Offener Spieltag des F.A.C. in Aachen
Veranstalter: F.A.C.
Ort: Paintballpark Aachen
Regionalevent für: Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz

20.05.2018 10.00 Uhr bis 20.05.2018 17.00 Uhr

Ein offener und abwechslungsreicher Tag, für alle die abseits von Milsim und Larp in NRW Spaß haben wollen. Dabei sind auch viele außergewöhnliche Spielmodi, wie z.B. Trouble in Terrorist Town.

Ausstattung:
-Kiosk, Grillmöglichkeiten, Getränke
-großzügige Unterstände und Schließfächer
-HPA 200 Bar Füllanlage
-mehrere Toiletten und Waschbecken

== In der Mittagspause kann gerne Gegrillt werden. Bitte Fleisch und Kohlen mitbringen ==

Es handelt sich hierbei um die sehr saubere, gut ausgestatte und angemessen große Anlage des Paintballparks Aachen. Da der Platzbetreiber ebenfalls einen Mitarbeiter stellt und wir die Mietkosten decken müssen, wird der Eintritt 15€ betragen.

Unterschriebene Verzichtserklärung und falls nötig, Elternzettel mit zum Spieltag bringen. Diese sind unabdingbar. Die Spielregeln sind ebenfalls auf unserer Website ersichtlich.

max. Teilnehmer: 60
Kosten: 15 EUR
Wo findet das Event statt?
Aktuelle Infos
Unser Regelwerk in Kurzform. Bitte lest dies aufmerksam durch. Die vollständige Version inkl. Verzichtserklärung und Elternzettel sind auf unserer Website zu finden.

Mindestalter beträgt 14 Jahre (KEINE Ausnahmen möglich)
Nur Personen die auf der Teilnehmerliste stehen dürfen am Spiel teilnehmen
Vorherige Anmeldung und Bezahlung vor Ort
Weder links- noch rechtsradikale Interesse
Kein WWII Reeneccment
Keine Sportschuhe (bei Missachtung darf der- oder diejenige an dem Tag nicht spielen)

-Die Anreise erfolgt in Zivil. Es steht genug Platz (überdacht mit Bänken) zur Verfügung um sich nach der Anmeldung gemütlich umzuziehen. Wenn wir Teilnehmer erwischen die mit „voller Montur“ im Fahrzeug ankommen, fahren die direkt nach Hause. Zugelassen ist: Tarnhose + ziviles Oberteil (Jacke, Pulli etc)



Magazine und Waffen:
Für alle Spieler gilt: SEMI Only Mid-Cap Magazine (Gilt nicht für MG´s)

Mid-Cap Magazine bis max. 200 BBs sind erlaubt. Spieler, welche HIGH-CAP Magazine benutzen werden NUR einmal drauf hingewiesen, diese nicht mehr zu benutzen. Beim zweiten Mal werden die nach Hause geschickt. Einzige Ausnahme bilden MG’s mit realen Vorbildern wie M249, M60, RPK etc. Diese dürfen mit Box-Magazinen bestückt werden. Wir gehen davon aus, dass alle Spieler mit getunten AEGs über die Erfahrung und Verantwortung verfügen solch ein Gerät zu benutzen.

Bei wiederholten Beschwerden von Mitspielern muss das Gerät oder der Spieler (wenn keine Ersatzwaffe organisiert werden kann) vom Platz. Wir bitten um Verständnis. Es darf nur im eigenen HQ/Respawn auf munitioniert werden!



FPS Limit (S-AEG / HPA / GBB / Pistole):
Es gilt ein Energie Limit von 1,5 Joule für Primärwaffen. Dies entspricht 400 fps mit 0,20g.
Es gilt ein Energie Limit von 1,13 Joule für Pistolen. Dies entspricht 350 fps mit 0,20g.

HINWEIS: Stellt eure Waffen dementsprechend ein – Ausnahmen und „aber ich…“ Ausreden tolerieren wir nicht !!!

Appell und Bitte an die Spieler: Auf kurze Distanzen die Backups benutzen.
Wir empfehlen einen Vollgesichtsschutz, da Kopftreffer nicht zu vermeiden sind.



Sniper 2,5 Joule (Boltaction) und MG 0,5 Joule (reale Vorbilder):
Als Sniper sind nur Boltaction zugelassen und keine DMR Umbauten. Genauso wird bei 0,5er MG nicht von M4 Modellen mit Trommelmagazinen gesprochen, sondern wirklich nur MG’s mit realen Vorbildern – z.B. M249, M60, RPK usw. Sniper und MG werden vor Ort gechront.



Backup Regel:
Backups (Pistolen) müssen ab einer Distanz von 5m ZWINGEND benutzt werden. Ab 3m gilt die Bang Regel.
Mit Backups sind alle Pistolen bis 1,2 Joule gemeint. Extra Ausnahmen wie MP’s oder Bullpup und dergleichen gibt es nicht.
Zugelassen sind:
+ GBB / NBB Pistolen max. 100 BBs pro Magazin
+ AEP Pistolen Semi Only max. 100 BBs pro Magazin
+ Federdruck Systeme max. 100 BBs pro Magazin
+ Pumpgun mit und ohne Repetierfunktion
+ Revolver



Funk:
Wird beim Briefing eingeteilt bzw. ist jedem Team selbst überlassen.

ORGA: Kanal 7 und 8
Diese beiden Kanäle dürfen nicht genutzt werden, weder zum Funk noch zum Mithören.
Im Notfall (Verletzung z.B.) kann ein Notruf über Kanal 8 abgesetzt werden.



Kameras / Helmkameras / Handykameras:
Auf Grund der gesetzlichen Bestimmungen sind Kameras / Helmkameras / Handykameras nur beschränkt erlaubt.






Respawn:
Wird vor Ort beim Briefing erklärt.

Und für alle gilt: DEAD MAN CAN’T TALK!!! Das beinhaltet auch Zeichensprache!



“BANG” Regel:
Die ‘‘BANG“ Regel gilt ab 3m zwischen Schützen und Gegner. Dieses ist zwingend einzuhalten.
Foren
Anzeige