Hey Leute, ich bin mir irgendwie nicht über die Rechtslage in Österreich im klaren. (Ich hab natürhlich schon geggooglet und hier nach geschaut, jeddoch kaum etwas/ oder sich wieddersprechende Dinge gehört) Ich weiß das dort über 0,5 auto erlaubt ist etc. Aber wie siehts mit den altersbeschränkungen aus etc? Ich hab gelesen, 0.5 ab 14, dann wieder doch nicht etc... Wär nett mir da jemand weiterhelfen könnnte. Ps.: Ich bin 16 und komme (damit es klar ist :D) aus Österreich ;D

 

Mfg Aaron

Rechtslage In Österreich gibt es unterschiedliche Regelungen bezüglich unseres Sportgeräts die auch mit dem technischen Aufbau zusammenhängen. Die von den meisten Airsoftspielern genutzten AEGs (Automatic Electric Guns - für Erläuterungen zu Begriffen und Technik, kann sich in der Sparte "Ausrüstung" näher informiert werden) fallen beispielsweise als Spielzeug unter das Lebensmittelgesetz und die gesetzliche Lage schreibt vor, dass diese mit einer Energie von mehr als 0,07 Joule und einem Kaliber von 6mm ab einem Mindestalter von 18 Jahren frei zu erwerben sind. Ähnliches gilt für GBBs (Gas-BlowBacks) und NBBs (Non-BlowBacks), welche durch ihren Antrieb mittels Propan- oder CO2-Gas unter das WaffG 1996 fallen, jedoch gleich Luftdruck- oder sportlichen Kleinkalibergewehren ebenfalls ab 18 Jahren frei zu erwerben und zu besitzen sind. Jegliche Anwendung von unserem Sportgerät die nicht gegen ein Gesetz verstößt ist gemäß §1 des Strafgesetzbuches erlaubt, daher ist auch die Ausübung des Sportes genehmigt, sofern sie auf einem abgegrenzten Gelände stattfinden und der Besitzer damit einverstanden ist. Auch auf die Bestimmungen von Veranstaltungs- sowie Vereinsgesetz wird natürlich eingegangen und jede Veranstaltung ist rechtlich durch den Verein gedeckt. Durch ihr sehr ähnliches Aussehen mit echten Waffen besteht natürlich Verwechslungsgefahr. Daher sind alle Besitzer von Airsofts zu einem möglichst gewissenhaften Umgang mit diesen angehalten. Falls offensichtlich sein sollte, dass ein Mitglied durch sein Verhalten ein Risiko für sich und andere Spieler darstellt, muss dieser mit einer Sperre oder einem Ausschluss aus dem Verein rechnen. Mehr zur Rechtslage der Sportgeräte können sie auch unter folgenden Links lesen: Bundesministerium für Inneres: Waffengesetz 1996 - WaffG

 

--------> Quelle <----------

Ok danke, aber warum kann ich dann zu einem Händler gehen und ne 0,5 einfach so kaufen o.O ? Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?

(2458 Posts - )

(nachträglich editiert am 21.02.2013 um 13:21 Uhr)

Was weiß ich ?? Du wohnst doch in Österreich.
Die 0,5er werden sowie ich das verstanden habe ohnehin nur für den deutschen Markt verkauft, da keiner in Österreich Bock drauf hat. 

 

Abgesehen davon :

"die gesetzliche Lage schreibt vor, dass diese mit einer Energie von mehr als 0,07 Joule und einem Kaliber von 6mm ab einem Mindestalter von 18 Jahren frei zu erwerben sind"

Es gibt einen Unterschied zwischen dem was du dir bei einem Händler holen kannst und dem was du dir holen darfst.

Du darfst in Österreich in keinem Laden eine AS-Waffe erwerben! Egal ob 0,5 Joule oder mehr!

Hier mal ein Auszug aus den AGB´s von Airsoftgun.at

Wichtige Info für Kunden die eine AEG nach Deutschland importieren: Da wir nach österreichischem Recht versenden, gilt für alle Kunden (auch für 0,5 Joule Versionen) ein Mindestalter von 18 Jahren.

Daher sind alle Besitzer von Airsofts zu einem möglichst gewissenhaften Umgang mit diesen angehalten.

Gefällt mir sehr diese Reglung.

Aber ist es Pflicht in einem Verein zu sein?

 

 

Ps.: Ich bin 16 deutlich über 18 und komme (damit es klar ist :D) aus Österreich Deutschland ;D   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meines Wissens nach ist eine Mitgliedschaft in einem Verein/ Dachverband o.Ä nur in den Niederlanden im Zuge der Legalisierung vorgeschrieben.

Ich denke dass du dich mit der Frage auf diesen Satz im Text beziehst:

Falls offensichtlich sein sollte, dass ein Mitglied durch sein Verhalten ein Risiko für sich und andere Spieler darstellt, muss dieser mit einer Sperre oder einem Ausschluss aus dem Verein rechnen

Der Text stammt von der Homepage eines österreichischen Teams und ich denke dass er nur für den Verein gilt und keinen "rechtlichen Ausschluss" aus der österreichischen AS- Community.

[Post von zitz- go (29.10.2019 10:32) wurde als "schlechte Rechtschreibung/Ausdruck" markiert und daher ausgeblendet]



Anzeige