Verkaufsthreaderstell-Sperre für Neu-Accounts
Seite: 1 2 3 4 5

Bin auch dafür es gibt zuviele leute die hier übelste preise reinhauen

außerdem gibt es vielzuviele teile von einer sorte und alle unterbieten sich hier gegenseitig das is rotze

zumal wäre ich auch dafür das die user nich mehr melden können das wird viel zu oft missbraucht weil ein "potenzieller Käufer" evtl nich genug kohle hat und schwupps wird es gemeldet! einfach sinnlos doe ganzen Markierer sind doch alle nix mehr wert und das is echt falsch ich meine ihr wisst alle wie teuer n guter Makierer is!

MkG Kalle

Also ich nenne das Markt. Wir stellen den Verkäufern frei, wie viel sie für ihre Sachen verlangen. Muss ja keiner kaufen...

(196 Posts)

(nachträglich editiert am 11.01.2021 um 08:43 Uhr)

Moin Leute,

 

mal ne andere Sache, wie wäre es mir einer kaufsperre für Neu angemeldete? Der Verkäufer kann diese dann selbst freischalten für den jeweiligen Verkauf.

Ich habe es inzwischen schon erlebt, das jemand einen Artikel kauft und sich dann entweder nicht mehr meldet oder seinen Account nach der Angebots Annahme direkt löscht.

Sowas kostet halt auch immer wieder Zeit den Artikel neu reinzustellen und ist einfach nervig.

Dir steht es frei den Käufer vor der Annahme zu kontaktieren. Mache ich gerne so, um alle Unklarheiten vorab zu klären, damit es keinen Knatsch gibt. 

Lange angemeldet bringt da keine Sicherheit.

Hatte neulich einen Käufer der nicht gelesen hat, dass PP oder Bar da stand und mir dann pampig kam, weil ich meine Bankverbindung nicht rausrücke.

Der ist schon ein paar Jahre hier angemeldet.

So ein Verhalten ist definitiv unabhängig vom Zeitpunkt der Anmeldung. 

Und den meisten Problemen kann man aus dem Weg gehen, wenn man vorher 2-3 PMs hin- und herschickt. 

Und sollte es danach trotzdem zu Problemen kommen, kann man den User entsprechend bewerten + melden. 

Durch negative Bewertungen sortieren sich die meisten „schlechten Käufer“ dann eh aus. 
Man sollte sich halt nicht wie der letzte Geier auf jede gestellte Kaufanfrage stürzen. 

Ich halte nichts davon, alle „Neuen“ über einen Kamm zu scheren. Da darf man als Verkäufer auch ein bisschen Initiative zeigen. 

Ich halte es für sinnvoller den Verkäufer den einen Klick selbst machen zu lassen.
Auf dem Profil des potentiellen Käufers steht das Anmeldedatum.

 

Ich gebe aber zu bedenken, daß viele User sich dank Google WEGEN eines Verkaufs hier anmelden. 

(72 Posts)

(nachträglich editiert am 25.02.2021 um 09:12 Uhr)

Ob nun Verkäufer oder Käufer jeder hat das Recht seine Airsoftsachen zu verkaufen, auf E-Bay kann man nur schlecht eine S-AEG oder GBB loswerden.
Wenn man Google fragt kommt halt das Airsoft-Verzeichnis.de raus.

Ich finde auch das einige Airsoft's überteuert Angeboten werden aber dann sucht man einfach im Netz wie viele eine neue Kostet bzw. dann auch die Anbauteile die mit verkauft werden.
Im eigenen Interesse des Käufers informiert man sich bevor man was kauft sonst Pech gehabt.

Wenn ich was Verkaufe mache ich das nie ohne ein paar Worte zu wechseln einfach eine Kaufanfrage annehmen habe ich nur einmal gemacht.

Die Lösung ist einfach als Verkäufer Worte wechseln, als Käufer sich informieren und ein wenig recherchieren.

Aus dem Recht des einen, ergibt sich aber keine Verpflichtung des anderen dieses Recht zu wahren. 

Das ASVZ ist in erster Linie eine Gemeinschaft für Airsoftspieler um in Kontakt zu treten. Die Möglichkeit hier Waren zu verkaufen ist nur ein nettes Gimmick, als ein kleiner Teil des Gesamtprojektes. Und das drückt sich auch durch eine Regulierung des Marktplatzes aus. Das ASVZ ist nicht Ebay und möchte auch nicht Ebay sein. 

 

(96 Posts)

(nachträglich editiert am 26.02.2021 um 09:00 Uhr)

Ich finde @[CoD] Kevin-Lukas - "Ghostsoap" umschreibt das ganze wunderbar.

 

Wenn jemand ein überteuertes Angebot einstellt dann ists doch des Erstellers Problem ob er dies verkauft bekommt oder nicht und JEDER kann frei entscheiden ob er das Teil zu diesem Preis kauft oder weiter nach anderen Angeboten sucht. Niemand zwingt hier irgendwen etwas zu kaufen und handeln kann man auch versuchen. Das ist eigentlich der Grundsatz eines jeden Onlinemarktplatzes (sei es eBay Kleinanzeigen, eBay oder eben das ASVZ).

Sollte sich jemand aus genau dem Grund anmelden, etwas auf dem Marktplatz verkaufen zu wollen dann find ich das persönlich nicht verwerflich. So bleiben die Airsoftsachen bzw. das Equipment in der Community und beispielsweise Magazine oder anderer Kram (die man so noch schwer in den gängigen Shops zu kaufen bekommt wie in meinem Fall aktuell VFC G36 GBB V2 Magazine) landen nicht in der Tonne und jemand der sie wirklich braucht bekommt sie so. Ist doch um einiges besser als den Kram in die Tonne zu kloppen

Aus anderen Foren kenne ich Pranger Threads, in denen zu teure Angebote des jeweiligen Marktplatzes auseinander genommen werden. 

Wäre das eine Option und mit dem VHK vereinbar?

(96 Posts)

(nachträglich editiert am 26.02.2021 um 11:14 Uhr)

@Knut Walfisch

Und das würde genau was bringen oder bewirken? Jemand öffentlich an den Pranger zu stellen bzw. jemanden öffentlich bloßzustellen? Diese Angebote dann "auseinander" zu nehmen grenzt meiner Meinung nach eher ans Kindergartenverhalten.

Man sollte vielleicht bedenken, dass nicht zwingend hinter jedem Angebot welches von manchen als "zu teuer" oder als "Abzockangebot" gedeutet wird auch wirklich eine böse Absicht steckt. Wie ich bereits geschrieben habe ist es des Angebotserstellers Problem, wenn er seinen Artikel nicht verkauft bekommt und dieser dementsprechend länger Platz zu Hause wegnimmt. Zudem wird der Preis durch §3.3 der Marktplatzregeln gedeckt.

(3) Preise sind Sache des Verkäufers und mit Ausnahme des §1 Absatz 3 nicht regelwidrig. User, welche einen Artikel aufgrund des Preises melden können sanktioniert werden.

So ein "Pranger Thread" wäre ja (rein theoretisch gesehen) eine Art "Meldung".

Eine öffentliche Form der Anprangerung halte ich ehrlich gesagt für wenig sinnvoll. Letztlich ist es jedem hier frei, welche Angebote er einstellt und welche Angebote er kauft, ebenso kann jeder bequem und einfach über das Internet nachforschen was der Neupreis für bestimmte Produkte ist. Davon abgesehen gilt, meiner Meinung nach, eine Ware / Dienstleistung ist immer das Wert, was ein anderer bereit ist zu zahlen. Man muss hierbei auch bedenken, dass es IMMER unterschiedliche Ansichten dazu geben wird, was wieviel Wert ist - besonders, wenn es Dinge mit Tuning oder Produkte sind, die es nicht mehr bei Händlern zu kaufen gibt. 

 

Anprangern ist immer hochgradig toxisch und sorgt auf Dauer dafür, dass sich irgendwann alle irgendwie "anscheissen" um anderen einen auszuwischen.

Gegen Spaßkäufer ist es schwer anzukommen. Aber man kann sich selbst schützen, in dem man von der "Reserviert" Funktion Gebrauch macht.

Statt einem Kauf zuzustimmen und somit Gefahr zu laufen alles neu machen zu müssen, kann man einfach "reservieren" klicken.
Wenn dann das Geld da ist, stimmt man dem Kauf zu. Die Offerte bleibt ja einige Tage bestehen.

Ist es ein Spaßkäufer ist es mit einem Klick erledigt. Das Melden und beschweren  ist in den meisten Fällen witzlos. Oft sind es Eintagsfliegen, denen die neg. Bewertungen herzlich gleich sind.

Es ist auch unpraktisch das erst von Hand das Profil des Käufers besuchen muss um dann die Bewertungspunkte zu finden. Besser wäre es wenn im Handesfall neben dem Namen des Kaufwilligen auch sein "Scoring" zu sehen wäre.

---------------------

Preise:
Ja, was sich hier so mancher erdreistet ist teilweise extrem lächerlich, jedoch ist es jedem selbst überlassen ob ihm der Artikel das Geld wert ist oder nicht. Wer sich nach dem Kauf beschwert das es zu tuer war, hätte vopr dem Kauf prüfen müssen.

Ich erlebe es jedoch auch gegenteilig, irgendwelche Bobs fragen, zumeist in unhöflichem Ton und bescheidener Schreibweise, ob man mal eben bereit ist 60-70% Preisnachlass zu geben.

Wenn dann auch noch ein Forum dafür gegeben wird... Popkorn frei.

 

Wenn nicht gegen den VHK, böte solch ein thread aber auf jeden Fall Unterhaltungswert. Würde sich direkt neben dem meme thread einreihen. 

Seite: 1 2 3 4 5



Anzeige