ARMOR PIERCING- Harnekop
Veranstalter: RAPAX
Ort: RSA Harnekop

28.09.2019 09.00 Uhr bis 28.09.2019 18.00 Uhr


Szenario "ARMOR PIERCING"

(Story für diesen Spieltag)


Die Miliz konnte ihre Waffentechnologie und deren Entwicklung in den letzten Jahren stark ausbauen.
Zu Beginn waren sie noch auf Hilfe von Außen abhängig, aber mittlerweile konnte die ehemals aus dem Volk geborene Miliz gut an Expertise gewinnen. Einer der Schwerpunkte ist die Entwicklung neuer Arten von panzerbrechender Munition. Die bisherigen Fortschritte sind bahnbrechend. Die Basis stellt ein Geschoss aus Wolframcarbid dar.
Diese Idee ist nicht neu und die Durchschlagskraft ordnet sich unterhalb der gängigen Urangeschosse ein. Der Miliz ist es aber gelungen durch ein spezielles Härteverfahren die Durchschlagskraft um 60% zu erhöhen.

In den ersten Einsätzen konnte sich die Munition beweisen und hatte durchweg einen „durchschlagenden“ Erfolg. Die Panzerungen der Goldenen Garde hatte der neuen Munition nichts entgegen zu setzen und stellte die Führung vor ein Rätsel. Was hatte ihre Panzer so durchsiebt? Eine Analyse der Überreste brachte nur bedingt Antworten, sie sie brauchen intakte Geschosse zur Analyse.

Getrieben von dieser entsetzenden Niederlage und dem Wunsch selbst eine so starke Munition zu besitzen, setze General Kadiklarwili den gesamten Fokus seines Nachrichtendienstes auf die Suche an. Die Forschungsanlage konnte nicht ausfindig gemacht werden, aber der vermeintliche Produktionsstandort.
General Kadiklarwili leitet augenblicklich einen Luftschlag an, um die Verteidigung zu durchbrechen und seinen Bodentruppen einen sicheren Zugang zu gewähren. Ziel war es, so viel Munition wie möglich zu sichern. In der Produktionshalle wurden neben der Munition aber auch Sprengköpfe hergestellt, der Luftschlag löste eine Kettenreaktion aus und von der Halle blieb nur noch ein Krater. Die Lagerhalle blieb aber intakt und ist nun Primärziel der Mission.





Hintergrundgeschichte
(wer mehr lesen will, bitte auf unserer HP oder im Eventforum schauen)



Vier Jahre ist es nun her seit dem die Vereinigten Republiken von Harnekop durch einen überraschenden Putsch des Militärs ins Chaos gestürzt worden.


Angeführt von General Kadiklarwili, der aus einer alten Militärfamilie stammt, die ihre Anfänge der Legende nach bei der Schlacht von Kadiklar 1853 hat, hat die ehemalige Leibgarde des Präsidenten gewaltsam die Regierung gestürzt und das Land völlig unter ihre Kontrolle gebracht. Das Volk wird seitdem von der Außenwelt isoliert, Informationen dringen nur schwer über die Grenzen.


Das Volk stellt sich aber dieser Unterdrückung entgegen und es bildete sich die Miliz “Freies Harne”. Diese will  sich dem Joch des Generals entziehen und gegen den neuen Machthaber kämpfen! Ihr Ziel ist es, den General zu stürzen und wieder Frieden und Ordnung in die Vereinigten Republiken von Harnekop zu bringen.


Der General stellt der Miliz seine beste Truppe entgegen, die  Goldene Garde. Sie besteht aus verschiedensten Spezialeinsatzkräften des Militärs und sind dem General treu ergeben.




Capture The Flag

(neutrale Spielbeschreibung)



An der Armybase (Lagerhalle) stehen mehrere Munitionskisten bereit, welche von der Goldenen Garde gesichert werden müssen.
Die Kiste muss von mindestens drei Personen getragen und zum Zeltplatz (Sicherungspunkt) gebracht werden.
Hat die Kiste den Zeltplatz erreicht, wird einmal kurz gehupt und die nächste Kiste darf transportiert werden. Es darf immer nur eine Kiste unterwegs sein.
Werden die Kistenträger getroffen, wird die Kiste an Ort und Stelle fallen gelassen und darf vom gegnerischen Team nicht bewegt werden.
Nach der Mittagspause erfolgt ein Seitenwechsel und am Ende des Tages gewinnt das Team mit den meisten gesicherten Kisten.




Eventkarte
(klicken zum Vergrößern)




RAPAX GAME






 



max. Teilnehmer: 100
Wo findet das Event statt?
Aktuelle Infos

Adresse 

RSA Harnekop
Lindenallee 2
15345 Prötzel


Joulegrenzen


Vollautomaten0.50 J
Pistolen1.00 J
Langwaffen (semi-automatisch)                  2.00 J
Bolt-Action3.00 J



 


 


 


Grundsätzlich ist ein Mindestabstand von 1m pro 0.1 J einzuhalten!
Zusätzlich unterschreibt ihr bei der Anmeldung im Haupthaus die Geländeordnung.


Das Überschreiten der Joulegrenzen und/oder das Missachten der Geländeordnung kann mit Spielausschluss und ggf. sogar Hausverbot geahndet werden!


Ablaufplan


09:00-10:00          Anmeldung / Chronen / Teameinteilung
10:00-10:30 Einweisung / Spielvorstellung
10:30-13:00 Spielrunde 1
13:00-13:30 Mittagspause
13:30-17:00 Spielrunde 2
17:15-17:30 Ergebnis -und Feedbackrunde

21:07 ist Sonnenuntergang.


Der Zeitplan dient als Orientierung. Wir versuchen, ihn bestmöglich umzusetzen. Wenn nötig (z.B. wetterbedingt) passen wir ihn dynamisch an, um für alle das Beste aus dem Spieltag herauszuholen!


Hinweise zur Mittagspause
Wir halten die Mittagspause von 30 Minuten ein! In dieser Zeit findet im Regelfall auch ein Seitenwechsel statt. Plant das bitte ein. Die Zeit wird nicht reichen, um sich erstmal ein Süppchen auf dem Parkplatz zu kochen. Verpflegt euch am besten im Spawn.


Preis


Der Eintritt beträgt 15 €. Wer sich vor 10 Uhr angemeldet hat, zahlt 13 € - wir wollen zeitig starten und Pünktlichkeit wird belohnt! Versucht das Geld im Rahmen eurer Möglichkeiten bitte passend mitzubringen.

Sonstiges


Kein Schießen/Waffentest (auch mit leeren Waffen/Magazinen) auf dem Parkplatz!
Die Nutzung von BioBBs ist Pflicht!
Es gibt kein Dresscode.
Auf diesem Gelände herrscht abseits des Spielfeldes Laufsockenpflicht(Auflage vom Geländeinhaber). Solltet ihr keine Laufsocke besitzen, könnt ihr vor Ort eine erwerben.
 
Wir stehen euch jederzeit für Fragen vor und während des Events zur Verfügung. Zögert nicht, euch mit eurem Anliegen direkt an uns zu wenden!


Funkkanäle 

Team ROT  -PMR 1-3
Team GELB  -  PMR 4-6
Organisation  -  PMR 8
In jedem Spawn hängt ein Funkgerät, dass auf PMR 8 eingestellt ist. Von dort aus könnt ihr uns immer erreichen und/oder euch und euer Team organisieren. Bitte beachten: Das andere Team hört das natürlich auch.

Je nach Spielmodi werden weitere Funkgeräte an strategisch wichtigen Punkten auf dem Spielfeld angebracht.

Feedback


Wir freuen uns auf euer Feedback – nur so können wir besser werden! Egal ob ihr etwas klasse fandet, oder euch etwas nicht gefallen hat. Sagt es uns (auch anonym möglich) in unserem  Forum oder via Mail an info@rapax.net!

FAQ


Gibt es eine BANG-Regel?


Nein. Es gelten die Mindestabstände.


                 ___


Gibt es eine Medic-Regel?


Ja! Jeder Spieler bekommt von uns eine Armbinde mit der er verbunden werden kann. Ist ein verbundener Spieler getroffen, muss er zurück zum Spawn.


___


Ich bin unter 18 - kann ich bei euch mitspielen?


Ja, aber denk bitte an einen "Muttizettel".


___


Sind Rauchgranaten erlaubt?


Grundsätzlich ja. Sollte erhöhte Waldbrandgefahr bestehen, wird die Benutzung untersagt. (Wird tagesaktuell vor Ort entschieden)


___


Sind 40mm, andere Granaten und Minen erlaubt?


Ja. Aber nur zugelassene Airsoftgranaten bzw. Airsoftminen, die mit Airsoftgas oder Federdruck betrieben werden. Keine Soundflash, CO² oder sonstigen Granaten. Keine selbstgebastelten Granaten oder sonstige Pyrotechnik. Löst eine Granate oder Mine aus, ist alles im Raum bzw. im 5 Meter Radius darum HIT!


___


Meine Waffe wird von einer BB getroffen: Bin ich HIT?


? Ja. Waffentreffer zählen als normale HITS. 


___


Wie erreiche ich euch während des Events?

? Wir spielen meistens während der Events als normale Spieler mit. Du kannst uns jeder Zeit ansprechen oder über PMR Kanal 8 anfunken. Zusätzlich ist in jedem Spawn ein Funkgerät hinterlegt, damit wir für dich immer zu erreichen sind.


___


Werden Fotos gemacht und öffentlich zur Verfügung gestellt?

? Ja! Solltest mit Fotos von dir ein Problem haben, sprich uns bitte frühzeitig an oder sage dem/der Fotograf(in), dass du nicht auf Bildern gesehen werden möchtest.
Die Bilder findest du auf unserer Homepage .


Hinweis zur Einfahrt
Das Doppeltor wird per Hand gesteuert, sobald der jeweils anreisende Fahrzeuginsasse ausgestiegen ist und freundlich in die Kamera gelächelt hat. Das Tor bleibt so lange offen, wie die Lichtschranke durch das passierende Fahrzeug unterbrochen ist. 
Sobald es aufschwingt, einfach einfahren und direkt rechts rum auf den Parkplatz.
Beim Verlassen des Geländes ist das Tor per Knopfdruck (Tastschalter ca. 10 Meter vor dem Tor) zu öffnen. 
(So kann auch eine Einfahrt ermöglicht werden. Sollte das Tor mal nicht direkt aufschwingen, wenn ihr reinwollt, einfach mal freundlich über den Zaun rufen)


 


 _________________________________


Ihr wollt mehr? Schaut in die Eventübersicht für 2019!


Dieses Event wird von Begadi unterstützt.
Anzeige