Seite: 1 2 3 4 5 6 ...

Hey liebe Airsoftfans


Ich habe mal wieder eher eine Frage die mich aus reiner neugierde interessiert^^.

 

Hat jemand von euch eher "ungewöhnliche" Tarnmuster die er/sie gerne trägt??? Sprich, die kaum einer trägt oder nur sehr selten anzutreffen ist,oder von denen ihr   vielleicht sogar noch nie was gehört hattet????

(BITTE EIN BILD WENN VORHANDEN BEIFÜGEN VOM TARN^^)

 


ich freue mich auf eure Antworten und wünsche euch noch einen sonnigen Tag (also bei mir strahlt die sonne :D )



lg.KedoZZ

schwedisch wird nicht sehr oft getragen.

finde sieht ganz geil aus, leider kein foto.

Moinsen, es gibt aus der Zeit der frühen Bundeswehr (1959-1969) zwei sehr schöne (aber auch sehr teure) Tarnmuster, "Splittertarn-BW" und "Amöbentarn".

Wenn man zwischen Daumen und Zeigefinger nicht Krank ist, sind das tolle Muster.^^

Genau so wie die verschiedenen Erprobungstarnmuster der BW aus den 1970iger Jahren, aus denen am Ende das Flecktarn als Sieger hervor ging.

Da gab es Schattentarn, Sägezahn, Erbsentarn, Flecktarn Groß und diverse weitere Muster, die extrem schick und selten sind.... man erkennt sie vor allem an den Schildern im Kleidungsstück, da steht "Erprobungsmuster"...

 

Wer also was echt seltenes tragen möchte, das ist DIE Gelegenheit.

Beste Grüße, Björn

P.s. Bundeswehr-Erprobungstarnmuster googeln, ich möchte hier kein Bild einfügen ohne die Rechte am Bild zu besitzen.

VErsuchs mal mit ''Aussi cam'' :D

Bilder sind in meinem Album ''Gear planung'' vorhanden :)

also ich trage ein Muster dass ich zwar schon oft gesehen habe (ABU) also ne art UCP-verschnitt der Airforce mit mehr "querstreifen" allerdings in braun gefärbt ...

 

ansonsten stehe ich auch auf selbst gepaintete Muster ^^



Desertico CB62 (dem EI Desert Vegetato entlehnt) als Tarnmuster der italienischen Special Forces in Afghanistan.

 

Kaufen kann man dieses nur über Kontakte direkt in Italien und ich bin wohl soweit ich weiß auch der einzige Airsoftler in Deutschland mit diesem Tarn.

In Frankreich kenne ich aber noch einen befreundeten Spieler, der es auch nutzt. (:



schweizer Alpin-Tarn. Ist zwar nichts sonderlich exotisches, hab aber bislang nur einen Spieler mal darin rumrennen sehen.

Ist im Herbst bestimmt ganz praktisch obwohl ich nicht ganz nachvollziehen kann, was dieses Tarnmuster im Gebirge bringen soll^^

(3479 Posts)

(nachträglich editiert am 13.06.2012 um 10:18 Uhr)

Wegen Spam editiert (Markus Zosel).

(494 Posts)

(nachträglich editiert am 12.06.2012 um 13:43 Uhr)

Man nehme ein sandfarbendes Stück Stoff und schleift es 10Km durch Schmutz,  Dreck und Vegetation. Was herraus kommt ist, A-Tacs. Es ist kein konventionelles Tarnmuster, wie zB. Woodland, wo jeder Farbton sich klar von den anderen abgrenzt.

Beim A-Tacs gibt es keine scharfen Kanten, kaum Konturen, die Farben sind miteinander verwischt, halt wie wenn man ein Stück Stoff durch den Wald schleift. Auf Waldboden mit Laub, Erde, trockendem Gras etc. wird man damit fast unsichtbar.

Für Umgebungen mit mehr Grünanteil (A-Tacs hat recht wenig Grün) gibt es A-Tacs FG, was es allerdings noch nicht in Deutschland gibt.

Jetzt mal ernst: Also A-Tacs FG sieht wirklich gut aus ...

Den ungewöhnlichsten Tarn den ich besitze dürfte "Urban Blue Camo" sein,

wobei ich mir nicht sicher bin ob es ein offizieller oder ein Modetarn ist.



Gibt manche Asiatische Länder, die sowas tragen;)

 

Ich zieh mir hin und wieder das gute alte Duckhunter an...z.b. hier, als Legionär in Indochina.



also von amöbentarn bzw splittertarn-bw hatte ich noch nichts gewusst ist ja cool :D

wieso wurde das splittertarn bw nicht weiter getragen? 

wie ich die Denkweise hier kenne,denk ich mal weils zu sehr nach Whg aussihet oder?

oder eher eine praktischer Grund??

 

 

A-Tacs finde ich auch krass O_O

voll die geile Tarnung......hmmm schade bloß das man sowas nirgendswo bekommt :(

was sind en  a - tacs wenn ich mal so fragen darf

(263 Posts)

(nachträglich editiert am 12.06.2012 um 16:57 Uhr)

ein tarnmuster,aber wo das genau herkommt weiss ich nicht :D

habs selber grade erst gelesen :D

 

also sägezahntarn u.s.w hab ich malw as gefunden für Leute die sich später viell. mal mit dem gleichen Thema auseinandersetzen wollen,hier:

http://www.google.de/imgres?um=1&hl=de&sa=N&biw=1920&bih=979&tbm=isch&tbnid=_tVmb_ROPYpQfM:&imgrefurl=http://70.87.163.50/forums/showthread.php%3Fp%3D4019037&docid=_98sqCoPrmJWGM&imgurl=http://i642.photobucket.com/albums/uu145/collectinsteve/IMG_5010.jpg&w=719&h=921&ei=rFbXT9f8F4jwsgbxxemhDw&zoom=1&iact=hc&vpx=1384&vpy=127&dur=4703&hovh=254&hovw=198&tx=78&ty=123&sig=108612051269678653722&page=1&tbnh=150&tbnw=113&start=0&ndsp=50&ved=1t:429,r:7,s:0,i:92

 

 

 

wie,bzw.mit welchem grundton/-und stoff fängt man denn bei einem selbst gemachten muster an?

BZW. gibs da iwo ne Anleitung zu?

A-Tacs Hosen hab ich bei ranger-shop.de gesehen...
allerdings nur das normale.

Seite: 1 2 3 4 5 6 ...



Anzeige