Seite: 1 2

Moin

 

Hat schonmal jemand mit einem 3D Drucker und Laser Gravur Modul sich selber Markings in den Body der Waffe gelasert?

Bin grade dabei das zu versuchen aber vll hat ja jemand Erfahrung bezüglich Einstellungen, Leistung für Metal oder Nylon, Bild Datein usw :)

 

Würde gern meine 416 mit den HK Markings ausstatten ^^

Musst du Probieren, Leistung ist Materialabhängig. Lieber mit wenig anfangen und langsam erhöhen.

Würde das dann mit weißem UV-Nagellack vollschmieren, rest abwischen danach aushärten. Ist am saubersten und haltbarsten.

(1012 Posts)

(nachträglich editiert am 08.01.2022 um 11:47 Uhr)

Mit billigen lasern wirst du es nicht hinbekommen Metal zu lasern, dafür brauchst du nen Faserlaser.

Die Beschichtung wirst du weg bekommen.

Für tiefe Markings im Metal wäre wohl ein Gravierfräsaufsatz für den Drucker besser

Jop wie mein Vorgänger schon sagt du brauchst einen guten Laser. 

Ich hab hier so ein 5 Watt Teil von Aliexpress für Holz und Leder okay aber Metall ist so gut wie garnicht. 

Wenn du in der Nähe einen makerspace hast, dann frag am besten da nach. Die helfen besser als jeder Forenbeitrag.

"Unsere" haben zB einen richtg guten, industriellen Laser mit dem man auch Kunststoff Platten schneiden kann.

Noch eine Ergänzung, weil Schlitzer es sagte, 2 Arbeitskollegen haben Laser mit denen man Holz, Kunststoff, Plexi etc gravieren und schneiden kann, (Sind so Aliexpress Teile) Die kann man ja fast beliebig Stark kaufen (In DE natürlich wiedermal nicht alles erlaubt) Aber selbst mit 100W kannst du mit so einem Laser vermutlich keinen Stahl gravieren, aber 100mm Holz schneiden.

Unser Laser in der Arbeit hat 20W. Holz schneiden? Keine Chance, 70HRC Stahl gravieren? Kein Problem.

Wie gesagt der unterschied ist die Art, oder die Art der Erzeugung, des Lasers (Denke Wellenlänge, kenn mich da aber auch nicht so gut aus)
Faserlaser für Metalle, CO2 Laser für weiche Materialien.

Das dachte ich mir schon aber die Hersteller solcher Laser werben ja dass man auch Metal gravieren kann. 

Natürlich nicht so tief aber ich denke doch statt einmal muss man dann halt 20x das Logo Lasern damit es tief genug drinn is

Nun, dann ausprobieren.

zu den Dateien:
Entweder du besorgst dir ein CAD programm FreeCAD ist Freeware und ziemlich gut, auch wenn ich es selbst nicht verwende. Dort kannst du dann deine Linien/Konturen ziehen und  musst das ganze dann  vermutlich als .dxf Datei abspeichern.

Oft geht es aber auch das du ein Foto im .jpg format direkt in den Scannern lädst, je nach software die dabei ist, und er berechnet das ganze dann selbst

(2816 Posts)

(nachträglich editiert am 09.01.2022 um 10:58 Uhr)

Hab mal bischen rumgespielt und den Laser wieder ausgepackt ,also E&L Bodies sind schon mal der Härtegrad 10 da geht das wahrscheinlich nur mit fräsen....probiere das später mal an einer CYMA.

Plastik geht mit Sicherheit...

Wie du siehst geht zumindest E&L bescheiden....

Edit: Oh Gott jetzt hab ich Cabbine und Proberty draufstehen yell

Edit 2: Glück gehabt hält nicht dauerhaft,ging mit Acceton weg.

Werde das mal 3-4 mal durchlaufen lassen



Sieht ja Ansich gut aus. Woher hast du denn das Logo? bzw wonach ahst du gesucht?

(2816 Posts)

(nachträglich editiert am 09.01.2022 um 11:59 Uhr)

Das Internet ist voll davon...Suche nach Colt Markings oder Decal

So habs jetzt nochmal 3x durchlaufen lassen und etwas grösser.

Zum Vergleich auch gleich mal einfach auf den Karton



Ist das jetzt der cyma Body? Wie heißt der Laser den du nutzt?

(2816 Posts)

(nachträglich editiert am 09.01.2022 um 12:14 Uhr)

Ne war jetzt der E&L nach 5 Durchgängen,jetzt hält es aber dafür nicht mittig (egal ist eh nur unnötig)

Link zum Laser

Das es bei dem ersten Mal mit Aceton weg ging lag daran das du die oberste Lackschicht komplett abgetragen hast.

 

Selbst beim zweiten Mal wo es intensiver leuchtet bist du noch nicht auf dem blanken Material (Alu oder Zink, bei M4 eher kein stahl) das würde komplett "weis" raus Leuchten (stahl wenn man lasert wird rostbraun)

(2816 Posts)

(nachträglich editiert am 09.01.2022 um 14:10 Uhr)

Aber mich wundert es das es trotzdem das es mit so einem 150 € 5W Laser doch  geht.

Naja wahrscheinlich hat der auch keine 5 watt wie angegeben,die Chinese haben wahrscheinlich mehr Spielraum.

Ich würde mal gern einen CYMA-Body ausprobieren hab aber leider nur eine AK da. Ich probiere mal was so geht und aktualisiere das dann mal.

Mal sehn wie es auf lackieren Blechteilen wirkt.

Edit: Lackierte Gewindeschneidebox geht...



Seite: 1 2



Anzeige