Wenn ihr nur eine Knifte aus eurer Sammlung behalten dürftet
Seite: 1 2

Mich würde interessieren welches von euren Schätzchen ihr behalten würdet, wenn ihr nur eine haben dürftet und vor allem warum ihr diese Wahl treffen würdet.

Ich würde meine Realsword Typ 56-2 behalten, obwohl ich sehr Russenlastig bin was meine gear angeht und eine Chinesische AK dazu nicht wirklich passt. 

Die AK ist meine liebste Airsoft Plattform jetzt ist nur noch die Frage welche behalten... 

Die Typ 56-2 wähle deshalb weil sie zum einen unheimlich solide ist, zum anderen ist es auch eine Knifte die nicht jeder hat und auch nicht mehr hergestellt wird.

Keine einfache Entscheidung aber das wäre meine Wahl 

 

 

(1970 Posts)

(nachträglich editiert am 17.01.2022 um 11:57 Uhr)

Bei mir ist es ganz klar das HK416D auf Basis der Systema PTW. Hinter dem ganzen Setup bin ich über mehr als ein Jahr hinterhergerannt, einschließlich vieler Entscheidungen und Umentscheidungen sowie der Bevorratung verschiedener Ersatzteile und Werkzeuge. Und natürlich die Auswahl verschiedener Optiken, bei denen ich noch nicht am Ende der Fahnenstange angekommen bin. Im Bild ist das EXPS 3-0 nicht zu sehen.

Ich müsste aufgrund der vielfältigen Zubehörteile mal ein neues Bild machen, das im Stil der bekannten DoD-Präsentationen gehalten ist.

Einzig der sehr alte ATPIAL-15 Dummy müsste deutlich aufgehübscht werden.

Wird die eine dann die einzige für alle Zeit sein oder kann ich wieder andere nachkaufen?

Bei letzterem hätte der Thread keinen Sinn?

 

Wieso? Gibt genug die man nicht nachkaufen kann.

Ich hab mehrere Waffen, welche man nur noch gebraucht bekommt, vermutlich wäre meine letzte die PTS Magpul PDR-C.

Hab die hier defekt gekauft, selber gefixt und finde die optisch und vom Handling einfach geil. Da ich zu geschätzt 80% nur noch auf Feldern spiele, die 1-1,1J als Limit haben und einfach keine langen Waffen erfordern, ist sie auch dann zum Spielen perfekt. 

Meine anderen nicht mehr zu bekommenden sind Sammlerstücke, da sie nicht wirklich spielbar sind.

Schmerzliche aber einfache Entscheidung, meine Scorpion EVO. Warum?

Super Handling, leicht, super nutzerfreundliches FSWS und so wie ich sie aufgebaut habe von 1J bis 1.8J mit jeweils passendem Kugelgewicht super spielbar.

Geht nicht.

Ich hab einfach zu viele die mir am Herzen liegen.

E&L AK105, ganz einfach weil sie meine einzige Langwaffe ist.

Dann müsste nur der GP30 und die Hi Capa weg und dann wird das Ding auf 1 Joule gespielt.

Wenn würde ich meine LCT VSS nie her geben. 
Warum die VSS? Naja habe lange nach einer von LCT gesucht und mit den langen Blechmagazine (SR3 Mags) schaut sie einfach böse aus. 

Das einzige was mich etwas stört ist das die Retro Arms Gearbox nicht einpasst und die LCT GB kein FSWS hat aber wer weis was da noch an Möglichkeiten kommt. 

VFC MP7 GBB, 

Super leicht, getappt sowohl für Hallen bis 1.2j als auch Outdoor 1.5j+ zu gebrauchen.

Hat nen knackigen Rückstoß und ist führig, das es nur so eine freude macht. 

M92 Springer die schon 25 Jahrea ufm Buckel hat oder meine AAC T10

(974 Posts)

(nachträglich editiert am 17.01.2022 um 16:35 Uhr)

ICS M1 Garand :)

Ich mag alle meine Babys, aber zu ihr zieht es mich immer wieder zurück!

Die Frage ist gemein - eigentlich mag ich für den Sommer meine Gaser, im Winter elektrisch auf M4, wenn es richtig kalt ist Strich-Punkt-Winterkleidung mit Type 56.

Bei den Langwaffen würde ich definitiv die Ares Hellbreaker behalten. Weil: da steht zwar Ares drauf, da ist aber nicht mehr viel Ares außer die ETU drin. Die hat die meisten Spiele mitgemacht, und hat da ihre Kampfspuren verdient. Sie ist so quasi mein erweitertes Ich.

Kurzwaffen: der KJW 1911 war meine erste GBB, ist zwar eine absolute Möhre bei der Gas-Effizienz, aber soweit überarbeitet, dass er spielbar ist. Aber so ein Teil kann man niemandem verkaufen, weil zwischen "spielbar" und "gut spielbar" doch ein extremer Unterschied ist.

Käme die Frage nach 0.5ern: die Firehawk HC ist zwar genial, aber das richtige Flair hat meine DBoys (war meine allererste AEG) - steht zwar DBoys drauf, sind aber nur feine Zutaten ohne Rücksicht auf den Geldbeutel und Sinn und etwas Feenstaub drin. 

Würde wohl auf meine TM MAC-10 hinauslaufen. 

Zu klobig als reine Back-Up und mit ausgeklappter Schulterstütze und Schalli länger als manche CQB-M4. War schon lang ein hin und her ob die gekauft wird. Leider oft genug nicht lieferbar gewesen…

Auch wenn es nur eine 0,5er ist und die Magazine nicht gern voll geladen werden möchten.Sie macht Spass und ist einfach schön (hässlich) :D

 

Seite: 1 2



Anzeige