Lipo-Akkus Nutzung und Ladegerät
Seite: 1 2

Moin moin,

ich wollte mir jetzt bald meine erste S-AEG kaufen aber habe da noch zwei Fragen vorher.

Zum einen, wie ist das wenn ich mir jetzt einen neuen Lipo-Akku kaufen, soll ich den als erstes laden oder entladen oder was ganz anderes machen? In einem Thread stand man sollte die vor der ersten Nutzung entladen aber ich habe noch als Kind gelernt neue Akkus sollen immer erst einmal vollgeladen werden. XD Also wie ist das?

 

Und meine zweite Frage ist, ich wollte mir bei Begadi dieses Akku Ladegerät kaufen:

https://www.begadi.com/akkus-gas-pflege/akku-zubehoer/ladegeraete/begadi-li-ion-li-po-compact-charger-rot.html

Das hat aber weder eine Balance noch eine Storage Funktion. Sind diese Funktionen wichtig für die Nutzung der Lipos und deren Lagerung?

Das ganze Thema Akkus hat sich mir jetzt gerade doch größer offenbart. :)

Naja, ich freue mich schon mal auf eure Hilfe!

Schönen Tag oder was auch immer bei euch ist ;)

LG Subforce

Kauf was gescheites, nicht was billiges

Lad die auf Storage Spannung wenn du sie nicht nutzt

Lad die voll wenn du spielen willst

https://fpvracing.ch/de/content/21-lipo-batterien

Da ist alles wichtige zusammengefasst.

Das Ladegerät ist, wie du schon selbst erkannt hast, bestenfalls suboptimal.
iMax B6 und ähnliche sind gut. 

Bei Begadi wäre es dieses.
Kannst auch bei Conrad schauen.

Lipos haben keinen memory Effekt, wie alte Akkus. 

Sie haben eine gewisse Zyklen Zahl, sie sie üblicher Weise durchlaufen können. 

Am stärksten leidet die Lebensdauer, wenn man einen lipo stark entlädt oder Rand voll lädt.

Deswegen "Lagerspannung" oder rund "60% voll". Zum spielen am Vorabend dann voll laden und nach dem Spiel wieder auf Lagerspannung.

(24 Posts)

(nachträglich editiert am 04.09.2020 um 16:37 Uhr)

Vielen Dank schon mal für die schnellen Antworten! 

Ist das Ladegerät aber erstmal okay? Ich würde als Anfänger jetzt ungern noch 60€ für ein Ladegerät ausgeben, oder ist das notwendig?

Wie wäre es sonst mit dem?

https://www.conrad.de/de/p/voltcraft-v-charge-60-dc-modellbau-multifunktionsladegeraet-12-v-6-a-lipo-liion-lifepo-lihv-nicd-nimh-blei-1597950.html

LG

Nein. Das Ladegerät ist nicht Okay.

Das sind 20Euro die du besser aus dem Fenster werfen kannst. oder du legst noch ein paar Euro drauf und kaufst gleich was vernünftiges. Den das musst du sowie so irgendwann tun. Und dann hast du diese 20e schon im Mülleimer... Vermutlich zusammen mit deinen kaputten LiPos... unterm Strich mehr Geld verbraucht statt zu sparen...

Und wenn ich mal nen Tipp geben darf:

https://hobbyking.com/de_de/imax-b6ac-v2-professional-balance-charger-discharger-uk-plug.html?queryID=7413a80f82b8944fe9fc3fe92e0d4521&objectID=74217&indexName=hbk_live_magento_de_de_products

(5102 Posts)

(nachträglich editiert am 04.09.2020 um 16:36 Uhr)

Ich dachte, ich hätte mich verständlich ausgedrückt, sorry.

Das Billo-Teil kann LiPos nicht auf Lagerspannung bringen (storage) und auch nicht die Zellspannung angleichen, falls da eine Differenz vorhanden sein sollte (balance).

Es schrottet dir im dümmsten Fall deine Lipos.

Es ist industriell gefertigter Sondermüll.

Bei Conrad bekommst du geeignete Geräte unter 40€ - ich hatte einen Link dazu gepostet.#

@Sirke: Das ist die UK Version - falscher Netzstecker. EU hat HK nicht mehr, wie es aussieht.

 

https://hobbyking.com/de_de/accuell-s60-ac-charger-eu-plug.html

um bei HK zu bleiben. Und du musst keine 60Tacken ausgeben, schrottest aber auch nicht unbedingt deine Akkus - entsprechender Umgang vorausgesetzt.

Was habt ihr immer mit HK?

https://www.conrad.de/de/p/skyrc-s65-modellbau-multifunktionsladegeraet-6-a-lipo-lifepo-liion-lihv-nimh-nicd-blei-2108366.html

Das gleiche Teil vom deutschen Händler billiger.
Support gibt es nämlich z.B. bei HK nicht - hast du ein Problem, dann ist es deins.

 

(24 Posts)

(nachträglich editiert am 04.09.2020 um 17:26 Uhr)

Habe die mir mal angeschaut. 

Geht von Conrad auch das hier?

https://www.conrad.de/de/p/voltcraft-v-charge-60-dc-modellbau-multifunktionsladegeraet-12-v-6-a-lipo-liion-lifepo-lihv-nicd-nimh-blei-1597950.html

Das hätte auch die entscheidenen Funktionen

LG

Netzteil dazu kaufen und an den Akkus moderne XT-60 Stecker verbauen. Reicht und ist okay.

(5102 Posts)

(nachträglich editiert am 04.09.2020 um 17:29 Uhr)

Das wird sicher erstmal funktionieren.

Aber Achtung:

1. wird das über ein Netzteil mit 12V versorgt, da bin ich ja immer skeptisch. Habe lieber Ladegeräte die an 230V hängen. Mir brechen die dünnen Drähtchen an den 12V-NT immer sehr schnell. ;)

2. ist da kein Anschlusskabel dabei - also entweder rüstest du deine Waffe / Akkus auf XT60 um oder brauchst noch einen Adapter. Was natürlich kein Zauberwerk ist aber auch nochmal ein paar Pfennig kostet.

@Sirke: Netzteil ist laut Conrad im Lieferumfang.

Uff, das habe ich garnicht genau gesehen dass das ja ein anderer Stecker ist.

Umlöten würde ich das ungern.

Oh man, stellt sich alles schwieriger heraus xD

Aber danke für die Hilfe!

Akkustecker umlöten ist kein Zauberwerk und XT60 ist super.

Alternativ kannst du natürlich auch einen Adapter XT60 auf Dean kaufen oder selber löten. Nur die Polung darfst du nicht vertauschen. ^^

(24 Posts)

(nachträglich editiert am 04.09.2020 um 17:58 Uhr)

Ich hätte halt bei der S-AEG schon einen dean xD

Aber falls das folgende Ladegerät auch doof ist dann überlege ich das mal!

 

Denn zu einem letzten Ladegerät von Begadi würde ich euch gerne noch einmal befragen.

Wie sieht es mit dem aus?

https://www.begadi.com/akkus-gas-pflege/akku-zubehoer/ladegeraete/begadi-lipo-lifepo-balance-charger-bbc.html

 

Ist auch ein Balance Charger und Reapers Airsoft empfielt den für den Einstieg.

Was sagt ihr dazu?

LG

Seite: 1 2



Anzeige