(1564 Posts)

(nachträglich editiert am 30.05.2013 um 11:08 Uhr)

So, hier mein Review zum FMA GPNVG-18…

Gestern ist mein GPNVG-18 von ebairsoft angekommen und ich habe mich gefreut wie ein Schneekönig – das Einzige was ich etwas bemängel, ist, wie ja schon im Review von spartanat beschrieben wurde, daß man noch die Schutzgläser an der hinteren Objektivkappe einkleben muß(was aber schnell behoben ist)…

Jetzt zum GPNVG selbst, der Lieferumfang besteht aus:
- GPNVG-18
- Batteriebox + Klettstreifen
- Kabel
- Ersatzlinsen
- Aufkleber

http://abload.de/thumb/gpnvg-18reviewotrvz.jpg http://abload.de/thumb/review037qok.jpg http://abload.de/thumb/review16hohv.jpg

Der erste Eindruck ist gut, zwar springen die Gussgrate an dem Teil einem gleich ins Auge, aber da es sowieso optisch aufgewertet (gedustet) werden muss, kann man den Graten auch mit etwas Schmirgelpapier Herr werden.
Das komplette Teil besteht aus Plastik – wobei es sich eigentlich sehr gut anfühlt und vom Material her wesentlich robuster und qualitativ hochwertiger ist, wie die PVS-15 Dummys.

Mit seinen Abmessungen von L:23cm / B:11cm / H:9cm und einem Gewicht von ca.390g ist es ein am einem Helm doch etwas klobig - aber das weiß man ja schon bevor man es sich zulegt.

Man bekommt sogar Ersatzlinsen dazu, um die eingebauten Linsen auszutauschen. Bei mir waren komplett KLARE Linsen verbaut, welche ich gegen die beiliegenden BLAUEN ausgetauscht habe - vom Effekt her ändert sich nichts, ist einfach eine Geschmacksfrage.…
Wenn ich schon mal bei den Linsen bin – also ein Durchsehen ist eher sinnlos, da das KOMPLETTE Blickfeld verschwommen ist und obendrein auch noch verkehrtherum zu sehen ist.
Was etwas stört, ist das die hinteren Linsen in der Objektivaufnahme wackeln, welches auch durch etwas Kleber behoben werden kann.

http://abload.de/thumb/gpnvg-18review6wpq2l.jpg

Die vier vorderen Okulare sind einzeln eingesteckt und können irgendwie mittels der kleinen Schrauben festgezogen werden…?!? …keine Ahnung, da sie eh keine Funktion haben, habe ich sie auch einfach festgeklebt  - somit wackelt und klappert absolut nichts mehr an dem Teil.

http://abload.de/thumb/review25ko9k.jpg

Die beiden Objektive können seitlich verstellt werden, so dass man das NVG auf die jeweilige Gesichtsbreite einstellen kann.
Dazu muss man lediglich die beiden kleinen Schrauben lösen, welche die Objektive festhalten und dann an den seitlichen Schrauben drehen, so lassen diese dann seitlich verstellen.

http://abload.de/thumb/review4g8ok0.jpg http://abload.de/thumb/review56mqp3.jpg

Wie ja bereits erwähnt, sitzt am hinteren Teil der Objektive eine Kappe (in welche man die Schutzgläser einkleben muß) – diese ist abnehmbar.

http://abload.de/thumb/review67apju.jpg http://abload.de/thumb/gpnvg-18review83drlm.jpg

Die Mountaufnahme ist aus Plastik, wie spartanat auch schon schreibt, wäre hier die Materialwahl Metall wesentlich vorteilhafter gewesen, aber gut, dafür kostet das ganze Teil ja auch nicht wirklich die Welt.
Ich habe das NVG an einer Wilcox L3G24 NVG Mount befestigt und es sitzt wirklich sehr gut.
Bin mal gespannt, wie es sich beim Zocken verhält...

Die Batteriebox, welche die Maße L:10,5cm / B:2,5cm / ca.7,0cm und ein Gewicht von knapp 70g hat, ist für die Aufnahme von vier CR123A gedacht und diese passen auch rein.
Was an der Box störend ist, ist das bei meinem Modell die Box gar nicht mittels des Drehkranzes zu öffnen geht, sondern nur mit einem Inbus – aber auch hier hilft etwas Kleber und die Schraube mit dem Kranz zu verbinden.
Der beiliegende Klettstreifen wird auf die Rückseite der Box geklebt, damit man sie am Helm befestigen kann.

http://abload.de/thumb/review7ioqfy.jpg http://abload.de/thumb/review8vvqo6.jpg

Für ein wenig mehr Authentizität sorgt das beiliegende Kabel, welches die Batteriebox und das NVG verbindet. Entgegen der Beschreibung bei spartanat ist mein geliefertes Kabel lang genug, ohne das es spannt…

http://abload.de/thumb/review9z6q1g.jpg


Den letzten Schliff bekommt das NVG mit dem verkleben der beiliegenden Aufkleber.

http://abload.de/thumb/review3wxpqz.jpg

Fazit:
Es ist ein schöner Dummy, auch wenn es laut Internet nicht die original Abmessungen hat, ein schönes Gimmick für jedes DEVGRU Reenactment und dazu auch relativ günstig zu bekommen.
Wenn man davon absieht, dass die Sicht eher mies ist, ist es ein Dummy für den Schein und nicht für den Zweck.
Ich persönlich bin auf den Unterschied zwischen dem FMA und dem hoffentlich bald ankommenden Spartan GPNVG gespannt – selbstverständlich werde ich einen Vergleichstest posten!!

*Ein kleiner persönlicher Tip, falls Ihr die Sachen mit Sekundenkleber einklebt, laßt es ordentlich trocknen, da die Plastiklinsen sonst anlaufen :(
Zum Glück sind ja Ersatzlinsen dabei... :D

Guter ausführlicher Bericht, CRAZY.
Auch wenn ich zugeben muss das ich dem Ding dennoch nicht viel abgewinnen kann.
 Ich finde es einfach zu schade das man es ausschließlich nur als passive Dekoration verwenden kann und zu mehr nicht.
Einfach (und klar) durchsehen zu können hätte schon gereicht, denn in der Horizontale sieht das GPNVG-18 wirklich spitze aus.




Anzeige