Seite: 1 2 3 4

Ich möchte diesen Thread auch einmal nutzen um meine Fragen zu stellen. Also wie ich schon gelesen habe, nutzen die SpezNas alle möglichen russischen Tarnmuster? Also wäre eine Ausrüstung mit dem Flora Tarn möglich? Außerdem hätte ich noch die Frage, welches Tragesystem dann passend wäre? Einige trugen in ihren Loadouts schwarze Plattenträger, wäre das eine Option? Wenn einer zufällig ein Bild hat, dass etwas zu meinen Vorstellungen passt, dann wäre ich dankbar,wenn einer dieses posten könnte :D ,da ich bisher keins gefunden habe..

[Post von [Mitglied gelöscht] (25.12.2018 22:16) wurde als "falsche Information / Halbwissen" markiert und daher ausgeblendet]

Leon, ich habe von Russengear keine Ahnung, deshalb kann ich zum Inhalt deines Posts nichts sagen. Ich möchte dich aber bitten, in Zukunft die Rechtschreibung deiner Posts zu kontrollieren.

Mit dem einen oder anderen zusätzlichen Satzzeichen, Absätzen und korrekter Großschreibung ist es viel einfacher, deine Beiträge ernst zu nehmen. Und es liest sich auch schöner.

Ganz davon abgesehen, dass das auch im VHK Punkt 7g verlangt wird.

Danke :)

Lukas, wie wäre es mit Eigeninitiative? Das Internet ist groß und wunderbar.

Suche doch erstmal selbst Bilder von Speznaz und schau was die so tragen.
Wenn du Ausrüstungsgegenstände nicht erkennst, dann helfen dir die Experten hier sicher gern weiter.

Sorry , ich werde jetzt noch mehr auf meine rechtschreibung aufpassen , Dann wünsche ich dir noch einen schönen abend.

mfg

Leon

Hmm...Ja ich suche ja nebenbei schon immer mal wieder, aber ich hab bis jetzt noch nix gefunden, das zu meinen Vorstellungen passt. Deswegen wollte ich mal fragen ob die Speznas die von mir beschriebene Ausrüstung so überhaupt tragen. Aber ich google trotzdem nebenbei immer weiter :D

MVD VV OSN (Rosich) - Novocherkassk trägt Flora mit schwarzer Kora Kulon (Schutzweste) ... mehr Anforderungen hab ich bei dir nicht herauslesen können^^



Ja genau, so ein Bild habe ich gesucht, danke.

Naja Speznas ist ein Überbergriff bzw eigentlich eine Abkürzung. Daher ist es sehr breit gefächert, was getragen wird.

Viele der militärischen Spezialeinheiten die dem GRU unterstellt sind tragen Flora.

Diesbezüglich hab ich leider keine Bilder parat.

Hast du Facebook, Lukas?

(2476 Posts)

(nachträglich editiert am 26.12.2018 um 10:57 Uhr)

Sinniger wäre ein Bild zu Posten (damit wir wissen wohin die Reise gehen soll). Dann kann das Schwarmbewusstsein dir sagen was zu sehen ist und wo man was bekommt (und Informationen bezüglich Zeitraum, Einheit etc. bereitstellen).

 

Kora Kulon Clone gibt's bei Greyshop. Btw. würde mich interessieren welchen Tragesatz der Soldat im Bild trägt. Erkennt man nur sehr schlecht auf dem Bild. Bandana sollte Kamysh sein, wenn ich das richtig erkenne...

Krombopulus Kрасный [Управление "К"] ne habe ich nicht, könnt mir aber nen Konto erstellen. Warum?


(nachträglich editiert am 26.12.2018 um 11:18 Uhr)

Einheit ist mur nicht bekannt aber an Hand der Ausrüstung kann man sagen das es vom MVD RF ist. Links die von Slavi bereits erwähnte Kora Kolun Weste und rechts ist Bagari Weste.

Auf Facebook gibts n paar gute Seiten mit ordentlichen Bildern zum Thema RU SOF.



(13 Posts)

(nachträglich editiert am 13.05.2021 um 01:25 Uhr)
(258 Posts)

(nachträglich editiert am 08.10.2021 um 18:22 Uhr)

"Speznaz" ist auf russisch die bloße Bezeichnung "Spezialeinheit". Es gibt nicht DIE Speznaz, sondern dem Innenministerium untergeordnete Truppenteile (Rotes Barett und rote Telniashka [[blaues Barett und blaue Telniashka sind die VDV, die Luftlandestreitkräfte, ist einfach was ganz anderes!]]) setzen sich aus verschiedensten Einheiten zusammen. FSB/ Grenzschutz, die Militärpolizei, die Nationalgarde, SOBR, OMON und ALFA gehören etwa dazu. Wobei gerade die SOBR und OMON ein nicht ganz "eindeutig" sind, da sie sowohl polizeiliche als auch militärische Aufgaben übernehmen. Zudem gehören sie mittlerweile zur 2016 gegründeten Nationalgarde, die direkt dem Präsidenten unterstellt ist. (Da kann sich jetzt jeder seinen Reim drauf machen.) 

Wenn hier im Westen von "Speznaz" geredet wird meint man meist die GRU Speznaz, eine Einheit des russischen Nachrrichtendienstes GRU. Das sind auch die Speznaz Einheiten, die man auf vielen Bildern aus Afghanistan und Tschetschenien sieht.

Bis in die 80er Jahre war den USA und der NATO die Existenz der Speznaz nicht bekannt. Da zu ihren Aufgaben damals auch die Sabotage hinter feindlichen Linien gehörte war die Aufdeckung für die Westmächte quasi wie ein Schlag in die Magengrube.

Es gab keine speziellen "Speznaz-Uniformen". Wäre auch doof, wenn verdeckt operieren soll. Oft werden den Speznaz-Einheiten die KLMK/ Berezka Tarnanzüge zugeschrieben, da sie als Eliteeinheit diese als erstes tragen durften. (Was weltweit aber relativ üblich ist. Bei der Bundeswehr darf das KSK z.b. immer zuerst den "neuen Scheiß" ausprobieren und Feedback geben, ob das was für den Rest der Truppe wäre.) Später gab es die Berezka-Anzüge flächendeckend bei der VDV ebenso wie bei den "normalen" motorisierten Bewaffneten Kräften. Einziger Unterschied hier ist tatsächlich dass der MDV (also alle Einheiten die dem Innenministerium unterstellt sind) im ersten Tschetschenienkrieg das VSR-93 Tarnmuster wohl bevorzugt erhalten hat. Wer sich Originalfotos aus Tschetschenien ansieht merkt aber auch schnell, dass zuweilen ein wilder Mix an Ausrüstung getragen wurde, was einfach auch dem "Wilden Osten" unter Jelzin geschuldet war. Ende der 90er, nachdem Putin wieder Geld in die Armee pumpt, wird es wieder deutlich strukturierter.

Was definitiv auch nicht getragen wurde waren Rang und Einheitsabzeichen an Tarnunifrmen. Gerade während Afghanistan und Tschetschenien. Einfach um zu verhindern, dass Aufständische Offiziere rausschießen. Abzeichen trug man dann hauptsächlich an den normalen Dienstuniformen/ Ausgehuniformen. Die Feld/Tarnuniformen in Afghanistan und Tschetschenien waren jedoch frei von verräterischen Abzeichen. Ende der 70er, zu Beginn des Afghanistan Konflikts sieht man das zuweilen noch, aber die Russen haben schnell erkannt, dass das in einem Partisanenkrieg eher nachteilig ist. 

(16 Posts)

(nachträglich editiert am 10.10.2021 um 07:19 Uhr)

Aua aua das tat weh beim lesen. 
Es wurden 90% zusammen gereimt um Antworten zu haben. 

SOBR oder OMON haben keine militärischen Aufgaben. Militärisches Auftreten  (jeder Kaufhaus Security Bedienstete läuft mit Uniform, Barett und am liebsten mit Alfa Patches rum als Erkennungsmerkmal)  von Polizeigruppen kommt aus der Sowjet zeit wo es keinen Polizei gab sondern nur eine Militäruntergruppe Milizia ohne eigene Verwaltung. Mit Rosgvardia sucht man jedoch wieder eine Vereinheitlichung der Verwaltung um Kosten zu mindern. 

Dass es keine Einheitliche Tarnung gibt hat viele Gründe, die von geographischen Gegebenheiten über Budget bis hin zur Korruption reichen. Da in Russland ALLES über Vitamin B geht ist das eigene Bereichern gang und gebe und überall vorhanden. 

Seite: 1 2 3 4



Anzeige