC gefräst
6) Qualität allg.

Chinaversion, z. B. hier: http://www.aliexpress.com/item/New-Type-TROY-INDUSTRIES-FRONT-REAR-FOLDING-SIGHT-COMBO-Dark-Earth-free-shipping/1520449024.html

Bilder vom Echten = Made in USA:

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-wc-571e.jpg http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-wb-fe70.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-wa-4a21.jpg http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-w9-69a5.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-w8-3fe7.jpg http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-w7-678a.jpg

 

 

3. KAC BUIS (Non-Micro Version)

Hersteller: Knights Armament Co.
Zweck: BUIS
Material: CNC gefrästes T6 Alu, Stahl
Farben (Original): Schwarz, FDE
Kosten: $190 (Front) und $125 (300M), z. B. bei operationparts.com
Link: http://www.operationparts.com

Ich habe noch kein orig. Front Sight, aber der Unterschied ist hier recht einfach erklärt.

Es gibt viele Klone auf dem Markt. Beim Front Sight haben einige Klone keine Rillen, z. B. das von Begadi (Dboys). Es gibt sehr hochwertige Klone (VFC), die vom Original kaum zu unterscheiden sind. Dort muss man schauen, ob man die Ausstoßermarken für den Guss sieht. Ich empfehle dazu auch die Threads im AR15.com

Unterscheidungsmerkmale des Originals:

1) Markings auf Front Sight fehlen
2) Visierung nicht aus Stahl (außer bei teuren Klonen wie VFC)
3) Sockel immer CNC gefräst statt Guss
4) Beim 300M der Abstand der weißen Striche zur Kante
5) Die Schraube

Bilder vom echten Rear Sight = Made in USA:

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-w6-ffee.jpg http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-w5-c210.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-w4-c763.jpg http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-w3-2cfd.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-w2-3b71.jpg http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-w1-3a15.jpg

 

Bilder vom KLON Rear Sight = von der WE PDW (vermutlich von VFC gemacht):

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-w0-c603.jpg http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-vy-8597.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-vx-c60d.jpg http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-vw-0eec.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-vv-dd77.jpg (Man beachte hier die Ausstoßermarken!)

 

 

4. Aimpoint Comp M4

Hersteller: Aimpoint Sweden
Zweck: Rotpunkt
Material: T6 Alu
Farben (Original): Schwarz
Kosten: 780€, z. B. bei Optik Pro
Link: http://www.aimpoint.com/products/all-products/product-singleview/product/CompM4

-folgt-

 

5. Aimpoint Comp M2

Hersteller: Aimpoint Sweden
Zweck: Rotpunkt
Material: T6 Alu
Farben (Original): Schwarz
Kosten: 420€ ohne Montage (Standardmodell wird nicht mehr produziert)
Link: http://www.frankonia.de/235045/167686/productdetail.html

Da andere sich hier schon genug Mühe gemacht haben, schreibe ich das nicht neu. Hier steht alles:
http://www.ar15.com/mobile/topic.html?b=3&f=18&t=367860&page=1

 

Für mich die wichtigesten Unterscheidungsmerkmale des Originals:

1) Nachtsichtstufen
2) Individuelle Seriennummer u. richtige Beschriftugn
3) Aimpoint-Schriftzug
4) Montage mit Überdrehschutz
5) Schalter nicht von höchster Stufe auf 0 drehbar
6) Flip Ups / Bikinicovers haben erhabene Markings
7) "Aimpoint" auf dem Gummi der Verstelltürme
8) Keine Grünstufen (Einige Klone haben das auch nicht.)

Bilder finden sich im oben verlinkten AR15 Thread. Ich selber besaß 2 Comp M2 und mehrere Klone, weshalb ich die Infos bestätigen kann.

 

 

6. Trijicon ACOG (Ta01)

Hersteller: Trijicon
Zweck: 4x32 Kompakt-ZF
Material: Geschmiedetes T6 Alu
Farben (Original): Schwarz, seltener FDE
Kosten: ab $1213 ohne Montage
Link: https://www.trijicon.com/na_en/products/product2.php?id=ACOG&mid=4%20x%2032

Auch hier gibt es wieder eine vielzahl von Klonen. Die Rotpunktklone erkennt man an der roten Frontlinse und einem Batteriefach an der Seite oder hinten über der Montage. Die anderen Klone ohne Batteriefach sind da schwieriger. Ein Klon hat sogar die erhabenen Markings.
Neuere Versionen haben zudem links einen QR Code mit Seriennummer.

Es gibt echte ACOGs ohne Tritium.

Unterscheidungsmerkmale des Originals:

1) Markings erhaben (2x rechts, 1x links)
2) Kein Batteriefach
3) Mattes, hochwertiges Finish
4) Geschmiedet statt Guss
5) Die tyischen Rändelmuttern der Montage
6) Seriennummern auf beiden Teilen oberhalb der Verschraubung (nur ältere Version!)

Bilder vom Echten:

Bilder suche sich jeder im Internet zusammen.

 

 

11. Crye Airflex Combat Knee Pads

Hersteller: Crye Precision
Zweck: Kniepolsterung der Combat Pants
Material: Kunststoff und Schaumstoff
Farben (Original): Schwarz, FDE, RG
Kosten: 35€
Link: http://www.leafgear.com/de/crye-precision-airflex-combat-knee-pad.html?id=2560733

Mir sind bisher keine Klone bekannt, die das CP Logo tragen. Weder Emerson noch TMC.

Unterscheidungsmerkmale des Originals:

1) Kleines CP Logo im farbigen Kunststoff
2) Keine Logos der Klonfirmen

Bilder des Chinaklons (TMC):

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-wl-f7f5.jpg http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-wk-8248.jpg

Bilder der echten Airflex = Made in USA:

http://abload.de/thumb/p1020257_800x600deysm.jpg http://abload.de/thumb/p1020259_800x600fzara.jpg
(Danke an Butch Winnfield für die zwei Bilder.)

 

 

12. Imax B6 Ladegerät

Hersteller: Sky RC
Zweck: Akkus laden
Material: Metall
Farben: Blau
Kosten: ca. 30€ inkl. Versand und Netzadapter auf Ebay

Vom Imax, dem wohl beliebtesten Ladegerät im Airsoft, kursieren allerlei Fälschungen. Man erkennt sie am fehlenden Hologramm am Boden und vielen ideenreichen Verpackungen. Sie sind im Inneren leicht anders aufgebaut und kosten ca. 5€ weniger.

Unterscheidungsmerkmale des Originals:

1) Hologramm auf Unterseite
2) Seriennummernabgleich beim Hersteller (Rubbelstelle auf Hologramm)

Bilder des Echten:

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-wp-feab.jpg http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-wo-4588.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-wn-208e.jpg http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-wm-8ce6.jpg

 

 

15. Tango Down Battle Grip

Hersteller: Tango Down Inc.
Zweck: Frontgriff
Material: Polymer
Farben (Original): Schwarz, FDE, FG
Kosten: 100€ (normal) und 125€ (QD), z. B. bei vikingtactics.de
Link: http://tangodown.com/shop/category/vertical-grips/

Der TD existiert in 6 Versionen und 3 Farben:

1) lang, normal, Insight Kabelschalter
2) lang, QD, Insight Kabelschalter
3) lang, normal, Surefire Kabelschalter
4) lang, QD, Surefire Kabelschalter
5) stubby / kurz, normal
6) stubby / kurz, QD

Die QD Montage ist von American Defense, aus Alu und Stahl und trägt Markings.

Unterscheidungsmerkmale des Originals:

1) Markings auf QD Montage
2) Passt sauber auf (echte) Rails (Klone schlabbern immens)
3) Riecht normal und nicht nach Gift (bes. im Inneren)
4) Markings auf Griff, manchmal auf Boden
5) Die Farbgebung (z. B. FDE) stimmt wie immer exakt mit anderen Originalteilen überein

Bilder vom echten QD Subby = Made in USA:

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-vu-e193.jpg http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-vs-9c3b.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-vt-d6ef.jpg http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-vr-20d1.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-vq-b59c.jpg http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-wi-c3e0.jpg
(Bei mir steht der American Defense Schriftzug auf dem Kopf - falsch im Werk verbaut.)

Bilder vom echten Griff (lang, Insight, FDE) = Made in USA:

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-wh-801c.jpg http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-wg-47a6.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-wg-47a6.jpg http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-we-7c9d.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/a2bh-wd-fd06.jpg

(222 Posts)

(nachträglich editiert am 26.01.2014 um 13:41 Uhr)

 16. Combat Application Tourniquet®


Achtung es gibt verschiedene Tourniquets in diesem Beitrag wird nur das C.A.T behandelt da es das am meisten verwendete ist.


Hersteller: Composite Resources, Inc

Zweck: Venen Abbindesystem

Material:Nylon&Polymer 

Farben (Original): Schwarz (M CAT)

Kosten: In DE meist um die 40 Euro

Link: http://www.vikingtactics.de/TYR-Medical-SCG-IFAK/SCG-CAT-01.html

 

 

Da es leider so viele und gute Replicas des CATs gibt und diese manchmal nur schwer zu unterscheiden sind, würde eine genau Gegenüberstellung den Umfang des Thread etwas sprengen. Ich bin bei meinen Recherchen auf eine Seite gestoßen, auf der es eine genaue Beschreibung der Unterschiede gibt. Es ist sogar schon vorgekommen, dass Replica CATs in den Einsatz mitgenommen wurden.


Ich empfehle jedem das mal durchzulesen.


http://www.nysvara.org/news/2013/july/130717.pdf


(nachträglich editiert am 27.01.2014 um 16:32 Uhr)

17. IFF Patches / Flags

Echte IFFs, also Infrarot-Flaggen, werden von Bodentruppen verschiedener Länder genutzt, um durch das NVG von (hoffentlich) befreundeten Kräften identifiziert werden zu können. Sie reflektieren die Infrarotstrahlung und leuchten deutlich erkennbar auf.

http://abload.de/thumb/1b4sli.jpg

Die Flaggen sind, neben den bekannten IR-Tabs, passive Infrarotkennzeichnung. Meistens wird parallel ein aktives IR-Device mitgeführt. Beispiele sind Manta Strobe, MS2000 Strobe, also Geräte welche ein Infrarot-Blinken von sich geben.

Erhältlich sind IFFs eigentlich nicht, das würde den Sinn kaputt machen. Nur eigene Truppen bekommen diese ausgegeben. Wenn man aber weiß, wie man rankommt, zahlt man Preise ab 5 Euro aufwärts. Auf ebay finden sich auch hin und wieder echte IFFs zu deutlich übertriebenen Preisen.

IFFs bestehen aus einem kunststoffartigem Material, die Rückseite ist natürlich mit Velcro versehen. Ausgegeben werden sie in TAN/Black (wie auf den Bildern), OD/Black und Fullcolor. Es gibt zwei Versionen, eine mit einer rauen Oberfläche und eine glatte, glänzende Version. Die US IFFs gibts außerdem mit den Sternen links und rechts (also reversed und normal), was einen geschichtlichen Hintergrund hat: Zu früheren Zeiten war die Flagge oben an den Speeren der berittenen Infanterie befestigt, und daher wehte sie immer so, dass die Sterne in Reit-, also Kampfrichtung zeigten. Das wird bis heute beibehalten, indem man auf den Armen jeweils Flags mit nach vorne zeigenden Sternen hat. Eine andere Begründung lautet "Stars towards the heart", was recht selbsterklärend ist.

http://abload.de/thumb/2bjsxb.jpghttp://abload.de/thumb/3mlstc.jpghttp://abload.de/thumb/45msfw.jpg

Da mittlerweile jede US Einheit Flags auf den Armen hat, gibt es natürlich auch viele Replikas. Auf den Bildern in oliv ist eine TMC IFF.

Die wichtigesten Unterschiede:
Die Fakes sind zu klein
Sie sind anders beschnitten (Rand fehlt)
Ein Wabenmuster ist aufgedruckt
Die Oberfläche glänzt nicht so sehr, ist aber glatt
Natürlich keine Funktion unterm NVG

Es gibt aber auch andere Fakes, welche deutlich besser sind und an die echten rankommen, diese sind dann aber auch etwas teurer.

Hier seht ihr mal, wie IFFs am Mann durch das NVG aussehen. Die Klone wären einfach nicht erkennbar, bzw würden nicht leuchtend herausstechen.

Ein kleiner Tipp von mir: Selbstgemacht ist immer besser, zumindest besser als viele Fakes. Ich habe einen Prototypen entworfen, welcher zwar noch einige Fehler hat (Schnitt, Farbe), diese ließen sich aber ganz einfach beheben. Also bevor ihr hässliche Chinafakes kauft... ;)

http://abload.de/thumb/5m2sxr.jpg


(nachträglich editiert am 08.03.2014 um 20:24 Uhr)

18. Lucie Helmmontage/Lucie Kralle Gen. 3  

Original:

Hersteller: Thales
Zweck: Befestigung des Nachtsichtgerätes "Lucie" an Helmen
Material: Alu,Gummi,Kunststoff
Farben (Original): Schwarz
Kosten: Neu 300€

Die Helmmontage der Lucie ist leider nur unter der Hand oder mit stark schwankendem Preis (zwischen 160€ und 250€ je nach Zustand) auf Plattformen wie Ebay zu erhalten.

Fake:

Hersteller: Toysoldier
Zweck: Dummy der Lucie Kralle
Material: Metall,Gummi,Resin (Kunststoff-Guss)
Farben : Schwarz
Kosten: Neu 129,9$

http://www.toysoldier.com.hk/product_details.php?pid=884  


http://abload.de/thumb/wp_20140308_005hoap3.jpg  


Unterscheidungsmerkmale zum Original:

-Magnet am beweglichen Arm der Halterung nicht vorhanden

-Arn der Halterung nicht beweglich (reiner Dummy)

-Farbgebung unterschiedlich (bei Vergleich erkennbar)

-Feine Kanten unsauber gearbeitet und an der Kralle selber nicht abgerundet

-Kein "D"-Ring am hinteren Ende vorhanden 

-Gummi glänzend und am Ende nicht abgerundet  

 

http://abload.de/thumb/repro_rsvornehzyrp.jpghttp://abload.de/thumb/repro_rshintenb4zgn.jpg

 

Der "D"-Ring kann auch am Original fehlen.Hatte nur das Glück das ich eine absolut neue Kralle bekommen konnte.Das Gummi des Originals dehnt sich gleichmäßiger als das der Replica-Kralle, was man auf Bildern natürlich nicht nachvollziehen kann.

Allgemein würde ich dem Replika zwar einen Sturz oder leichte Stöße zutrauen,aber alles was mit mehr Kraft verbunden ist würde vermutlich zur Beschädigung führen.

 

 

Es gibt noch einen Nachbau der Gen. 2 Version aus der Ukraine mit ähnlicher Verarbeitung,allerdings liegt mir diese nicht vor.

Was mir auf dem Bildern noch aufgefallen ist, ist zum einen die Kralle, die schon merklich anders aussieht, und der fehlende "D-Ring" am hinteren Ende.

Ansonsten würde mich noch die Qualität des Materials interessieren, soll ja soweit ich gehört habe nicht allzu stabil sein der Nachbau. Kannst du mehr dazu sagen?




Anzeige