Verkaufsthreaderstell-Sperre für Neu-Accounts
Seite: 1 2 3 4 5

Ich würde es gut finden, wenn man bevor man den Marktplatz nutzen will, einen Ausweis (Perso; Reisepass usw.) einscannen und hochladen sollte der dann im System gespeichert wird und dann auch in den Marktplatz intergriert wird zB. ein "Ausweis ansehen" Button.

Aber auch eine bessere Paypal integration währe sinnvoll... 

(12337 Posts)

(nachträglich editiert am 18.06.2012 um 12:39 Uhr)

wäre kontraproduktiv in asvz eingeladen zu werden und wenn muss man nur jemand kennen. wie bei schülervz viel zu leicht reinzukommen, brauchst nur kontakte

ausweispflicht wäre gut, so hat man eine kontaktadresse


(nachträglich editiert am 18.06.2012 um 13:25 Uhr)

Das mit der Ausweispflicht ist leider nicht denkbar, wenn es auch eine Gute Alternative wäre. ich sag nur: Datenschutz. Ausserdem hängt an der Ausweisgeschichte auch wieder ein Rattenschwanz an Bürokratie dran, und seien wir ehrlich, die Zeit der Moderation ist nicht mehr und die zu bearbeitenden Fälle sind ja nicht weniger, und die Mods keine bezahlten Angestellten, zuviele Mods wird es auch nicht geben, also muss es eine umsetzbare Möglichkeit sein, umsetzbar nicht nur technisch, sondern auch unter Berücksichtigung der Logistischen Einfachheit.

Das derzeitige System ist zwar in vielen Hinsichten angenehm und brauchbar, aber dieser Aspekt lässt die Moderation handlungsarm dastehen. Zumal ja die Beweislage auch hier nicht immer gegeben ist. Mein Ansatz ist, gar nicht erst Schaden entstehen zu lassen, statt ihn zu kompensieren.

Denkbar und Sinnvoll, jedoch unbeliebt, ist die Aufstockung der Mods in diesem bereich, vielleicht auch, wie von flea mal vorgeschlagen in einem andern Thread, von "Hilfsmods".

(12337 Posts)

(nachträglich editiert am 18.06.2012 um 13:37 Uhr)

stimmt auch wieder, am besten wäre immernoch die methode vom bärtigen, anfragen, daten klar machen und von anfang an ausweis verlangen

und datenschutz, er kann ja auf die grundlegenden daten beschränken (name, asdresse geb.-dat und idd) und beim rest steht zwar noch da aber das was personenbezogen ist, ist halt geschwärzt.

"Aber auch eine bessere Paypal integration währe sinnvoll..."

Bin ich dafür, vorallem haben dann die Leute, die ihre gekaufte Ware nicht (oder falsche Ware) erhalten haben, schnell und unbürokratisch die Möglichkeit ihr Geld zurück zu holen. Einige Verkäufer meinen ja mit Paypal hätten sie nur Nachteile (Nachteile hätte ich damit auch, wenn ich bescheissen wollte), vonwegen mehr Gebühren usw. Ist echt schwer neben den Versandkosten noch ein paar Cent für Paypal draufzurechnen.

 

Mach ich bei Ebay und Egun und anderen Händlern genauso, wer kein Paypal anbietet, bei dem kauf ich nicht. Die paar Cent oder Euro mehr ist mir das schon wert, das ich die Sicherheit hab, das das Geld im Ernstfall nicht weg ist.

das geht ganz einfach, man programmiert den marktplatz so um, dass man durch den kaufen button auf eine Seite mit einem "Musterkaufvertrag" klickt und den muss man akzeptieren. Das Muster sollte so gestaltet sein, dass es in GER gilt

Meine Idee wäre ja die folgende:

Wenn ein User am Marktplatz teilnehmen möchte, muss er seinen Perso einreichen (Beidseitig). Ein User mit Sonderrechten trägt dann in eine Eingabemaske die folgenden Daten ein:

Name
Vorname
Geburtsdatum
Geburtsort
Straße/Nr
PLZ
Ort
ID

Anhand des Geburtsdatums errechnet das System automatisch das Alter und markiert Volljährige entsprechend. Damit entfällt schon mal das lästige Ausweis umhersenden und man muss seine persönlichen Daten nicht mehr umher schicken, also hat nur noch eine Stelle die Daten und nicht 200 Handelspartner.

Weiterhin kann dann ein Button eingefügt werden: "Adresse übersenden". Diese Adresse ist dann verifiziert.

Und wer sich nicht hat verifizieren lassen, kann halt nicht in den Markt schauen.

Und sollte es dann doch mal zum Betrugsfall kommen, können die Strafverfolgungsbehörden die persönlichen Daten hier anfragen. 

Die Idee ist gut. Es würde ja auch dem Schutz der Neulinge dienen, DIE dann vielleicht mal aufm Marktplatz was kaufen wollen.

Ich glaube nämlich, dass die meisten Neulinge sich erst Waffen kaufen, und dann beginnen "know-how" anzulegen... und das ist sowieso die falsche Reihenfolge...

Und wie viele von denen sind dann über den Fehlkauf enttäuscht und schei*** rum, dass der Marktplatz für ar*** ist.

Flea, deine Idee hört sich echt gut an ..


(nachträglich editiert am 26.06.2012 um 09:42 Uhr)

 

flea aka Bluthund aka Vollstrecker

ääähm, nein?! Ich geb doch niemandem meine persönlichen Daten, der mir nicht in Rechtlich überprüften AGBs versichert dass er sie weder zum eigennutzen nutzt noch damit handelt...

 PERSO ID???!! da kannste ja damit bei kote-zeller.de einkaufen...bzw. Altersnachweis geben...

fassungslosigkeit macht sich bei mir breit oO das war doch n witz oder???

Dann kannst du nach meiner Idee nicht am Marktplatz teilnehmen, das ist doch deine eigene Wahl.

Im Übrigen gibt es hier eine Datenschutzerklärung. 

Aber schick mal lieber deinen Ausweis an User XY. Der kann deine Daten natürlich nicht verkaufen... 

Moment mal...folgendes waren deine Worte:

"Wenn ein User am Marktplatz teilnehmen möchte, muss er seinen Perso einreichen (Beidseitig). Ein User mit Sonderrechten trägt dann in eine Eingabemaske die folgenden Daten ein:"

 

wenn du ne 2 seitige Kopie meines Ausweises hast, kannst du damit allerhand scheiße bauen, die auf mich zurückfällt.. wie z.b. online-altersnachweise stellen, Kauf-verträge abschließen etc...

Und das kann der Verkäufer, dem du deinen Ausweis als Altersnachweis sendest nicht?


(nachträglich editiert am 26.06.2012 um 09:52 Uhr)

ich glaube kaum das ich das tun würde... dewegen nutzt auch keiner den Marktplatz zum kaufen, und kauft beim Händler...Man gibt seine Daten und vor allem die gesamten perso daten nicht einfach so raus.. haste in wirtschaft/politik nicht aufgepasst als es um Recht, Kaufrecht etc ging?

Okay, damit hat sich ja die Diskussion mit dir erübrigt. Und ab jetzt bitte wieder in konstruktiv.

Seite: 1 2 3 4 5



Anzeige